Beiträge von gerdy001

    Mondus

    Genau deswegen habe ich Dich gefragt, ob der entsprechende Haken in den Ordneroptionen nicht gesetzt ist. Nämlich das das .txt wirklich überschrieben wird.


    Du aber hast den Haken zwar entfernt, trotzdem aber das .txt dahinter gelassen :-)

    Ein Zwischenschritt von der 2.3 ist nicht erforderlich.


    Also ich bin mit der 3.0 sehr zufrieden und hatte auch noch keinerlei Probleme (ausser VZE)


    WLAN Updatesuche funktionert mit der neuen Version sauber.

    Sebastian. Mein Link ist der Link vom Ford Server und der selbe den auch m87ldk gepostet hatte.

    Versuch vielleicht einen erneuten Download oder sogar mal zurück auf 2.3 und dann wieder hoch auf diese neue Version.


    Hast Du abgecheckt, dass bei Dir wirklich nichts von einem inkompatiblem Theme konfiguriert ist?

    Mir scheint das Sync durch die Verschlankung flüssiger geworden zu sein. Ausserdem hatte ich bei allen Fahrten heute das Navi an und nicht einen Einzigen VZE Fehler. Mal schauen ob das von Dauer ist.

    Kann natürlich sein, dass eine Verschlankung die Systemauslastung verringert und somit die Zuverlässigkeit der VZE wieder verbessert hat.

    Und bevor jemand fragt. Das hier ist die Autoinstall, mit der ich das Update ohne Probleme innerhalb 10 Minuten installiert hatte:


    [SYNCGen3.0_3.0.19119_PRODUCT]

    Item1 = JR3T-14G381-AP

    Open1 = SyncMyRide\JR3T-14G381-AP_1557253990000.TAR.GZ

    Options = Delay,Include,Transaction



    Hier eine schnelle Anleitung für das Update:


    Achtet darauf, dass in Windows unter Ordneroptionen -> Ansicht der Haken bei "Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden" NICHT gesetzt ist.


    1. Ihr ladet Euch das Update hier herunter:

    http://ivsu.binaries.ford.com/…1-AP_1557253990000.TAR.GZ


    Nach dem Download wird NICHTS entpackt. Der Dateiname der fertigen Datei heisst JR3T-14G381-AP_1557253990000.TAR.GZ und nicht anders!


    2. Ihr erstellt auf Eurem USB Stick (ich mach es mit einer 2,5 HDD welche in exFAT formatiert ist) einen neuen Ordner und nennt ihn SyncMyRide. In den Ordner kommt nur die heruntergeladene Datei (JR3T-14G381-AP_1557253990000.TAR.GZ) und nichts anderes!


    3. Ihr erstellt im Hauptverzeichnis Eures Sticks (also in KEINEM Ordner) 2 Textdokumente (Rechtsklick -> Neu -> Textdokument)

    Ein Textdokument nennt Ihr autoinstall.lst und das andere DONTINDX.MSA


    4. Ihr öffnet die autoinstall.lst mit dem editor, fügt folgenden Text ein und speichert das Dokument dann wieder:


    [SYNCGen3.0_3.0.19119_PRODUCT]

    Item1 = JR3T-14G381-AP

    Open1 = SyncMyRide\JR3T-14G381-AP_1557253990000.TAR.GZ

    Options = Delay,Include,Transaction


    5. Ihr steckt den nun fertigen USB Datenträger im Auto an und wartet bis das Update durchgelaufen ist. Da es in diesem Fall nur das Apps/Package Update ist, dauert es insgesamt nur ca. 10 Minuten.



    Und wie immer der Hinweis:


    Sollte nach einem Sync Update irgendwas nicht funktionieren, geht im Sync in die Einstellungen und setzt das Sync auf die Werkseinstellungen zurück. Das die Lösung für 99% aller hier immer wieder beklagten Sync Probleme nach einem erfolgreichen Update.

    Also soweit ich weiss, ist zumindest die 5 Jahresgarantie recht gut. Im Prinzip eine echte Garantieverlängerung. Nur Teile die zum Verschleiß gehören sind nicht abgedeckt (z.B. Nähte an den Sitzen, welche in der 2 Jahresgarantie ja noch drin sind)


    So habe ich das bisher verstanden - Selbst meine Batterie ist sogar in der 5 Jahresgarantie drin...

    Dir ist aber schon klar, dass nicht nur ein RESET nach dem Update erforderlich ist, sondern ein zurücksetzen auf Werkseinstellungen!?


    Gefühlt jeder zweite beschwert sich nach dem Update, dass die Sprachsteuerung nicht geht. Wenn alle vernünftig lesen würden, wäre schon viel gewonnen...


    Das bei Dir nur einige Neustarts und kein Werksreset geholfen hat ist Glück :-)


www.autodoc.de