Spiegler Stahlflexbremsschläuche

 

Die Fabian Spiegler Bremsencenter GmbH ist bereits bei vielen Kunden ein Begriff und in Sachen Bremsleitungen ein Garant für Qualität und Sicherheit. Bereits im Jahre 1990 wurde vom Unternehmer Lothar Spiegler das Patent auf die Stahlflex Bremsleitung angemeldet. Die besonders hochwertigen und robusten Stahlflex-Bremsleitungen mit Tefloninnenseele werden heute am Firmensitz in Baden-Württemberg hergestellt.

 

 

 

 

 

 

spiegler

 

Stahlflexleitungen – für die maximale Sicherheit beim Bremsen

 

Sicherheit ist im Straßenverkehr das A und O. Verschleißteile am Pkw, aber auch an Motorrädern und Fahrrädern sind daher regelmäßig auszutauschen und gegen neue zu ersetzen. Besonders wichtig sind die Bremsleitungen, die für einen kurzen und sicheren Bremsvorgang sorgen. Im Gegensatz zu den gängigen Gummi-Bremsleitungen erhöhen Stahlflexleitungen die Transparenz der Bremsen, wodurch sich das Bremsgefühl verbessert und die Sicherheit erhöht. Im Vergleich zu klassischen Leitungen bietet die Stahlflex Bremsleitung aber noch einige weitere Vorteile.

 

Zum Mk5.de Vorteilspreis bestellen

 

Die wichtigsten Details: Stahlflexleitungen haben eine Tefoloninnenseele die nicht porös wird, daher sind die Leitungen nahezu unbegrenzt haltbar. Das spart langfristig Kosten und Zeit! Dank der Edelstahlummantelung wird der Teflon-Schlauch im Inneren zuverlässig vor Beschädigungen geschützt

 

Das Bremsgefühl wird deutlich besser, was auch eine sichere als auch eine sportliche Fahrweise zusätzlich unterstützt.Eine Stahlflexbremsleitung ist nicht gleich Stahlflexbremsleitung. Besonders günstig am Markt erhältliche Modelle können bezüglich ihrer Haltbarkeit nur selten überzeugen. Wählen Sie daher nur Leitungen mit einer Teflon-Innenseele, wie die von Fabian Spiegler, und profitieren Sie von einer fast unbegrenzten Haltbarkeit. Ob bereits als fertig konfektioniertes Modell oder Maßanfertigung – die Vorteile gegenüber klassischen Bremsleitungen sind überzeugend.

 

 

Was sind die Vorteile von Stahlflex Bremsleitungen

 

Stahlflexschläuche sind so druckstabil, dass Bremsrohre damit ersetzt werden können, ein aufwändiges biegen und Verlegen der Rohre, oder der Ausbau von Fahrzeugteilen ist dann oftmals nicht nötig.

 

Stahlflexleitungen haben eine Tefoloninnenseele die nicht porös wird, daher sind die Leitungen nahezu unbegrenzt haltbar. Das spart langfristig Kosten und Zeit! Dank der Edelstahlummantelung wird der Teflon-Schlauch im Inneren zuverlässig vor Beschädigungen geschützt. Das Bremsgefühl wird deutlich besser, was auch eine sichere als auch eine sportliche Fahrweise zusätzlich unterstützt.

Kunststoffummantelung tief im Gewebe sitzend lässt keine Feuchtigkeit an das Gewebe und dient als Schmutzschutz gegen Bremsstaub, Salz, Steinschlag, weiterhin als Scheuerschutz und gegen Schwingungen im Bremssystem. Das Material ist UV-Beständig. Für die Optik gibt es transparent und farbige Variante.

 

Die wichtigsten Details:

 

• Nahezu unbegrenzte Haltbarkeit • Besseres Bremsgefühl durch konstanten Druckpunkt • Kürzerer Bremsweg • Weniger Pedalkraft • Bremsenquietschen kann beseitigt werden • Bremsflüssikeits- Wechselintervalle deutlich länger • Oftmals günstiger als Originalersatzteile

 

 

 

 

spiegler

 

Stahlflex Bremsleitungen Technische Informationen

 

Gummibremsschläuche altern und sollten laut DIN-Norm 7716 nach etwa 4 Jahre nicht mehr verwendet werden. Gummi kann verhärten, weich werden, zuquellen und Risse bilden. Die Lagerungszeit ist mit anzurechnen. Stahlflexschläuche altern nicht und sind nahezu unbegrenzt haltbar. Einmal angebaut,sparen sie in Zukunft den erneuten Kauf und die Montagekosten.

 

• Fertigung nach DIN EN ISO 9001:2000 KBA

• Erfüllt US Norm FMVSS106 und DOT

• Berstdruck über 1050 bar

• Minimaler Biegeradius 25mm

• Nicht entflammbar

• Zugfestigkeit über 249 Kp

• Betriebstemperatur -75°C bis + 260°C

• Zerreißkraft 240 – 270 Kp

• Schlauchmaß Dash 3 blank ca. ID 3,2mm, AD 6,3mm

• Edelstahlgewebe nach Luftfahrtnorm mit TEFLON© Innenseele

• Resistent gegen alle Witterungseinflüsse

• Mit ABE (Allgemeine Betriebserlaubnis) oder Teilegutachten

 

 

 

 

TÜV-Zulassung von Stahlflex Bremsleitungen

 

ABE (Allgemeine Betriebserlaubnis

 

Die Teile sind eintragungsfrei, Sie sparen den Weg zum TÜV und etwa 50,00€ Eintragungskosten. In der ABE muss genau Ihr Fahrzeugtyp aufgeführt sein, bei einer Kontrolle können Sie die ABE vorlegen. Der Schlauch ist u.a. mit einer KBA-Nummer vom Kraftfahrbundesamt gekennzeichnet.

 

Teilegutachten

 

Teilegutachten um den Schlauch in die KFZ-Papiere eintragen zu lassen. Ist Ihr Fahrzeug beim KBA (Kraftfahrbundesamt) in der ABE nicht gelistet, oder werden die Schläuche anders als Original verbaut, dann bekommen Sie unser Teilegutachten mit, dies bescheinigt, das der Schlauch beim TÜV oder der DEKRA nach den erforderlichen Normen geprüft und freigegeben wurde. Die Kennzeichnung auf dem Schlauch ist die gleiche wie auf der ABE.