Start/Stop Automatik funktioniert nicht

  • Also....

    Ich habe auch einen Kabel der augenscheinlich Nachgerüstet wurde, dieser geht zum - Pol der Batterie.


    Ich habe den spaßeshalber ausgestöpselt und nach 5 min wieder eingestopselt.

    Ein relais klacken ist im Motorraum zu hören..... Und siehe Da.... S/S funktioniert tadellos.... Bis zum nächsten Tag.

    Gleiche Aktion.... Einmal kurz Stecker 🔌 am - pol trennen und es geht wieder.

  • Ist das gleiche wie Batterie ab- und wieder anklemmen.

    Mondeo Mk I 1995 2.0 TDi Fließheck Ghia 90 PS manuell Vorderrad schwarz

    Mondeo Mk III 2001 2.0 TDi Turnier Trend 115 PS manuell Vorderrad panther-schwarz

    Mondeo Mk IV 2009 2.0 TDCi Turnier Titanium 115 PS (150 mit Bluefin) manuell Vorderrad thunder-metallic

    Mondeo Mk V 2016 2.0 TDCi Turnier Titanium 180 PS (200 mit GP-Tuning) Powershift AWD indic-blau metallic

  • Das ist nun mal ein rollender Computer wo sich die Steuergeräte mal aufhängen können.Hat jeder Autohersteller so seine Probleme.

    S/S und andere Verbraucher werden vom BMS abgeschaltet wenn mit der Batterieladung was nicht stimmt.

    Wird alles abgeschaltet was zum Fahren nicht unbedingt gebraucht wird.

  • Oceanic815 das einzige was du mit der Aktion erreichst ist, das du das BCM und damit das BMS zwingst, den Ladezustand der Batterie neu zu rechnen. Nach dem abziehen und anstecken wird erstmal ein Standardwert gesetzt, bis das BMS genug Zeit hatte den Ladezustand der Batterie zu berechnen.


    Im übrigen ist das Kabel das du abziehst der Kabelbaum für den Batteriesensor.

  • Oceanic815 das einzige was du mit der Aktion erreichst ist, das du das BCM und damit das BMS zwingst, den Ladezustand der Batterie neu zu rechnen. Nach dem abziehen und anstecken wird erstmal ein Standardwert gesetzt, bis das BMS genug Zeit hatte den Ladezustand der Batterie zu berechnen.


    Im übrigen ist das Kabel das du abziehst der Kabelbaum für den Batteriesensor.

    Danke für die Info.

    Das würde ja dann doch für eine Batterie sprechen die eine zu niedrige Spannung aufweist/defekt ist.


    Im BC steht nach dem "reset" auch immer der Grund ob /warum das Start Stop funktioniert / oder warum es nicht funktioniert aber halt immer nur für ca 1 Tag..... Dann ist wieder S/S ausser Funktion.


    Nachdem sich das wieder eingependelt hat und das S/S nicht mehr geht, zeigt die Anzeige immer nur "Motor läuft Normal".


    Naja....ich warte mal weiter drauf das Ford ne neue Batterie auf Garantie locker macht.

    Ist ein riesen Kraftakt.

    5x beim FFH gewesen.... Mit unterschiedlichsten Versuchen

    -Batterie über Nacht am Ford ladegerat

    -Batterie messen

    (immer 50%.... Keine Veränderung durch fahren oder laden)

    -Module reseten

    -mir sagen ich solle mehr fahren...

    (fahre pro Woche etwa 800km BAB)

    -Beule in Batterie Kopfseitig.... Ist normal. 🤣

    -ohne Fehler im Speicher können wir nix machen...... Auto startet ja problemlos.....🙄


    Ford..... Service Wüste.....

  • Sind die 120 Euro der Stress wert?

    Ford Mondeo 2.0 TDCi 180 PS AWD Powershift Titanium/ST-Line
    Indicblau, 19", Technology Paket Licht & Sicherheit, Technology Paket Konnektivität, Panorama Paket, ACC, BLIS, RVC, SAPP, SWRA, Seitenscheiben getönt, Heckklappe el. , Sony-Navi, SYNC 3, Aktive Ford LED, Aktive City Stopp... uvm.


    Mondeo MK4 Fl 2.2 TDCi Titanium S 200
    Kuga MK1 vFl 2.0 TDCi AWD Titanium 163
    Focus MK2 vFl 2.0 TDCi Titanium 136
    Focus MK1 vFl 1.6 Futura 101

  • Ja so ist auch meine Meinung.... Jedoch teilt mein FFH diese nicht.

    Gut. In diesem Fall würde ich einen Brief an Ford schreiben, in dem ich die Ausbuchtung und die Meinung Ihres FFH zitiere. Ich würde auch die Anzahl der Male nennen, die Sie zu Ihrem FFH gehen mussten, ohne das Problem zu lösen.


    Schließlich würde ich nach der Ablösung FFH ändern, da es nicht sinnvoll ist, Probleme zu lösen, sondern sie nur zu schaffen.