www.autodoc.de

Turboloch/ langes Abwarten bis der Turbo durchzieht, bei niedriger Drehzahl oder nach Gangwechsel

  • Hallo liebe Gemeinde,

    Im Sfu *Turboloch* oder *Turbo* ergab leider kein Sucherfolg.

    2.0tdci 179ps bj 2016 87.000km auf der Uhr, Sixcar Garantie besteht , Updates unbekannt.

    Nun zum Problembeschreibung:


    Beim 1 Gang braucht mein Mondi sehr lange, bis er*ausm Arsch*kommt. Zudem Brauch er ziemlich lange, bis er auf den Turboebene kommt. Bei mein alten FF Mk2 mit 136ps hatte da dort deutlich mehr wums. Ist das normal, das mein Dickerchen so lange braucht?


    Nun frage Ich euch, gibt es eine Saubere Lösung, außer *dann lieber größerer Motor*oder Chippen😏 Liegen vielleicht Feinheiten Einstellung (Kennfeld Optimierung) oder Updates vor?


    Besitze Forscan mit Elm 327 für Ford Fahrzeuge. Gibt es dort etwas? Leider bin ich einen Newbie Member und hab leider keine weitere Zugriffe drauf.


    Bitte um Hilfe😉👍Ich bedanke euch schonmal, für eure Hilfe.


    LG M. RÖSER

  • Gewichtsmäßig kannst du unser Dickschiff aber keinesfalls mit dem FF vergleichen. Wem der Bums nicht reicht, der kann ja chippen oder den 210-PS-Biturbo nehmen. Bei wie viel Umdrehungen merkst du denn den Turbo?

    Mondeo Mk I 1995 2.0 TDi Fließheck Ghia 90 PS manuell Vorderrad schwarz

    Mondeo Mk III 2001 2.0 TDi Turnier Trend 115 PS manuell Vorderrad panther-schwarz

    Mondeo Mk IV 2009 2.0 TDCi Turnier Titanium 115 PS (150 mit Bluefin) manuell Vorderrad thunder-metallic

    Mondeo Mk V 2016 2.0 TDCi Turnier Titanium 180 PS (220 mit Bluefin) Powershift AWD indic-blau metallic

  • Der Turbo sollte ungefähr ab 1500U/min einsetzen.


    Was das gefühlt bessere Ansprechverhalten vom 2.0D mit 136PS angeht, das kann ich aus einem Volvo V50 bestätigen. Das ist aber eher dem niedrigeren Gewicht des Volvos/FF MK2, als auch der Euro4 Norm geschuldet. Da geht weniger Leistung für irgendwelche Abgasreinigungen drauf.

  • Gewichtsmäßig kannst du unser Dickschiff aber keinesfalls mit dem FF vergleichen. Wem der Bums nicht reicht, der kann ja chippen oder den 210-PS-Biturbo nehmen. Bei wie viel Umdrehungen merkst du denn den Turbo?

    Das ist klar Linza4, aber leider geht meiner erst bei 2000/2500U/min erst in den Turbo Ebene. Das mein alter FF leichter und weniger Wiederstand in der Abgas Reinigung hat, ist mir auch klar😉👌Aber Ich dachte das es vielleicht an den Motorsteuerung läge, wenn die Steuerung sagt, *okay jetzt Turbo einschalten*. Hab auch viel über Updates gelesen, aber leider Weiss ich nicht, wie man es herausfinden kann. Oder bring da eher eine Kennfeld Optimierung?


    Achso keine Fehlermeldung oder sonstige Störung. 🤔


    Vielleicht hat ja einer ein Tipp, wie man diese Beschleunigung Fehler ausmerzen könnte.


    Lg

  • Wenn du schreibst "2000/2500" dann bist du ja schon fast aus dem optimalen Drehmomentbereich raus. Mit der aktuellen PCM Software ist ein gutes Ansprechen schon bei unter 1500/min möglich. Aber selbst mit dem Auslieferungsstand ist schon bei niedrigeren Drehzahlen, als die von dir angegeben, richtig was zu merken.


    Also entweder stellst du deinen Mondeo mal einer Werkstatt vor oder schaust in den Member hilft Member thread, um ein Update durchführen zu lassen.

    Unser Paul 2.


    Titanium 2.0 TDCi 110kW Turnier magnetic-grey
    EZ 28.12.2016 - übernommen am 02.06.2018 mit 21054km


    Forscan + UCDS + TPMS Unterstützung im Raum DD


    Verbrauch:941830_3.png

  • Hugdon

    Hat den Titel des Themas von „Turbo Loch /langes abwarten bis der Turbo durchzieht, im untere Drehzahl oder im Gangwechsel“ zu „Turboloch/ langes Abwarten bis der Turbo durchzieht, bei niedriger Drehzahl oder nach Gangwechsel“ geändert.
  • Wenn du schreibst "2000/2500" dann bist du ja schon fast aus dem optimalen Drehmomentbereich raus. Mit der aktuellen PCM Software ist ein gutes Ansprechen schon bei unter 1500/min möglich. Aber selbst mit dem Auslieferungsstand ist schon bei niedrigeren Drehzahlen, als die von dir angegeben, richtig was zu merken.


    Also entweder stellst du deinen Mondeo mal einer Werkstatt vor oder schaust in den Member hilft Member thread, um ein Update durchführen zu lassen.

    Also eher mal den freundlichen Fragen, wie Stand der Dinge im PCM System ist. Oder könnte man es nachlesen, ob es sich um eine Aktuelle Version es sich handelt, da ich eher glaube, daß das Auto nur gewartet worden war. Selbst Sync 3 und Maps sind nicht aktuell😕😬 Von den Umdrehung, meinte ich von 0-bis 2000 also gangwechsel usw.. Das fühlt sich immer so an, alswürde. Der Turbo ganz spät durchziehen. 😣 Aber danke schonmal fürdie Tips. Vieleicht hat jemand noch eine Idee, oder erklärt mir gerne, wie man das Auto auf den Aktuellen Stand bringen könnte😕Danke😅👌

  • Ist auf jeden Fall ein VTG.

    Irgendwo hier hatte doch schonmal jemand von lockerem Stellgestänge berichtet.

    Vielleicht auch hier ein Zusammenhang mit der spät einsetzenden Leistung.

    Muss man das mal bei der Fachwerkstatt mal ansprechen, da noch Garantie auf dieses Auto läuft, wäre es jetzt sinnvoll mal danach zu sehen. Muss eh bal in die Werkstatt Inspektion machen lassen, dann spreche ich mal dieses Thema mal an.


    Oder kann man es selber prüfen?


    Wie sieht man, was für eine Version die PCM hat? Reicht da Forscan aus?

  • Dragonswort

    Das von dir beschriebene Problem habe ich mit meinem 180 TDCI Schalter auch. Der kommt unten einfach nicht aus der Knete. Ab 2000 U/min geht es irgendwann. Ich bin auch schon verschiedene Diesel mit Powershift gefahren. Alle fahren sich leichtfüßiger und fühlen sich nicht mal annähernd so behebig an. Was mir bei den Automaten aufgefallen ist, sie halten die Drehzahl immer zwischen 2000 bis 3000 U/min beim Fahren.


    Wenn ich meinen Schalter in diesem Bereich halte, geht er auch. Allerdings soll ich laut Schaltanzeige im Kombiinstrument aber schon unter 2000 U/min schalten?!


    Wie auch immer... Das von dir beschriebene Problem ist nach einem PCM Update schon wesentlich besser geworden. Probiers mal aus. Am besten mit Garantie beim FFH vorstellig werden. Falls keine Garantie mehr drauf ist, gibts hier freundliche Menschen, die dir kostenlos oder für eine kleine Aufwandsentschädigung helfen können.


    MfG Sebastian

    Ford Escort MK V CLX 1,6 EFI 16V 8)
    Ford Fiesta MK III CL 1,1 EFI X/
    Ford Mondeo MK III Trend 2,2 TDCI :love:
    VW Passat B5 GP Highline 2,5 TDI :|
    Ford Mondeo MK V 2,0 Titanium TDCI 180 ;)
    Ford Mondeo MK III Titanium 2,2 TDCI :love:

  • bei meinen früheren Dieseln, lag das Problem des späten Turbo's meist an der Luftzufuhr.

    - entweder war der Luftfilter zu oder aber der LMM hat falsche Werte gemeldet.


    also meiner geht ziemlich gut für seine 1,8Tonnen.


    Gruß aus der Wetterau

    MK5 Turnier - 2.0l TDCi 150PS - PowerShift
    Phantomschwarz, LED, Panorama, Business Paket, Winter Paket II, DesignPaket, Technologie Paket


    :thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup:

  • ...also meiner geht ziemlich gut für seine 1,8Tonnen.

    Das ist eben eine subjektive Aussage. Für meine Mutter geht ihr 1,6 L Focus Benziner auch ziemlich gut, während ich vom Mondeo 2,2 TDCI (400 Nm) verwöhnt, finde, dass da was kaputt sein muss am 1,6er. :P

    Ford Escort MK V CLX 1,6 EFI 16V 8)
    Ford Fiesta MK III CL 1,1 EFI X/
    Ford Mondeo MK III Trend 2,2 TDCI :love:
    VW Passat B5 GP Highline 2,5 TDI :|
    Ford Mondeo MK V 2,0 Titanium TDCI 180 ;)
    Ford Mondeo MK III Titanium 2,2 TDCI :love:

  • Danke, für die vielen Tipps, werde mich mal an den Ursprünglichen Autohaus mal melden und nachfragen wegen Garantie. Das Auto ist erst 3 Jahre alt🙄Ansonsten greife ich nochmals auf eure Anliegen wegen interne Hilfe nochmals zurück😏👍

  • Das ist eben eine subjektive Aussage. Für meine Mutter geht ihr 1,6 L Focus Benziner auch ziemlich gut, während ich vom Mondeo 2,2 TDCI (400 Nm) verwöhnt, finde, dass da was kaputt sein muss am 1,6er. :P

    Frag mich mal, wenn ich mit dem Fiesta meiner Freundin unterwegs bin (1.3l 69PS) oder eben umgekehrt. 😂

  • Frag mich mal, wenn ich mit dem Fiesta meiner Freundin unterwegs bin (1.3l 69PS) oder eben umgekehrt. 😂

    Hilfe, den hatte ich auch zur Probefahrt bewegt. Damit wäre meine Frau eher ein Hindernis auf der Straße gewesen! Jetzt tut es der B-Max mit seinen 3 Zylinder einwandfrei.

    Unser Paul 2.


    Titanium 2.0 TDCi 110kW Turnier magnetic-grey
    EZ 28.12.2016 - übernommen am 02.06.2018 mit 21054km


    Forscan + UCDS + TPMS Unterstützung im Raum DD


    Verbrauch:941830_3.png

  • Ich finde den MK5 ehrlich gesagt nicht das Auto mit der schlimmsten Turboverzögerung. Es läuft bereits unter 1500 U / min an. Eher finde ich es etwas faul bei Gängen wie 3 und 4, wenn ich den Asphalt verbrennen möchte, stattdessen scheinen sie schon wie ein 5 Gang.

    Der Mondeo Mk2 hatte eine viel schlimmere Turboverzögerung, doch als ich ihn 2004 von meinem Vater abholte und mit dem Campingzelt durch Deutschland fuhr (obwohl meine Verlobte und ich die Gepäckablage mit Sitzen sehr bequem fanden) Ich erinnere mich, dass sie "nur 130 PS" hatte, aber über 3000-4000 U / min beschleunigte sie wie ein Dämon! Es war ein Vergnügen, unbegrenzt auf Ihren Autobahnen zu fahren

  • sie halten die Drehzahl immer zwischen 2000 bis 3000 U/min beim Fahren

    Das kann man so pauschal nicht sagen, weil das Powershift lernt, d.h. sich an den Gasfuß des Fahrers anpasst. Im D-Modus schaltet meiner bei sanftem Gasgeben schon bei 1.500 Umdrehungen hoch. Ich glaube aber, dass es vor dem Chiptuning eher 1.700 bis 1.800 waren.

    Mondeo Mk I 1995 2.0 TDi Fließheck Ghia 90 PS manuell Vorderrad schwarz

    Mondeo Mk III 2001 2.0 TDi Turnier Trend 115 PS manuell Vorderrad panther-schwarz

    Mondeo Mk IV 2009 2.0 TDCi Turnier Titanium 115 PS (150 mit Bluefin) manuell Vorderrad thunder-metallic

    Mondeo Mk V 2016 2.0 TDCi Turnier Titanium 180 PS (220 mit Bluefin) Powershift AWD indic-blau metallic

  • Eher finde ich es etwas faul bei Gängen wie 3 und 4, wenn ich den Asphalt verbrennen möchte, stattdessen scheinen sie schon wie ein 5 Gang.

    Finde ich genauso! Der 4. Gang ist eine Qual. :rolleyes:
    Aber über das Turbo-Ansprechverhalten kann ich mich bei meinem Dicken nicht beschweren. :saint:

  • Das ganze Getriebe (MMT6) ist meines Erachtens viel zu lang übersetzt. Das merkste schon ab dem ersten Gang beim Anfahren. Für das Getriebe bräuchte man mindestens ein V6 Diesel mit 250 PS aufwärts, damit der Antrieb agil bleibt.

    Im sechsten Gang ist bei meinem bei 4200 U/min Feierabend.


    Das Powershift ist da wesentlich sinnvoller übersetzt. Deshalb ist der Wagen dann auch agiler.

    Ford Escort MK V CLX 1,6 EFI 16V 8)
    Ford Fiesta MK III CL 1,1 EFI X/
    Ford Mondeo MK III Trend 2,2 TDCI :love:
    VW Passat B5 GP Highline 2,5 TDI :|
    Ford Mondeo MK V 2,0 Titanium TDCI 180 ;)
    Ford Mondeo MK III Titanium 2,2 TDCI :love:

  • Das ganze Getriebe (MMT6) ist meines Erachtens viel zu lang übersetzt.


    Das Powershift ist da wesentlich sinnvoller übersetzt. Deshalb ist der Wagen dann auch agiler.

    Ich bin damit einverstanden

    Aber mit 180 PS erscheinen Gang 1 und 2 gleich in der Verlängerung, aber kurzfristig sind sie noch nicht sehr wendig.

    Vielleicht hängt es von der Motorabbildung ab, in welchem Verhältnis es bei niedrigen Drehzahlen mehr Drehmoment benötigen würde.

    Aber ich stimme dem zu, was Sie geschrieben haben

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden

euautoteile.de