Inspektionskosten

  • Nur mal so als Beispiel: die A1-Garantie z.B. ist weder Händler- noch Werkstattgebunden.

    Hallo Lord. Da muss ich dich leider korrigieren. Ich habe die A1 Garantie für meinen Gebrauchten. In den Garantiebestimmungen steht klar dass die Abwicklung nur beim ausstellenden FFH gemacht werden darf. Ausnahmen müssen sowohl der FFH als auch A1 genehmigen. Dazu muss ich allerdings sagen dass dies bei mir ohne Probleme funktioniert hat. Meiner geht nächste Woche zur Werkstatt um die Ecke. Kühlflüssigkeit unter Min :rolleyes:.

  • Abwicklung nur beim ausstellenden FFH gemacht werden darf.

    Lies das mal etwas detaillierter ;-)


    Die ABWICKLUNG darf nur der ausstellende Händler durchführen. In der Praxis sieht das so aus, dass du im Schadenfall zum nächstgelegenen FFH fährst, den Schaden mit Angabe der A1 reparieren lässt, dann allerdings ggf. die Bezahlung vorstrecken musst und abschließend die Rechnung über den ausstellenden Händler wieder "einreichst" und erstattet bekommst.

  • Ich habe auch die A1. Laut Aussage meines FFH könnte ich die Inspektionen z.B. auch in einer freien Werkstatt machen lassen. In meinem Garantiebestimmungen steht auch nichts von Werkstattbindung. Kommt wohl auf die Versicherung an, bei welcher die A1 abgeschlossen wurde. Bei mir ist es die "Garant".

  • Die Versicherung hinter der A1 ist schon seit Ewigkeiten die Garant.

    Gelegentlich werden die Bedingungen mal geändert, daher ist ein Blick in die Unterlagen immer nützlich, wenn man ggf. Forderungen stellen muss (gerade was die Übernahme von Einzelteilen angeht)

  • Ich möchte mich hier in aller Form noch beim Ingo ( HD-Man ) bedanken, der mir in meiner Stammwerkstatt

    L+M Möltgen GmbH in Brühl (nahe Köln) liebenswürdigerweise einen dauerhaften Rabatt auf alle Teile eingerichtet hat.

    Dafür werde ich mich noch erkenntlich zeigen. Ist schon was in Arbeit. :-D

  • Moin zusammen,

    gestern wurde im Rahmen der 60.000 km Inspektion bei meinem Mondeo das Powershift Getriebeöl gewechselt. Zu den Kosten: 7l kosten 178,57€ (25,51 je l) plus Ölfilter 13,52 € plus Arbeitslohn 88,- € plus MWST macht zusammen 280,09€ =333,31 € (incl. MWST).


    Die Gesamtkosten der Inspektion beliefen sich auf incl. HU/AU auf 990,- €!

  • Moin zusammen,

    gestern wurde im Rahmen der 60.000 km Inspektion bei meinem Mondeo das Powershift Getriebeöl gewechselt. Zu den Kosten: 7l kosten 178,57€ (25,51 je l) plus Ölfilter 13,52 € plus Arbeitslohn 88,- € plus MWST macht zusammen 280,09€ =333,31 € (incl. MWST).


    Die Gesamtkosten der Inspektion beliefen sich auf incl. HU/AU auf 990,- €!

    Bei meinen Mondeo, wird beim FFH nächste Woche Dienstag, auch das Powershift Getriebeölwechsel durchgeführt.

    Ich werde nur Getriebeölwechsel und die Korrosionschutzkontrolle durchführen lassen.

    Kosten knappe 305€ Brutto.

    Aber es wird meines Erachtens nur 6 l Getriebeöl gewechselt.


    P.S.ich hoffe, dass die auch den Fehler mit meinen Kühlerlüftern beheben, die permanent am laufen sind.

    Dazu werde ich nächste Woche berichten.

  • wir dabei das Getriebe auch gespült?

    Ich muss auch die nächsten Tage Termin ausmachen Zweck 60000 km Inspektion.

    Allerdings steht meiner im Moment mit einem bekannten getrieben Problem beim Händler.


    Ich denke in dem Fall werden Sie bei mir das Getriebe auch spülen müssten.?

  • hallo.

    bei mir war gestern die 2.inspektion (für mich die erste an diesem mondeo) fällig.

    ich habe seit dieser inspektion den FFH gewechselt, da mein alter mittlerweise zum teil mondpreise für die arbeitsstunden und öl aufgerufen hat.

    glücklicherweise hat sich der wechsel und die 15km fahrt gelohnt.


    hier kurz die einzelnen posten:


    2.jahr oder 40000km Inspektion inkl FAM/DSN (was auch immer das ist) 97,60

    korrosionsschutzkontrolle 12,20

    räder wechseln

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    109,80


    ölfilter 13,56

    aktivkohlefilter 24,08

    motoröl magnatec 5,9l 70,51--------------als teilenummer steht 5w-20....muss da nicht 5w-30 rein? vielleicht auch nur interne bezeichnung

    ------------------------------------------------------

    108,15


    +19%

    ----------------------------------------------------

    259,36


    manch einer hier wird sagen,ist ein normaler preis,hier im östlichen münchner umland ist das ein schnapper.

    bei meinem alten FFH geh ich jede wette,hätte dort mindestens eine 4 vorn gestanden.


    es wurde keine bremsflüssigkeit gewechselt,weiß nicht warum,aber da frage ich heut nochmal nach,weil wir im tausch unseren fiesta dagelassen haben zum ölwechsel.

    mein alter FFH hat immer alle 2 jahre die flüssigkeit gewechselt,habe aber mal was von siedetemperatur(?) gelesen und wechsel nur nach bedarf(?).


    das räderwechseln wurde gar nicht berechnet,auch das spreche ich nochmal an,denn sie haben die leistung erbracht und dann zahle ich das auch - gerne - ,wenn sich die preise im normalen rahmen bewegen.

  • Räder Wechsel ist gerne mal Service, hab auch Termin wegen Bremsen machen und kriege den Räder Wechsel gratis. Ist ja auch kein großer Aufwand für die :)


    Aber schön der der Wechsel sich gelohnt hat, sollten viele machen dann würden auch andere preise herrschen, in jedem Sektor ! :)

  • -20 und -30 geben nur Aufschluss über den Temperaturbereich des Öls - je kleiner die Zahl, desto dünnflüssiger ist das Öl bei kalten Temperaturen.

    Hallo.

    Soweit ich weiß, gibt die Zahl hinter dem sw den Wert für warmes Öl an und die Zahl vor dem SW für kaltes. Somit hat z. B. Ein 0W30 im kalten Zustand bessere Schmierung als ein 5W30. Warm nimmt sich das wieder nix.

    Ich würde immer vorne so klein wie möglich und hinten so groß wie möglich nehmen (im Rahmen der zugelassenen Spezifikationen natürlich)

    Gruß,

    Marco

  • gork1975


    Das ist so nicht ganz korrekt. Da muss ich meine vorherige Aussage auch etwas detaillieren bzw. korrigieren.


    Einfach erklärt:

    SAE xx sind Einbereich-Sommeröle, z.B. SAE 5

    SAE xxW sind Einbereich-Winteröle, z.B. SAE 5W

    SAE xxW-yy sind Mehrbereichsöle, z.B. SAE 5W-30


    Bei Mehrbereichsölen, wie sie in Standardfahrzeugen Anwendung finden, sind sowohl die Warm- als auch Kalteingenschaften abgedeckt. Im Falle des 5W-30 bedeutet die 5W: Wintereignung und pumpbar bis -35 Grad. Die -30 bildet die Viskositätsklasse bei 100 Grad Öltemperatur ab. Das heißt, 5W-20 ist dünnflüssiger als 5W-30. Diese Eigenschaft kommt dann beim „stehenden“ Ölfilm zum tragen.


    Wer sich tiefer einlesen möchte: Viskositätsklassen Motoröl

  • als teilenummer steht 5w-20....muss da nicht 5w-30 rein? vielleicht auch nur interne bezeichnung

    Standardöl für die EcoBoost-Motoren ist 5W-20. Beim Mondeo MK5 darf beim 1,5l- und 2,0l-EcoBoost auch 5W-30 eingefüllt werden. Siehe Handbuch, Seite 307 und 308. Vielleicht hat das Deine alte Werkstatt gemacht. Wenn Du viel auf der Autobahn heizt, dann würde ich in Zukunft 5W-30 einfüllen lassen.

  • ah ok danke und gut zu wissen.


    Heizen kann man nicht wirklich sagen,da auf den von uns gefahrenen langen strecken(500km einfach am stück) meist eine tankfüllung gerade so reicht.wenn ich da die komplette strecke durchziehe reicht eben eine füllung nicht und die herausgefahrene zeit verbringe ich an der tanke...


www.autodoc.de