Fehler im Antriebsstrang + Motorwarnleuchte im Cockpit

  • Hallo MK5-Kollegen,


    grade aus dem Urlaub gekommen...von Kassel kommend (Richtung KIel), kam nach ein paar vollgas Pasagen plötzlich der bekannte gelbe Maulschlüssel...nur noch eingeschränkte Motorleistung.

    Kenne ich, hatte es letztes Jahr schon einmal, der Öldrucksenor wurde getauscht, hielt bis heute!

    Mal aus gemacht, er kam aber leider nach kurzer Zeit wieder, also ich ein paar hundert Kilometer im Notlauf, was n`en sch...!!!


    Irgendwann kam dann die Motorkontrollleuchte dazu, bis nach Hause und es hat sich nichts geändert.

    Es steht es ist eine baldige Motorwarnung fällig??? Was soll das sein, Injektoren etwa, KAT...Öl würde er ja anzeigen.

    Nur ein Beitrag zur Motorwarnung gefunden...Ford soll es als "Anzeigefehler" benannt haben, typisch.


    Werde wohl morgen mal auslesen, nachdem ich den "gelben Schlüssel" produziere und den Wagen anlasse.


    Wenn mir irgend jemand etwas zu meinem neuen Problem berichten kann, dann DANKE!


    Schönen Restsonntag allerseits.


    Gruss aus Kiel, Matze

  • Moin Leute,


    so mal ausgelesen:


    ===PCM DTC P2279:00-EC===

    Code: P2279 - Undichtigkeit im Ansaugluftsystem (Zylinderreihe 1)


    Status:

    - DTC Reifung - Sporadisch zum Zeitpunkt der Anfrage

    - Fehlfunktions Indikator Lampe ist AN für diesen DTC

    - Test nicht abgeschlossen


    Modul: Motorregelungs-Modul


    Standbild :

    -GLOBTIM: 108020551 s - Globale Echtzeit

    -TOTDIST: 130512.0 km - Abstand insgesamt

    -MAINECUV: 14.25 V - Versorgungsspannung - Haupt-ECU

    -OUTTMP: 21 °C - Außentemperatur von Sensor

    -PWR_MODE_KEY: Key Out - Einschaltmodus - Schlüsselzustand

    -PWR_MODE_QF: Power Mode Undefined - Einschaltmodus - Qualitätsfaktor

    -LOAD: 95.29 % - Berechneter Lastwert

    -ECT: 99 °C - Kühlmitteltemperatur

    -MAP: 242.0 kPa - Ansaugkrümmerdruck-Sensor

    -RPM: 2758 1/min - Kurbelwellenumdrehungen pro Minute

    -VSS: 169.0 km/h - Fahrgeschwindigkeit

    -IAT: 25 °C - Ansauglufttemperatur

    -MAF: 132.91 g/s - Luftmasse

    -MIL_DIST: 0.0 km - Gefahrene Strecke seit MIL-Aktivierung.

    -FRP: 172300.0 kPa - Druck - Kraftstoffverteilerrohr

    -EGR_PCT: 0.00 % - EGR: Anforderung

    -FLI: 69.02 % - Kraftstoffstand

    -CATEMP11: 521 °C - Katalysatortemperatur-Sensor 1, Zylinderreihe 1

    -CATEMP12: 427 °C - Katalysatortemperatur-Sensor 2, Zylinderreihe 1

    -VPWR: 14.48 V - Modul-Spannung


    Dann kommt jetzt wohl die Suche ob irgendwo Nebenluft gezogen wird...der gelbe Schraubenschlüssel war wie erwartet nicht abgelegt. Da muss ich noch ein wenig fahren.

    Wenn ich was habe, stell ich es kurz rein!


  • Das wird der Fehler zum Schraubenschlüssel sein. Schau dir mal die Schläuche bis zum Turbo an, vielleicht hats da irgendwo einen Riss. Wenn du Raucher/Dampfer bist oder eine Nebelmaschine organisieren kannst, kommst du schon sehr weit bei der Fehlersuche. ;)


    Manche Fehler kannst du übrigens nur auslesen, wenn der Fehler grad anliegt, also der Motor läuft. Die Verschwinden beim Selbsttest durch das PCM und tauchen dann erst sporadisch wieder auf.

  • Bei Vollgasfahrten tippe ich auf auf Riss im Turboschlauch. Oder irgend eine Schelle ist locker geworden.

    Mondeo Mk I 1995 2.0 TDi Fließheck Ghia 90 PS manuell Vorderrad schwarz

    Mondeo Mk III 2001 2.0 TDi Turnier Trend 115 PS manuell Vorderrad panther-schwarz

    Mondeo Mk IV 2009 2.0 TDCi Turnier Titanium 115 PS (150 mit Bluefin) manuell Vorderrad thunder-metallic

    Mondeo Mk V 2016 2.0 TDCi Turnier Titanium 180 PS (200 mit GP-Tuning) Powershift AWD indic-blau metallic

  • Moinsen,


    "leider" kein kaputter Schlauch, lose Schelle, etc.

    Hab hinterm LMM Zigarrenrauch eingeblasen...kein Austritt. Ja, dann fängt es langsam an zu nerven, was soll`s.

    Da bei mir der Öldrucksensor schon einmalgetauscht wurde und ich noch einen liegen habe, wollte ich den einfach mal tauschen. Den ich jetzt raus genommen habe, sitzt etwas oberhalb der Ölwanne und hat noch ein ca. 10cm langes

    Rohr am Sensor? Unten offen, an der Seite zwei Langlöcher...ist das überhaupt der Öldrucksensor / -schalter??? (sost: original mit dem Rohr, alle im Zubehör ohne)

    Oberhalb des Filters sitzt etwas, was auch ähnlich einem Öldruckschalter aussieht.


    HAT VIELLEICHT JEMAND GUTE EXPLOSIONS-ZEINUNGEN VOM MOTOR, ODER ÜBERHAUPT ZEICHNUNGEN/BILDER VOM DIESELMOTOR MIT DEN GANZEN AGREGATEN??? Würde mir sicherlich helfen...


    Na und wenn alle Stricke reißen muß ich wohl zum FFH...was da wohl bei raus kommen würde;(


    Bis dann, Matze

  • Schau mal bei http://www.catcar.info.


    Du wirst dort zwar wahrscheinlich mit deiner VIN nicht fündig (die Seite geht wie 7zap.com nur bis Ende Modelljahr 16) aber dort findest du auch Explosionszeichnungen.


    Das Teil das du beschreibst könnte auch der Ölstandssensor sein. Der hat nämlich noch ein langes Rohr dran.


    Ölstandssensor: https://i.ebayimg.com/images/g/jfEAAOSw~wRen0td/s-l1600.jpg

    Öldruckschalter: https://i.ebayimg.com/images/g/aYQAAOSw8b1aLlRH/s-l400.jpg


    Ich zweifle aber daran, das der Fehler bei dir durch irgendwelche Fehler am Ölsystem kommt.


    Der Qualm soll bei der Fehlersuche auch nicht weggedrückt sondern eingesaugt werden, das sieht man meist schwerer.
    Du kannst versuchen den Nebel/Qualm/Rauch hinter dem Luftmassenmesser in den Ansaugtrakt zu blasen. Problem wird dabei sein, das Zigarettenqualm nicht dicht genug ist. Da ist eine Nebelmaschine oder Dampfe besser geeignet. Da brauchst du dann wirklich einen ordentlichen, dichten Qualm/Nebel.
    Solltest du vor dem Turbo kein Glück haben, wäre der nächste Schritt die Verrohrung nach dem Turbo zu prüfen.
    Hast du lautere Turbo/Ansauggeräusche als vorher?

  • Das Teil das du beschreibst könnte auch der Ölstandssensor sein. Der hat nämlich noch ein langes Rohr dran.

    Um an den heranzukommen, müsste man vor dem Motor aber schon eine ganze Menge weg bauen. Ich hatte mich auch mal kurzzeitig damit beschäftigt. Da sitzt imo noch das AGR, der Ölkühler... davor. Unmöglich den Sensor so zu sehen geschweige denn zu demontieren, ohne größeren Aufwand zu betreiben.

    Unser Paul 2.


    Titanium 2.0 TDCi 110kW Turnier magnetic-grey
    EZ 28.12.2016 - übernommen am 02.06.2018 mit 21054km


    Forscan + UCDS + TPMS Unterstützung im Raum DD


    Verbrauch:941830_3.png

  • Um an den heranzukommen, müsste man vor dem Motor aber schon eine ganze Menge weg bauen. Ich hatte mich auch mal kurzzeitig damit beschäftigt. Da sitzt imo noch das AGR, der Ölkühler... davor. Unmöglich den Sensor so zu sehen geschweige denn zu demontieren, ohne größeren Aufwand zu betreiben.

    Wenn ich mir die entsprechende Zeichnung ansehe scheinst du da recht zu haben.


    6C624 ist der Ölstandssensor. Von der Position her könnte der wirklich so bescheiden liegen, das man um diesen zu wechseln am besten die Ölwanne abbaut. Davon mal abgesehen wird das hier nicht zielführend sein schätze ich.

  • Code: P2279 - Undichtigkeit im Ansaugluftsystem (Zylinderreihe 1)

    Ist mir auch absolut ein Rätsel, was das mit dem Öl zu tun haben soll. Einer soll mal Gas geben und ein Zweiter die Turboschläuche beobachten, würde ich vorschlagen (wenn schon keine Nebelmaschine zur Verfügung steht, was ich verstehe).

    Mondeo Mk I 1995 2.0 TDi Fließheck Ghia 90 PS manuell Vorderrad schwarz

    Mondeo Mk III 2001 2.0 TDi Turnier Trend 115 PS manuell Vorderrad panther-schwarz

    Mondeo Mk IV 2009 2.0 TDCi Turnier Titanium 115 PS (150 mit Bluefin) manuell Vorderrad thunder-metallic

    Mondeo Mk V 2016 2.0 TDCi Turnier Titanium 180 PS (200 mit GP-Tuning) Powershift AWD indic-blau metallic

  • Guten Morgen,


    und Danke an senseless für den Link nach Russland...leider finde ich da mal so gar nichts...und ich kann leider kein Russisch:rolleyes:

    Und ja, muss zugeben das war denn wohl der Ölstandsensor und ich muss sagen in meinemDrang "ich will was finden" hab ich dort einen nenen ÖLdrucksensor eingeschraubt...aber was soll ich sagen: keine neue Fehlermeldung, läuft wie vorher auch!


    Nur der P2279 - Undichtigkeit im Anasugsystem (Zylinderreihe 1).

    Kann man igrendwelche Rückschlüsse auf die Zylinderreihe 1 ziehen?


    Werde mir heute mal ein Dampfer holen, den Ölstandsensor vorsichtigshalber doch wieder einbauen und hoffen, dass ich etwas finde. Ich werd ihn dann auch mal mit etwas Last laufen lassen, vielleicht sieht man so etwas.

    Und wenn es dann wieder nichts wirdmuss wohl eine Termin bei FFH her.


    Übrigens bin ich auf den Sensor gekommen, weil der schon bei Ford getauscht wurde, auch in Verbindung mit der Fehlermeldung. Das Ölstandsensor geht von unten allerdings viel besser ab, als der Öldruckschalter!


    ACH JA, WENN NOCH JEMAND EINE EXPLOSIONSZEICHNUNG DES MOTORS, ODER ANDERE ZEICHNUNGENDESMOTORS + ANBAUTEILEN BESITZT; BITTE MELDEN...DANKE!!!


  • Deutet dies nicht auf das PCV-Ventil hin?


    Was verursacht den P2279-Code?

    Die Motorsteuereinheit (ECM) berechnet die Luftmenge, die durch das System der positiven Kurbelgehäuseentlüftung (PCV) in den Motor eintritt. Wenn die Luftmenge größer als erwartet ist, leuchtet die Kontrollleuchte auf und der Code P2279 wird gesetzt.


    Das ECM lernt den Drosselklappenöffnungswinkel und speichert ihn im Speicher. Wenn der Drosselklappenstutzen gereinigt oder eingestellt wird, ohne dass das Gaspedal neu gelernt wird, kann der Code eingestellt werden.


    Das PCV-Ventil oder der Schlauch leckt oder platzt, wodurch überschüssige Luft unkontrolliert in den Motor eindringen kann.


    Das PCV-Ventil ist sehr leicht zugänglich :)

  • Welche russische Seite meinst du?
    Sowohl catcar.info als auch 7zap.com sind beide mindestens auf Englisch verfügbar. Auf catcar.info findest du die entsprechenden Daten und Zeichnungen zum Motor und der Ansaugung inklusive den Teilenummern.

  • Moin Moin, so hab wieder gestartet,unten die Verkleidung abgenommen und was fällt mir da ins Auge?! Müsste wohl der Ladeluftschlauch sein?!

    Sieht wie eine Maderbiss aus, da ist nichts in der Nähe wo er kaputt gehen könnte...und das obwohl ich ein schrill kreischende Maderabwehr habe,na ja.

    Welcher Schlauch ist das genau,will ja nicht den falschen bestellen, ist der Eingekreiste???