www.autodoc.de

Kann man die Automatische Einparkhilfe nachrüsten?

  • Habe mal eine Frage und zwar kann man die automatische Einparkhilfe nachrüsten bzw was ist dafür notwendig?:saint:

  • Geht bestimmt, ist nur eine Frage ob es Finanziell nicht den Rahmen sprengt....

    Da wird die Taste noch das billigste sein.....

  • Es gibt die Halter für die Sensoren nicht einzeln, das heißt du bräuchtest einen Satz neue Stoßfänger + Sensoren + Taste. Beim PAM bin ich mir nicht sicher, ich weiß nicht ob das im Mondeo nicht Teil des BCMs ist - in dem Fall könnte man das wahrscheinlich umprogrammieren. Aber einen leicht 4-stelligen Betrag ist diese „Spielerei“ m.E. nicht wert.

  • Das gehört, wenn man es haben will, definitiv auf die Orderliste beim bestellen des Fahrzeugs, weil ein nachträglicher Einbau

    den Kosten/Nutzen Faktor bei weitem sprengt. Es ist zwar wirklich eine nette Spielerei und funktioniert (ich spreche hier nur für mich) recht gut

    aber zig hunderte von € ist das sicherlich nicht Wert.

    Und wie Sammy schon schreibt wirst du mit Sicherheit einen hohen 4-stelligen Betrag dafür hinblättern bis du alles zusammen hast.

    Fleißig sein ist fabelhaft.....doch in der Ruhe liegt die Kraft.

  • Eher machbar i.V. mit einem Auffahrunfall, wenn die Stoßstange eh neu muss ;)

  • Ich hab das neben der Rückfahrkamera in meinem damaligen Focus MK3 nachgerüstet.


    Sensoren rundherum, Kabelbäume, ABS Sensoren usw. und viel Arbeit am Laptop.

    Die ABS-Sensoren waren soweit ich mich erinnere kein Schnäppchen...

  • Logisch.

    Noch nicht die ganz aktuelle Automatik wo man nur den Knopf drückt, aber das automatische Einparken wo der Fahrer aber noch Gasgeben und Bremsen mußte hatte es auch schon im Focus ab 2011.

  • Beim Focus waren die Sensorhalter geclipst, da war das eine Kleinigkeit - Loch von Hand mit dem Dremel reinfräsen, Sensorhalter rein, Parksensoren rein, fertig. Der Mondeo hat aber ultraschallgeschweißte Parksensorhalter - das ist nicht im Werkstattumfang, d.h. die Werkstatt kauft den Stoßfänger in der entsprechenden Ausstattung, dann sind die Halter bereits dran.


    Beim Focus hat die Werkstatt alle Parksensorhalter je nach Ausstattung selbst angebracht, daher konnte man das mit etwas Übung auch zuhause machen. Optisch sind die Sensoren bei den neueren Fahrzeugen aber wesentlich schöner ins Gesamtbild integriert, weil die Halter als „Fremdkörper“ weggefallen sind.

  • Für die automatische Einparkhilfe braucht man ABS-Sensoren die auch "rückwärts" funktionieren.

    Das tun die normalen nämlich nicht.

    Ich mußte die beim Focus an der HA tauschen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden

euautoteile.de