www.autodoc.de

FordPass Connect nachrüsten

  • Je nach Aufwand und preis wäre ich auch dabei. Dann steht immer noch die Frage im Raum ob es mit Sync 2 funktioniert und welche Funktionen.


    Extra noch Sync 2 wechseln kommt für mich nicht in frage.


    Bereifung:
    Winter Pirelli Sottozero 216/60 R16 auf Ford 10-Speichen
    Sommer Falken ZE310 216/60 R16 auf Rial Kodiak Diamant schwarz

  • Prinzipielles Interesse hätte ich auch, insbesondere wenn der Fernstart funktioniert.

  • Auf die Gefahr hin, dass ich mir hier eine Schelte abhole (weil ich wegen Unwissenheit selber nix beitragen kann): ist hier schon jemand weitergekommen?

  • Es gibt noch nichts Neues. Die ersten Mondeo/S-Max mit Connect Modem werden ja jetzt nach den Werksferien erst produziert. D.h. die ersten werden so im Oktober ausgeliefert. Damit hat man dann erst die Chance, an Teilenr., Programmierung etc. zu kommen.

  • Ich habe das aus Zeitmangel noch nicht so intensiv verfolgt - die Schwierigkeit ist, dass die Teilenummer immer den Halter mit einschließt, daher hat scheinbar jedes Fahrzeug ein anderes Teil (auch ähnliche wie S-Max und Mondeo). Die Steuergeräte gleichen sich, allerdings ist es eine neue Generation gegenüber denen die seit 2018 beim Focus verbaut wurden. Inwiefern die jetzt anders sind?

    Beim Focus gab es gelegentlich Probleme wie leergesaugte Batterie durch Fehlfunktion des Modems. Daher weiß ich nicht, ob die „erste Generation“ so empfehlenswert ist.

  • Gibt endlich Nummern und ungefähre Preise.

    Für jede Lackierung eine eigene Nummer für die Antenne, ist quasi ne Haifischantenne wie bei anderen Fahrzeugen üblich, kosten so im schnitt 80€

    Kabelstrang und Antennenleitung kommt natürlich auch noch drauf.

    Nur das Modul kostet ca. 350€

    2457021 Sende-/Empfangseinheit.

  • Ja. Ich persönlich bin aber der Meinung, dass man auf die Dachantenne verzichten kann, wenn das Hauptaugenmerk bei der Nutzung nicht auf dem WLAN-Hotspot liegt. Natürlich ist eine Antenne innerhalb des faradayschen Käfigs ungünstig, wird bei der Fernbedienung und dem Handy aber auch hingenommen.

  • Bevor Ihr Zeit und Geld verschwendet:

    Die amerikanischen TCU Module (Connect-Modems) würden sich bei uns nachrüsten lassen, diese werden einfach nur am HSCAN3 angeschlossen und per FORscan usw. freigeschaltet. Sind halt leider mit eSIMs und IMEI Nummern von AT&T, also keine Chance damit ein Mobiles-Netz zu finden bzw. nen Vertrag zu bekommen ausserhalb der USA.


    Die neueren EU Modelle der TCU-Module (mit eSIMs von Vodafone) sind dagegen etwas anders und setzen einen HSCAN4 Bus voraus, das haben nur die neueren Fords ab Ende 2018 die auch ab Werk direkt mit dem Connect-Modem kommen, wie der neue Fokus 4. Ohne HSCAN4 Bus im Auto keine Chance!


    Die EU Modelle sind auch etwas komplizierter anzuschliessen weil sie halt unser neues eCALL Notfall System unterstützen müssen, dazu müssen die Module auch mit Mikrofon und Lautsprecher verbunden werden. Zusätzlich hat die TCU auch einen Akku eingebaut. All das gibt's bei der US-Version des TCU's nicht.


    Einzigste Möglichkeit wäre wohl ein TCU Modul aus den USA und dort die eSIM Karte auszutauschen gegen eine von Vodafone. Aber die sind halt festgelötet, man müsste also 2 TCU Module zerlegen und die eSIM austauschen. Ob das aber Hard- und Softwarertechnisch machbar ist ... keine Ahnung, wäre ein sehr teures Experiment.

  • und die eSIM austauschen

    Die sollte sich flashen lassen. Ob wir das schaffen, ist ne andere Frage. Die "Russen" schaffen das bestimmt ;) .


    Problem sollten noch die Frequenzen von WLAN und LTE machen. Keine Ahnung, ob die US-Geräte die deutschen Normen beherrschen.

  • It should be flashable. Whether we can do that is another question. The "Russians" will definitely do it ;).


    The frequencies of WLAN and LTE should still cause problems. No idea whether the US devices dominate the German standards.


    It should be flashable. Whether we can do that is another question. The "Russians" will definitely do it ;).


    The frequencies of WLAN and LTE should still cause problems. No idea whether the US devices dominate the German standards.

    it works up to 3G,

  • Flashing Down or upgrade TCU is not the problem. Time duration is approx 40 minutes with UCDS. It‘s also possible to flash US Firmware to European TCU‘s.

  • Meine FordPassApp möchte gerne das ich meinen Mondeo aktiviere😅

    Klappt nur leider noch nicht so wirklich. Entweder liegt’s an der TCU weil vom Focus oder weil irgendwas noch nicht ganz eingestellt ist.

  • Nicht schlecht :thumbup:Mir ist ehrlich gesagt der Aufwand zu groß für eine „erhöhte Fernstart-Reichweite“, zumindest kommen mir die anderen Funktionen aktuell eher als Spielerei vor.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden

euautoteile.de