Fragen zur Fehlercode-Gesamtabfrage

  • Hallo zusammen,


    ich habe meine 90.000km Inspektion bei ATU machen lassen. Dabei wurde eine Fehlercode-Gesamtabfrage durchgeführt und folgende Fehler angezeigt:


    Baugruppe OBD - Fehlercode U0100 - CAN-Bus-Verbindung zu Motorsteuergerät - keine Kommunikation

    Baugruppe ABS - Fehlercode B11D4 - Fußgängerschutz-System - Funktion abgeschaltet

    Baugruppe Komfort - Heckklappenmodul CAN - Fehlercode B144D und B144E - Laderaumabdeckungs-Sensor - Funktion fehlerhaft

    Baugruppe Komfort - Heckklappenmodul CAN - Fehlercode U0294 - CAN-Bus zu Hybrid-Antriebsstrang-Steuergerät - Kommunikation gestört

    Baugrupper Lenkung - Elektr. Lenkung CAN - Fehlercode U3003 - Batteriespannnung - Stromkreis fehlerhaft


    Anschließend wurde alles zurückgesetzt.


    Frage für mich als Laie: Kann ich irgend etwas davon selber prüfen bzw. beheben (Wo finde ich was?)? Vielleicht muss nur die Steckverbindung geprüft werden.

    Oder sollte ich noch mal zu einer Ford-Werkstatt fahren und auslesen lassen?


    Danke und viele Grüße

    Alfronce

  • Der PCM Fehler könnte durch abklemmen der Batterie etc. gewesen sein.


    Der ABS Fehler ist vernachlässigbar solange du kein ACS hast denke ich. Da kann keine Kommunikation bestehen. Genauso zum Laderaumsensor, sowas gibts nämlich nicht beim Mondeo.

    Außerdem fährst du keinen Hybriden, demzufolge ist auch der Fehler Schwachsinn.


    Der U3003 kommt ebenfalls vom Abklemmen der Batterie bzw. vom PSCM das gern diesen Fehler ausgibt.

  • das würde ich auch so sehen. So eine Anhäufung von Fehlern dieser Art spricht eher für die Soannungsversorgung, wenn die Batterie noch die erste ist, könnte es Unterspannung beim Starten sein, etc.


    Erst was machen, wenn die Fehler erneut auftauchen

    Gruß SchlummerEi