120 PS Diesel ausreichend?

  • Hallo,


    ich tu mir etwas schwer zu glauben, dass der 120PS Diesel im Mondeo Turnier ausreichend ist.


    Leider habe ich bei meinem Dienstfahrzeug keine Entscheidung und müsste sonst auf ein anderes Modell wechseln (mir gefällt aber der Mondi ganz gut)


    mein Profil: knapp 100km 50 % Autobahn, 50 % Stadtautobahn/ Ortschaft


    Also... ist der aktuelle 2.0l Diesel mit 120PS eine Wanderdüne oder doch halbwegs brauchbar?


    Danke! :)

  • Also ich habe den 1.5 tdci 120ps mir reicht er vollkommen naklar ist er kein ist er kein Rennwagen aber mit Rückenwind schafft er such 210kmh

    Mondeo 2015 --> . . . (1.5 TDCI - 120PS)

    Hardware:

    --> RFK (China Cam)

    --> High Level IPC nachgerüstet

    --> VZE nachgerüstet (neues IPMA)

    --> Spurhalte-Assistent nachgerüstet

    Software:

    -->Autolock,Alarmanlage(reduziert),Digialtacho,Reifendruckanzeige,RFK,u.s.w


    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt.Das ist wahrscheinlich auch der Grund, dass sich so wenige Leute damit beschäftigen.(Henry Ford)

  • Hängt davon ab was du damit vor hast 😅 hab den BiTurbo mit 210ps und finde der Dicke könnte ruhig paar PS mehr vertragen, ist halt ein schweres Auto. Wenn du gerne sehr sportlich unterwegs bist wirst du damit nicht zufrieden sein, dann doch eher 150 bzw. 180 PS. Wenn es halt nur was ist um von A nach B zu kommen, langt es bestimmt.

  • Es ist ein sehr schweres Auto, ich empfehle 120PS nicht. Selbst 180PS reichen meiner Meinung nach nicht auaus ^^

    Hatte heute die ehre mein Traumauto zu fahren (Camaro SS) bin dann in meinen Mondi gestiegen und hab geheult weil der Fettsack nur 210ps hat 😂 aber man kann ja nicht alles haben ;)

  • Hallo Zusammen

    Ich fahre seit ein paar Tagen auch 120 PS 1.5L und bin mit der Leistung des Wagens zufrieden. Klar tut er sich im Drehzahlkeller schwer zu beschleunigen ,da muss man halt runter schalten. Als Wanderdühne würde ich es nicht bezeichnen. In der Kategorie würde ich mein 2,5l 73Ps Wohnmobil sehen.;)

    Kaufentscheidung war bei mir die Ausstattung und der Anhängerharken. Am besten einfach mal Probe fahren und schauen ob es mit dem Eigenden Fahrstil passt.

  • Ich hatte 2016 zuvor sämtliche Motorisierungen vom Mk5 Probegefahren. Letztendlich hat mich der Biturbo überzeugt. Genügend Leistungsreserve zum Überholen und genug Power. Und mit dem Biturbo kommt man ebenfalls auf ein Verbrauch von gerade mal 5,4 L


    Die anderen Varianten waren mir persönlich Leistungstechnisch nicht ausreichend.


    Fahr einfach mal verschiedene Motorisierungen Probe.

  • Danke mal für eure Antwort!


    die Frage ist auch, ob sich der alte 1.5l stark vom 2.0l unterscheidet.


    Nm hat er ja 70 mehr, etc.,...


    Denke, ohne es zu wissen, dass der 2l 120 gleich zum 2l 150 PS ist mit weniger „bumms“

  • Wir reden ja hier von 310Nm Drehmoment. Das ist schon nicht schlecht, wenn auch vielleicht nicht brachial.

    Beim Diesel kommt es ja weniger auf die PS als auf das Drehmoment und auf den Punkt ab dem dieses anliegt an.

    Schnutzi1987 schau am besten mal bei deinen Händlern in der Nähe vorbei, ob diese ein Fahrzeug mit dem 120PS Diesel stehen haben und mach eine Probefahrt.

    Alles andere ist leider erstmal nur Stammtischgelaber.


    Ob die gebotene Leistung ausreichend ist, ist nunmal rein subjektiv und sieht jeder anders.

    Außerdem kommt es auf die geographischen und nutzungstechnischen Umstände an. Bist du viel im Gebirge und/oder mit Anhänger bzw. Beladung unterwegs könnte es eng werden.

    Hast du nur nen Werkzeugkoffer mit oder bewegst dich nur im Flachland sieht es wieder anders aus.

  • Ich vergleiche jetzt mal mit meinem ehemaligen Mk4 Diesel. Der hatte vom Werk 115 PS und 320 Nm, was eigentlich ausreichend war. Nur mit Passagieren und Gepäck über die Berge war das dann zu schwach für mich, und ich entschied mich für Chiptuning auf 370 Nm und 150 PS, was ich bis zum Verkauf nicht bereut habe. Es kommt also immer auf das Nutzungsprofil an.

    Mondeo Mk I 1995 2.0 TDi Fließheck Ghia 90 PS manuell Vorderrad schwarz

    Mondeo Mk III 2001 2.0 TDi Turnier Trend 115 PS manuell Vorderrad panther-schwarz

    Mondeo Mk IV 2009 2.0 TDCi Turnier Titanium 115 PS (150 mit Bluefin) manuell Vorderrad thunder-metallic

    Mondeo Mk V 2016 2.0 TDCi Turnier Titanium 180 PS (200 mit GP-Tuning) Powershift AWD indic-blau metallic

  • Beim Diesel kommt es ja weniger auf die PS als auf das Drehmoment und auf den Punkt ab dem dieses anliegt an.

    vergesst dabei die Getriebeübersetzung nicht. Der 2 L Diesel ist ziemlich lang übersetzt, was auf Langstrecken schon angenehm ist. Wenn der 1.5 L Diesel allerdings kürzer übersetzt ist, dann tut der sich gar nicht so viel schwerer mit dem Auto als der 2 l Diesel.

  • Hi, ist der 120 PS tatsächlich kürzer übersetzt? Wenn ja, dann wäre das dem 150 PS gegenüber ein ziemlicher Vorteil.

    Ford Escort MK V CLX 1,6 EFI 16V 8)
    Ford Fiesta MK III CL 1,1 EFI X/
    Ford Mondeo MK III Trend 2,2 TDCI :love:
    VW Passat B5 GP Highline 2,5 TDI :|
    Ford Mondeo MK V 2,0 Titanium TDCI 180 ;)
    Ford Mondeo MK III Titanium 2,2 TDCI :love:

  • der 1.5 L ist im höchten Gang etwa 10% kürzer übersetzt als der 2 L. Das Drehmoment kann man dann ebenfalls mit 10% verrechnen, bei gleicher Bereifung. Damit relativiert sich die Spritzigkeit dann.


    Interessant ist, dass der Biturbo seine Spritzigkeit vgl. zu den 2 L TDCIs mit Schaltgetriebe auch aus der kürzeren Übersetzung holt. Die 2 l Diesel mit MMT6 sind nämlich 7 % kürzer übersetzt als die MPS6er. Econetic setzt dann nochmals 3% drauf.

  • Also wie gesagt für mich reicht der 120 Ps econetic völlig aber muss jeder selbst wissen und ich fahre 30%Autobahn 40% Stadt 30% Land und mir reichts völlig

    Mondeo 2015 --> . . . (1.5 TDCI - 120PS)

    Hardware:

    --> RFK (China Cam)

    --> High Level IPC nachgerüstet

    --> VZE nachgerüstet (neues IPMA)

    --> Spurhalte-Assistent nachgerüstet

    Software:

    -->Autolock,Alarmanlage(reduziert),Digialtacho,Reifendruckanzeige,RFK,u.s.w


    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt.Das ist wahrscheinlich auch der Grund, dass sich so wenige Leute damit beschäftigen.(Henry Ford)