www.autodoc.de

Getriebeölwechsel Powershift selber machen

  • Hallo zusammen,

    Da dieses Thema über mehrere Threads verteilt ist habe ich mir erlaubt nochmal einen zu eröffnen mit dem Ziel hier alle Fragen und Antworten zu sammeln.


    Ich plane den Wechsel demnächst in Angriff zu nehmen und bin gerade dabei das Öl zu besorgen.


    Hier nochmal der Link zur Anleitung auf YouTube:

    https://www.youtube.com/watch?v=VVwzf-iikG4Y


    Der Wechsel wird an einem MK4 gezeigt, soll aber beim MK5 quasi identisch sein.


    Meine Frage nun: Hat jemand Erfahrung mit Meyle Öl und Ölfilter? Ist ja eine Bekannte Firma und der Satz ist etwa 40€ billiger als Original. Oder würdet ihr definitiv nur auf Original setzen?


    Grüße

    Frank

  • Ich habe seinerzeit sowohl das Öl als auch den Filter von Meyle in meinem Audi A6 Getriebe verwendet und gute Erfahrung gemacht.

  • Genau so, hab ich 2x getauscht. Finde ich nicht so schlimm, ziemlich gleich wie Schaltgetriebe 🙈🤣

  • Ich habe das leider in der Werkstatt machen lassen - 7 km gefahren, Getriebestörung, Gang geht raus :thumbdown:Jetzt heißt es auf den Abschlepper warten - traurig, dass eine Ford-Vertragswerkstatt nicht einmal solche Standardaktionen hinbekommt.

  • Ich habe das leider in der Werkstatt machen lassen - 7 km gefahren, Getriebestörung, Gang geht raus :thumbdown:Jetzt heißt es auf den Abschlepper warten - traurig, dass eine Ford-Vertragswerkstatt nicht einmal solche Standardaktionen hinbekommt.

    Die dürfen und können am Powershiftgetriebe nichts reparieren. Das musste ich jetzt im Rahmen meiner Vibrationsproblematik zwischenzeitlich feststellen bzw. wurde mir so mitgeteilt. Demzufolge dürfte damit auch die Fehlerquote beim Getriebeölwechsel hoch sein.

  • Sie sollten ja nichts reparieren, sondern nur im Rahmen der „großen Inspektion“ das Getriebeöl wechseln. Natürlich kann es Zufall sein, dass nach zuvor problemlosen 60tkm zufällig 7km nach dem Ölwechsel das Getriebe undicht wird. Aber das wäre schon ein ganz großer Zufall.

  • Ich habe das leider in der Werkstatt machen lassen - 7 km gefahren, Getriebestörung, Gang geht raus :thumbdown:Jetzt heißt es auf den Abschlepper warten - traurig, dass eine Ford-Vertragswerkstatt nicht einmal solche Standardaktionen hinbekommt.

    Klingt nach agr 🤣 gleiche Symptome. Wenn agr klemmt powershift automatisch Angesichter modus. Damit getrieben nix passiert

  • Aber nach 7km, kann eigentlich nur Fehler vom Werkstatt sein. Nicht genug Öl oder sonstiges 🙈


    Dafür war der Getriebeölverlust zu groß. Ich vermute die Einfüllschraube vergessen wurde und während der Fahrt ist es dann rausgespritzt. Dann hat die Hydraulikpumpe Luft gezogen und das Getriebe hatte keinen Arbeitsdruck mehr. Ich habe dann direkt abgestellt, war eine ordentliche Öllache unter dem Fahrzeug - ich gehe davon aus, dass das dann nicht mehr im Stand aus dem Getriebe kam sondern von den Abdeckungen runter gelaufen ist.

  • Habe mir jetzt das Meyle Öl bestellt.


    Brauche ich eine Hebebühne oder Grube oder meint ihr es geht auch mit Auffahrrampen?

    Mit Bühne ist der Idealfall,Grube wird gehen,aber ist umständlich. Rampen würde ich nicht empfehlen,da beim einfüllen das Auto in Waage stehen sollte um den korrekten Füllstand zu erreichen.

  • Getriebeölverlust

    FFH oder freie Werkstatt?


    Dem würde ich a) die Hölle heiß machen und b) die Werkstatt sofort wechseln.

    Mondeo Mk I 1995 2.0 TDi Fließheck Ghia 90 PS manuell Vorderrad schwarz

    Mondeo Mk III 2001 2.0 TDi Turnier Trend 115 PS manuell Vorderrad panther-schwarz

    Mondeo Mk IV 2009 2.0 TDCi Turnier Titanium 115 PS (150 mit Bluefin) manuell Vorderrad thunder-metallic

    Mondeo Mk V 2016 2.0 TDCi Turnier Titanium 180 PS (220 mit Bluefin) Powershift AWD indic-blau metallic

  • Dafür war der Getriebeölverlust zu groß. Ich vermute die Einfüllschraube vergessen wurde und während der Fahrt ist es dann rausgespritzt. Dann hat die Hydraulikpumpe Luft gezogen und das Getriebe hatte keinen Arbeitsdruck mehr. Ich habe dann direkt abgestellt, war eine ordentliche Öllache unter dem Fahrzeug - ich gehe davon aus, dass das dann nicht mehr im Stand aus dem Getriebe kam sondern von den Abdeckungen runter gelaufen ist.

    Krass, Katastrophe Werkstatt 🙈

  • Leider tatsächlich OT, ich hätte direkt am Anfang einen neuen Beitrag öffnen sollen. Aber um das (hoffentlich) zum Ende zu bringen: wie von Per vermutet war es der Filter. Der O-Ring ist bei der Montage gerissen (oder war es schon vorher und wurde nicht gemerkt), dann ist das Öl aus dem Filtergehäuse rausgedrückt. Etwa 1l/7km.

  • Das denke ich ist ein Fehler, der immer passieren kann. Daraus würde ich der Werkstatt keinen Strick drehen, wenn sie die Kosten fürs Abschleppen übernehmen.

    Im GGsatz zu einem nicht richtig festgezogenem Filter. Da drauf müssen sie achten.

  • Daraus würde ich der Werkstatt keinen Strick drehen

    ...sofern das Getriebe noch heil ist.

    Mondeo Mk I 1995 2.0 TDi Fließheck Ghia 90 PS manuell Vorderrad schwarz

    Mondeo Mk III 2001 2.0 TDi Turnier Trend 115 PS manuell Vorderrad panther-schwarz

    Mondeo Mk IV 2009 2.0 TDCi Turnier Titanium 115 PS (150 mit Bluefin) manuell Vorderrad thunder-metallic

    Mondeo Mk V 2016 2.0 TDCi Turnier Titanium 180 PS (220 mit Bluefin) Powershift AWD indic-blau metallic

  • Über den Vorfall würde ich mir an deiner Stelle was schriftliches geben lassen und das Getriebe von einem unabhängigen überprüfen lassen. Ggf. dazu deine Rechtschutz befragen.


    Auch wenn es nur 7km waren, kann das Getriebe Schäden davon getragen haben die vielleicht nicht sofort offensichtlich sind und erst später ihre Wirkung zeigen. Allein die Pumpe kann davon ordentlich Schaden genommen haben. Hydraulikpumpen schmieren sich selbst, würde mich nicht wundern, wenn dadurch Späne gezogen wurden und im schlimmsten Fall sogar ins Getriebe gelangt sind, auch wenn ein Filter davor hängt.

  • ...sofern das Getriebe noch heil ist

    Für die Schäden/Kosten sollten sie schon aufkommen, ich meinte mit "keinen Strick drehen" ihnen nicht noch extra ans Bein pinkeln. Diese Dichtung sieht man von außen nicht, die ersten Meter wird noch nix laufen, also auch nicht sofort feststellbar. Ein "loser" Filter hingegen zeugt von Unkenntnis/Missachtung der Vorschriften.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden

euautoteile.de