Hilfe! Notlauf gelber Schraubenschlüssel, fast ausschliesslich auf BAB, kaum Getriebe-Notlauf, unter Lebensgefahr

  • Moin, Moin liebe Gemeinde,



    seit 2 Jahren habe ich das folgende Problem. BAB-Fahrten sind eigentlich nicht mehr möglich, weil sie lebensgefährlich im Ford sind!


    Anfangs Notlauf Getriebefehler, das Kfz fährt komplett nicht mehr, der Motor ist aus, hauptsächlich auf der BAB.

    Dann mit der Restgeschwindigkeit irgendwie auf den Standstreifen.

    Dort das Kfz ausschalten und neu starten, es läuft als sei nichts gewesen.

    Zum fFH und auslesen des Fehlerspeichers, Fehlanzeige keine Fehler.


    Nach unzähligen SW-updates tritt der Getriebefehler kaum noch auf.


    ABER nun zeigt das Kfz den gelben Maulschlüssel, der Motor geht nach wie vor aus und man muss sich auf der BAB irgendwie mit einem Resttempo auf den Standstreifen retten.

    Das Kfz wird aus gemacht, neu gestartet und läuft wieder, mal mehrere tausend km oder eben nur fünfzig Meter bis zum nächsten Ausfall.


    Das Getriebeoel samt Kit, wurde zum wiederholtem Mal, vom fFH vorzeitig gewechselt.

    Der fFH findet nichts. Tauscht unaufgefordert die Batterie, obwohl die "Alte" 1,5 alt, eine höhere Spannung liefert als die "tolle" Varta und liesst Fehler-Protokolle aus.

    Auf mein betreiben hin wurde der Oeldruckschalter ausgetauscht.

    Nun würde ich auf ein verkoktes AGR-Ventil zielen.


    Das Fehler-Prozedere findet absolut, fast ausschliesslich im Sommer statt, bei Temperaturen über 17Grad Celsius, gerne und forciert wenn es drückend ist, sowie auf der BAB ab ca. 110Km/h.


    Es stellt sich die Frage ob überhaupt ein Fehler gefunden würde, wenn der Fehler direkt ausgelesen würde wenn das Kfz in den Notlauf auslöst.

    Vermutlich lässt sich der Fehler, durch das häufige überschreiben gar nicht mehr "löschen".


    Der Mondeo 2.0TDCi mit180PS, EZ 29.04.2015 hat derzeit ca. 152tkm runter in meinem Besitz ist das Kfz seit 2Jahren, erworben mit 117tkm, 35tkm hat das Windei im"Notlauf" verbracht.


    Hätte ich die Karre seiner Zeit nur direkt zurückgegeben aber mir wurde versichert es handele sich nur um eine kleine Unterspannung.

    Der Ford wurde nicht bei einem Ford-Händlererworben.


    Heute habe ich beim Ford-Kundenservice eine Bearbeitungsnummer erstellen lassen, ich bin mehr als skeptisch ob sich dort etwas tut.

    Eine Eingrenzung des Rückruffensters in Stunden, Tage, Wochen, Monate, Jahre, Jahrzehnte, Fehlanzeige. Das kann also ewig dauern.


    Laut meines fFH bekommt er von Ford keine Unterstützung, er solle so lange fahren bis der Fehler auftritt.


    Eigentlich brauche ich eine wirklich, fähige Werkstatt ob nun Ford oder sonst was, die sich mit dem derartigen Problem befassen kann und will, so wie auch beheben kann.

    Für Empfehlungen bin ich sehr dankbar.


    Gerne auch einige „do it your self“ Hinweise, die Hauptsache es ist zielführend.

  • Versuchen Sie, mit Forscan-lite auf dem Mobiltelefon bei jeder Fahrt die PCM-Pids live zu überwachen. Speichern Sie diese Live-Daten jedes Mal. Sobald ein Problem auftritt, haben Sie Zugang zu Sensorinformationen.

    Und überprüfen Sie regelmäßig die Anwesenheit von DTCs.


    Fehler müssen protokolliert werden, wenn der Wagen in den Notlauf geht.

  • Ähnliches kenne ich von einem anderen deutschen Hersteller. Ohne Standstreifen auf der BAB relativ unangenehm :S Lag dort an einer defekten Steuerkette und nicht mitspielenden Motorsteuerung aufgrund einer Gasumrüstung

  • Versuchen Sie, mit Forscan-lite auf dem Mobiltelefon bei jeder Fahrt die PCM-Pids live zu überwachen. Speichern Sie diese Live-Daten jedes Mal. Sobald ein Problem auftritt, haben Sie Zugang zu Sensorinformationen.

    Und überprüfen Sie regelmäßig die Anwesenheit von DTCs.


    Fehler müssen protokolliert werden, wenn der Wagen in den Notlauf geht.


    Vielen Dank für die Info, das klingt einmal nach Hand und Fuss!


    Einen ähnlichen Versuch habe ich vor zwei Tagen mit diesem Scanner unternommen: ScanGauge II


    Leider ohne Erfolg, denn der hat nichts gefunden.


    FORScan scheint mir da doch geeigneter zu sein. Bleibt die Frage nach FORScan lite for FORD, Mazda oder FORScan Viever for FORD, Mazda?


    Lite scheint etwas umfangreicher zu sein als der Viever oder liege ich da falsch?


    Abschließend bleibt mir noch die Erkundigung nach den ELM327 und J2534 Adaptern.


    Zu welchem sollte man greifen?


    Und sind diese bluetoothfähig oder werden sie via wifi verbunden?


    Eine Kabellösung wird bei apple-Geräten nicht funktionieren.



  • Lite ist umfangreicher, das stimmt.

    Wichtig ist, den Fehler genau dann auszulesen, wenn der Motor in den Notlauf geht ohne den Motor auszumachen. Oftmals werden Fehler durch den Selbsttest beim Start automatisch gelöscht.


    J2534 oder ELM327 macht bei drahtlosen Verbindungen keinen Unterschied, wenn möglich nimm aber einen WiFi Adapter. Da ist die Verbindung stabiler. Das Auslesen der PIDs bringt aber leider überhaupt nichts, wenn man mit den Werten nix anfangen, bzw. diese nicht deuten kann.

  • Vielen Dank in die Runde!!!


    Jetzt habe ich einen wifi elm 327 mit HS/MS Schalter geordert, sollte morgen hier ankommen.


    Dann bei Wärme auf die Bahn.


    Bin mir nicht ganz sicher ob es auch rübergekommen ist. Aber der Motor stirbt ab mit erscheinen des Notlauf-Signals, dann rollt die karre nur noch, also kein Notlauf in dem Sinne dass man noch gemütlich mit 60 oder gar 80 km/h irgendwo notlaufähnlich hin tuckern könnte.


    Es stimmt auch, sobald der Motor neugestartet wird, sind die Fehler weg bzw. überschrieben.


    Das Ganze bringt mir in sofern etwas, als ich mit den PID's zum fFH latschen kann und die Fehlersuche auf Baugruppen bzw. Bauteile eingrenzen kann. Oder bin ich da komplett falsch gewickelt?

  • Solange die Zündung an ist, sollte es klappen...

    Ford Mondeo 2.0 TDCi 180 PS AWD Powershift Titanium/ST-Line
    Indicblau, 19", Technology Paket Licht & Sicherheit, Technology Paket Konnektivität, Panorama Paket, ACC, BLIS, RVC, SAPP, SWRA, Seitenscheiben getönt, Heckklappe el. , Sony-Navi, SYNC 3, Aktive Ford LED, Aktive City Stopp... uvm.


    Mondeo MK4 Fl 2.2 TDCi Titanium S 200
    Kuga MK1 vFl 2.0 TDCi AWD Titanium 163
    Focus MK2 vFl 2.0 TDCi Titanium 136
    Focus MK1 vFl 1.6 Futura 101

  • Für Fehler am Motor reicht der Adapter ohne Umschalter völlig aus.

    Aber wenn der Fehler andere Ursachen hat? Auch CAN-Bus-Fehler sind denkbar und da sollte man schon auf HS- und MS-CAN zugreifen können.

    Außerdem dumm, wenn man ForScan einsetzt und dann auf die Hälfte aller Steuergeräte nicht zugreifen kann, nur wegen einem fehlenden Umschalter.

    Ich rate immer zu einem ELM327 mit automatischem Umschalter. Weil das ständige Hin- und Herschalten nervt irgendwann und ist fehleranfällig (wegen Falschbedienung).

    (Hiho) Nach 13 Jahren Mondeo MK1

    und 11 Jahren Mondeo Mk4

    nun endlich, voraussichtlich noch vor Weihnachten:

    :!:Mondeo Mk5 (BJ 11/2019):!:

  • Auch die Fehlercodes aller am HS-CAN hängenden Steuermode werden fehlen.

    Man bekommt dann nur die DTCs der MS-CAN-Bus Module.

    (Hiho) Nach 13 Jahren Mondeo MK1

    und 11 Jahren Mondeo Mk4

    nun endlich, voraussichtlich noch vor Weihnachten:

    :!:Mondeo Mk5 (BJ 11/2019):!:

  • Danke!


    Das hört sich ja alles wenig viel versprechend an.


    Aber irgend einen Ansatz muss ich ja verfolgen.


    Vorhin bin ich über meine Recherche -Tätigkeit wahr geworden, dass mein Mondeo bereits in 2016 bei um die 50tkm, via FORD ein neues Getriebe spendiert bekommen hat.

    Es ist natürlich kaum etwas dokumentiert,

    Im Zusammenhang mit diversen Getriebeoelwechseln, scheint doch schon länger etwas im argen zu liegen.

    Es scheint als wenn, trotz des "gelben Maulschlüssels", einiges in Richtung Doppelkupplungdgetriebe bzw. Steuergerät oder Kommunikation einzelner Komponenten weist.


    Eventuell einmal im MS-Modus auslesen und folgend im HS-Modus lesen.

  • Nun würde ich auf ein verkoktes AGR-Ventil zielen.

    Habe ich auch in Verdacht. Aber du kannst auch noch das hier versuchen:

    https://die-autodoktoren.tv/kontakt/

    Mondeo Mk I 1995 2.0 TDi Fließheck Ghia 90 PS manuell Vorderrad schwarz

    Mondeo Mk III 2001 2.0 TDi Turnier Trend 115 PS manuell Vorderrad panther-schwarz

    Mondeo Mk IV 2009 2.0 TDCi Turnier Titanium 115 PS (150 mit Bluefin) manuell Vorderrad thunder-metallic

    Mondeo Mk V 2016 2.0 TDCi Turnier Titanium 180 PS (200 mit GP-Tuning) Powershift AWD indic-blau metallic

  • I.O. Danke! Das ist die Erklärung dafür, warum ich iOS kompatibele Adapter nur als wifi-Variante gefunden habe.

    Und den Adapter habe ich schon.

    Sonst hätte ich mir den bluetooth-elm zusätzlich gekauft. Falls es der wifi nicht getan hätte.

    Hätte man eigentlich selber drauf kommen müssen! Sorry!!!

  • Zu dem Thema kann ich berichten. Wir hatten 2017 im Sommer auch das Notlaufprogramm mehrere male auf der Autobahn. Hin in den Urlaub ca. 38° Aussentemperatur. Der Notlauf war allerdings so, dass der Motor nicht ausging. Auf den nächsten Rastplatz gefahren. Motor aus und Fehler weg. Allerdings war was im Fehlerspeicher hinterlegt was auf AGR Ventil deuten lies. Dann 2 Wochen in Spanien nichts. Auf der Fahrt nach Hause wieder 2 mal. Dann seit dem nichts mehr davon.


    Ich tippe auf einen Fehler am AGR Ventil. Vielleicht mal die Stecker kontrollieren.


    Doc

    Man erntet was man säht.

    Pinarello 65.1

    Pinarello F10 Disk

    Codierung mit Forscan und UCDS, sowie Zuordnung Reifendruckanzeige 42651 Solingen