www.autodoc.de

Reinigung der Auspuff Chromblenden

  • Sehen bei euch die Öffnungen, Chromleisten auch so dreckig aus?

    Wie haltet ihr die sauber?

    Habt ihr spezielle Reinigungsmittel?

    2.0l EcoBoost 240Ps Titanium


  • Sehen bei euch die Öffnungen, Chromleisten auch so dreckig aus?

    Wie haltet ihr die sauber?

    Habt ihr spezielle Reinigungsmittel?

    2.0l EcoBoost 240Ps Titanium

    Hallo,


    bin Ford Neueinsteiger und möchte hier mein erstes Problem beseitigen. Habe das gleiche Problem mit meinem ST line. Sieht schäbig aus und hat sich so wie es aussieht auch ein wenig eingefressen. Gibts da jetzt ein bestimmtes Reinigungsmittel? Geht nur austauschen oder muss dafür der ganze Diffusor ab?

  • Neuer Thread, da im ursprünglichen unpassend.

    Unser Paul 2.


    Titanium 2.0 TDCi 110kW Turnier magnetic-grey
    EZ 28.12.2016 - übernommen am 02.06.2018 mit 21054km


    Verbrauch:941830_3.png

  • ich Wäsche es ca. 1x im Monat mit Wasser und die sehen aus wie neu.8)

    Theorie ist, wenn man weiß, wie es funktionieren soll, aber es geht trotzdem nicht.
    Praxis ist, wenn es funktioniert, aber keiner weiß, warum.
    Bei uns ist beides vereint: Nichts geht, und keiner weiß warum. 8o

  • ich Wäsche es ca. 1x im Monat mit Wasser und die sehen aus wie neu.8)

    Das ist ein reines Benzinerproblem, da die im Gegensatz zu Dieseln eine starke Rußentwicklung haben (bzw. beim Diesel der Rußpartikelfilter selbigen rausfiltert). Ich kenne das von einem anderen Auto im Familienbesitz.


    Eine Metallpolitur hilft, ist aber sehr mühsam.

  • NevrDull wirkt Wunder, ist relativ günstig und man braucht wenig.

    Weiterer Vorteil der Dreck (in dem Fall Ruß) sitzt nach der Behandlung nicht mehr so leicht fest

    und man muss nicht polieren wie blöd einfach leichtes gleichmäßiges drüberreiben, trocknen lassen und abwischen.

    Ich verwende das schon seit fast 20 Jahren für alle Arten von Metall egal ob lackiert oder nicht.



    Fleißig sein ist fabelhaft.....doch in der Ruhe liegt die Kraft.

  • Ruß und Teer löst sich sehr gut mit Diesel (hat der Benziner-Fahrer leider meist nicht vorrätig).

  • Das nützt bei meinen alles nichts mehr. Es werden ein Paar neue tran kommen.

    Drosseln sind Vögel, sie in einen Motor zu stecken ist Tierquälerei

  • Ja, aber der Dreck geht runter. Danach kann man ja mit chrompolitur nochmal drangehen.

    Bei mir ist es weder matt, noch sonstwas geworden.

  • Mein alter Herr( 203PS EcoBoost) tankt nun mehr Super +(98Oktan) und hat keinen Ruß auf den Blenden.

    Angeblich haben super 95 mit E5 und E10 mehr Schwefelgehalt als Super plus.

    Live is hard, take it easy! :)

  • Wie oben schon erwähnt ist Never Dull das Mittel der Wahl. Die beiden Mopeten auf meinem Profilbild haben auch das Problem dass die Auspuffendstücke verrußen.


    Gruß

  • die Schmutzradierer sind aber wie Schmirgelpapier, auf Dauer wird das sicher nicht gut sein

    Habs einmal verwendet als ich das Auto gekauft habe, damit der Dreck runtergeht.

    Danach habe ich es nicht mehr gebraucht. Bei Waschen (Handwäsche) putzt man da gleich mit und gut ist.

    Die Waschanlage kommt da halt nicht hin.

  • Das mit den Chromblenden hat mich auch gestört daher habe ich sie gestern schwarz folieren lassen. Das sieht meiner Meinung nach sogar besser aus.

  • Dann muss aber auch der Ladekantenschutz in Carbon anstatt Edelstahl ;-)

    Mondeo Mk I 1995 2.0 TDi Fließheck Ghia 90 PS manuell Vorderrad schwarz

    Mondeo Mk III 2001 2.0 TDi Turnier Trend 115 PS manuell Vorderrad panther-schwarz

    Mondeo Mk IV 2009 2.0 TDCi Turnier Titanium 115 PS (150 mit Bluefin) manuell Vorderrad thunder-metallic

    Mondeo Mk V 2016 2.0 TDCi Turnier Titanium 180 PS (220 mit Bluefin) Powershift AWD indic-blau metallic

  • Dann muss aber auch der Ladekantenschutz in Carbon anstatt Edelstahl ;-)

    Die blenden sind in normal Glanz schwarz.

    Ja, hatte ich auch überlegt aber die leiste ist ja zum Lack Schutz. Wenn da einmal was drüber ratscht ist die Folie hinüber und der Glanz kommt wieder durch. Dann muss neu foliert werden. Hab es dann (erstmal) sein gelassen 😉.

  • die Schmutzradierer sind aber wie Schmirgelpapier, auf Dauer wird das sicher nicht gut sein

    Die Dinger stellt meine Firma her. Das Prinzip dieser Schmutzradierer ist eher wie viele winzig kleine Rasierklingen, welche über der Oberfläche gleiten. Also schon etwas schonender als Schmirgelpapier, wo spitze Sandkörner in die Oberfläche reinkratzen. Für weiche Plastikoberflächen, wie z.B. die hochglänzende Mittelkonsole, würde ich die Dinger trotzdem nicht nehmen. Auch Rasierklingen können Kratzer hinterlassen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden

euautoteile.de