www.autodoc.de

Leistungssteigerung / Spritersparnis (Diesel)

  • Roy


    Naja, ich persönlich habe da einen etwas anderen Standpunkt. Ich hatte das PS schon im MK4 mit modifizierter Software etc. gemessen ca. 490Nm.

    Das Getriebe hat es nicht wirklich dauerhaft überlebt (Kupplungseinheit und ZMS defekt).... Dauerhaft heißt in meinem Fall ca. 80.000 selbst gefahrene Kilometer bis zum Verkauf. Und meine Fahrweise ist mit einem Turnier nicht wirklich wie mit dem Mustang.

    Ergo hat sich die "Das geht schon"-Mentalität beim PS-Getriebe für mich erledigt. Mal abgesehen davon, dass so gut wie niemand dafür die Garantie übernimmt, wenn das Getriebe außerhalb der vom Hersteller angegebenen Bereiche belastet wird.

    Dabei ist es auch völlig Latte, ob Tuner xy sagt, dass xxxNm "kein Problem" sind. Nachweispflichtig ist in fast allen Fällen der Nutzer. Und die Kosten eines entsprechenden Gutachtens um nachzuweisen, dass kein Materialfehler oder sonstiges, sondern eine Überlast durch einen Fehler der Software zum Schaden geführt hat, möchte wohl keiner zahlen. Wer das "mal eben" vorstrecken kann, der hat eher andere Hobbies als Mondeos zu tunen :-)

  • Ich hab da noch was zur Spritersparnis durch EcoTuning gefunden. Die Fa. SKN gibt folgende Richtwerte an:


    bis zu 20% im Stadtverkehr

    bis zu 15% bei Stadt und Land

    bis zu 10% auf Landstraße

    bis zu 5% auf Autobahn


    Man sieht schön, dass eine Spritersparnis immer geringer wird, je gleichmäßiger die Fahrweise wird. das geht dann eben "bis zu 5%" bei überwiegend Autobahnbetrieb. mit gleichbleibender Geschwindigkeit. Die paar wenigen % kommen dann von den paar Kilometern, die man noch in der Stadt fährt
    Ein namhafter Tuning-Anbieter bestätigt damit, dass das EcoTuning nur dann Vorteile bringt, wenn man durch das veränderte Drehmoment andere Schaltpunkte nutzt. Ansonsten bringt es nichts.

  • 80.000 selbst gefahrene Kilometer bis zum Verkauf

    ...und der Vorbesitzer hat auch brav das Getriebeöl wechseln lassen (bei dir selbst gehe ich ja davon aus)?

    Mondeo Mk I 1995 2.0 TDi Fließheck Ghia 90 PS manuell Vorderrad schwarz

    Mondeo Mk III 2001 2.0 TDi Turnier Trend 115 PS manuell Vorderrad panther-schwarz

    Mondeo Mk IV 2009 2.0 TDCi Turnier Titanium 115 PS (150 mit Bluefin) manuell Vorderrad thunder-metallic

    Mondeo Mk V 2016 2.0 TDCi Turnier Titanium 180 PS (220 mit Bluefin) Powershift AWD indic-blau metallic

  • bis zu 20% im Stadtverkehr

    Diese "bis zu"-Werbung erinnert mich irgendwie an versprochene Download-Geschwindigkeiten im Internet ;)

    Aber ca. 10% in der Stadt habe ich erreicht.

    Was mir noch auffiel: Gerade bei Kurzstreckenfahrten ist der Verbrauchsunterschied zwischen Sommer und Winter enorm - egal ob mit oder ohne Tuning. Kalter Motor = höherer Verbrauch.

    Mondeo Mk I 1995 2.0 TDi Fließheck Ghia 90 PS manuell Vorderrad schwarz

    Mondeo Mk III 2001 2.0 TDi Turnier Trend 115 PS manuell Vorderrad panther-schwarz

    Mondeo Mk IV 2009 2.0 TDCi Turnier Titanium 115 PS (150 mit Bluefin) manuell Vorderrad thunder-metallic

    Mondeo Mk V 2016 2.0 TDCi Turnier Titanium 180 PS (220 mit Bluefin) Powershift AWD indic-blau metallic

  • Das ZMS hat aber beim Mk4 auch ohne Tuning oft die Grätsche gemacht. Ich hatte meinen (Schalter) allerdings nur die ersten 70.000 km.

    Und Kupplung bei 100.000 kann auch so schon mal vorkommen. Klar, dass das ganze beim PS ungleich teurer ist.

    Mondeo Mk I 1995 2.0 TDi Fließheck Ghia 90 PS manuell Vorderrad schwarz

    Mondeo Mk III 2001 2.0 TDi Turnier Trend 115 PS manuell Vorderrad panther-schwarz

    Mondeo Mk IV 2009 2.0 TDCi Turnier Titanium 115 PS (150 mit Bluefin) manuell Vorderrad thunder-metallic

    Mondeo Mk V 2016 2.0 TDCi Turnier Titanium 180 PS (220 mit Bluefin) Powershift AWD indic-blau metallic

  • Das ZMS hat aber beim Mk4 auch ohne Tuning oft die Grätsche gemacht. Ich hatte meinen (Schalter) allerdings nur die ersten 70.000 km.

    Und Kupplung bei 100.000 kann auch so schon mal vorkommen. Klar, dass das ganze beim PS ungleich teurer ist.

    Bei einem Schalter bin ich bei dir. Beim PS sind 100.000 allerdings eher ein "Witz". Das kann und sollte deutlich mehr aushalten...


    Teuer ist nett ausgedrückt ;-) Das Kupplungspaket lag damals bei ca. 1600€ allein nur das benötigte Material.

  • Tja, Schaltfaulheit kostet Geld. Aber damit habe ich von vornherein gerechnet...

    Mondeo Mk I 1995 2.0 TDi Fließheck Ghia 90 PS manuell Vorderrad schwarz

    Mondeo Mk III 2001 2.0 TDi Turnier Trend 115 PS manuell Vorderrad panther-schwarz

    Mondeo Mk IV 2009 2.0 TDCi Turnier Titanium 115 PS (150 mit Bluefin) manuell Vorderrad thunder-metallic

    Mondeo Mk V 2016 2.0 TDCi Turnier Titanium 180 PS (220 mit Bluefin) Powershift AWD indic-blau metallic

  • Machst Du mir ein Tuning, bei dem ich im Autobahnbetrieb sprit spare?

    Kein Problem. Dazu brauche ich aber dein Auto.

    Denn die Software vom Hersteller muss in allen Autos bei allen Umgebungsbedingungen und Spritnormen passen.

    Auf dem Prüfstand kann die Software genau auf dein Auto angepasst werden. Oder die Sicherheiten für ungewöhnliche Randbedingungen werden geopfert (Chiptuning out of the Box). Oder halt der Verbrauch geht hoch.


    Anhand der 5 Leistungskurven vom Prüfstand sieht man ja eindeutig das eben bei gleicher Drehzahl/Last NICHT das gleiche Drehmoment anliegt.

    Zeigt mir, dass du das Prinzip der Leistungsmessung nicht verstanden hast. Die abgegebene Leistung entspricht genau der Last, also hast du bei den 5 Kurven verschiedene Lasten anliegen.

    Und dein Beispiel mit der Wanne zeigt, dass du zwischen Leistung, Kraft, Arbeit und Energie keinen Unterschied machst. Damit fehlen dir einige Grundlagen für diese Diskussion.

  • Kein Problem. Dazu brauche ich aber dein Auto.

    Denn die Software vom Hersteller muss in allen Autos bei allen Umgebungsbedingungen und Spritnormen passen.

    Auf dem Prüfstand kann die Software genau auf dein Auto angepasst werden. Oder die Sicherheiten für ungewöhnliche Randbedingungen werden geopfert (Chiptuning out of the Box). Oder halt der Verbrauch geht hoch.

    Und was erwartest Du bei überwiegendem Autobahnbetrieb? Und wenn's dann nicht klappt mit der erwarteten Spritersparnis?

  • Zeigt mir, dass du das Prinzip der Leistungsmessung nicht verstanden hast. Die abgegebene Leistung entspricht genau der Last, also hast du bei den 5 Kurven verschiedene Lasten anliegen.

    Guten Morgen,


    erklär mir das doch bitte mal genauer. Wieso bzw. aus welchen Gründen habe ich 5 verschiedene Lasten anliegen?

    Was wären denn für 5 Kurven zu erwarten gewesen wenn die Last immer gleich gewesen wäre und wie sorgt man

    für eine gleiche Last?


    Ich meine, wenn ich auf dem Prüfstand bin und den Wagen abstimme, mache ich das nicht immer mit der selben Last?

    Sonst würde doch diese Abstimmung keinen Sinn machen?


    Gruß und einen schönen Sonntag

    Mondeo IV 2014 --> 2017 (2.0TDCI - 140PS)

    Mondeo V 2017 --> . . . (2.0TDCI - 150PS)

    --> ST - Line Schalter nackt

    --> Abnehmbare AHK nachgerüstet

    --> LeistungsMod 224PS / 518nM

    --> DAB+ nachgerüstet (neues ACM)

    --> VZE nachgerüstet (neues IPMA)

    --> High Level IPC nachgerüstet

    --> Full LED Scheinwerfer nachgerüstet

    --> 20" Ronal R62 8,5x20 ET40 mit 245/30 R20 Bereifung

  • Die Last ist bei Prüfständen dieser Größe in der Regel ein verstellbarer elektrischer Widerstand. Die Rolle treibt dazu einen Generator (Lichtmaschine) an. Jetzt wird der Widerstand so eingestellt, dass der Motor seine Drehzahl hält. Dreht er höher (beschleunigt er), ist die Last zu klein, wird er langsamer, zu groß. Jetzt kann man an der Last direkt das Drehmoment ablesen und über die Drehzahl die Leistung errechnen.

    Da es sehr aufwendig ist, für jede Drehzahl die maximale Last zu ermitteln (man müsste jedes Mal das System ins Gleichgewicht bringen), lässt man die konstant und fährt einfach die Drehzahl hoch.

    Über die Beschleunigung kann man dann auch die Leistung errechnen (Kraft = Masse * Beschleunigung), dazu braucht man aber wenigstens ein paar gemessenen Eckdaten. Und je näher man die Last an der max Last hat, umso genauer wird die Rechnung.

  • Ah okay...

    So genau kenne ich den Prüfstand nun nicht. Das sollten auch die Leute kennen die ihn betreiben. Zumindest sind alle 5 Kurven innerhalb 1,5h entstanden, da der Wagen vom Tuner dort direkt abgestimmt wurde. Deshalb ging ich eigentlich von 5 Mal der gleichen Last aus...

    Mondeo IV 2014 --> 2017 (2.0TDCI - 140PS)

    Mondeo V 2017 --> . . . (2.0TDCI - 150PS)

    --> ST - Line Schalter nackt

    --> Abnehmbare AHK nachgerüstet

    --> LeistungsMod 224PS / 518nM

    --> DAB+ nachgerüstet (neues ACM)

    --> VZE nachgerüstet (neues IPMA)

    --> High Level IPC nachgerüstet

    --> Full LED Scheinwerfer nachgerüstet

    --> 20" Ronal R62 8,5x20 ET40 mit 245/30 R20 Bereifung

    • Neu
    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden

euautoteile.de