www.autodoc.de

Hände ans Lenkrad

  • das zeugt von absolut ruhiger hand und entspanntem sitzen :-) bei der kleinsten Bewegung am Lenkrad kommt die Meldung nicht

  • Ja gut, der Spurwechsel Assi muss mindestens auf Warnung stehen. Oder läuft der immer mit?

    Nein, bei mir ist der Spurhalteassistent immer aus, außer ich bin auf den letzten Kilometern echt müde. Und trotzdem bringt der dicke ab und an die Meldung, das ich pause machen soll.

    FordPower every hour! :D8)

  • Ah ok. Muss ich mal beobachten ob das bei mir auch so ist. Oder ich fahr einfach zu aufmerksam 😅

  • HI,


    hab die Meldung auch hin und wieder, aber ist dann auch gerechtfertigt ;)

    Entweder fahre ich Einhändig, oder längere Zeit Freihändig... zum testen der Funktion.


    Kann man per Forscan die Warnzeiten verändern :?:

  • Das habe ich auch so. Vielleicht hängt es auch damit zusammen das in Richtung Antriebsstrang/Achsaufhängung was unruhig ist beim Fahren und dadurch ebenfalls die Meldung ausgelöst wird.



    Nur mal ein Gedanke

    Evtl. ist ein schleichender Defekt irgendwo im Antriebsstrang vorhanden der die gesamte Aufhängung derart in Unruhe versetzt das der Müdigkeitswarner dadurch anschlägt, obwohl das Lenkrad ruhig ist und man beide Hände am Lenkrad hält.


    Wie gesagt als bei mir die Vibrationen hinzukamen habe ich den Müdigkeitswarner im IOC Menü deaktiviert weil er ab da permanent reagierte.

  • Also ein schleichenden Defekt schließe ich fast aus.. Dafür ist meiner mit 25tkm zu neu. Und ich hatte es seit Anfang an. EZ 02/19


    Hab die Meldung auch seit Anfang an.

    Fähre aber auch relativ viel AB. Ist halt bei gerader Strecke und Spurhalteassi an mit Korrektur. Den Müdigkeitswarner habe ich aus.

  • Die Meldung "Bitte Hände ans Lenkrad", hatte ich bisher nur beim Test des Spurhalteassi.

    Der Müdigkeitswarner kommt öfters mal und dann in Verbindung mit schlechten Strassen oder wirklich unruhigen Fahrt. Zum Beispiel viel Seitenwind auf der BAB.

    Der meckert auch nicht sofort. Da muß ich schon eine Weile unterwegs sein.

    Mir ist auch aufgefallen, nach zwei gelben Warnungen und einer roten Aufforderung zur Pause, die ich alle einfach nur wegdrücke, gibt das System auf und läßt mich in Ruhe. ^^

    Gruß
    Frank


  • Mir ist auch aufgefallen, nach zwei gelben Warnungen und einer roten Aufforderung zur Pause, die ich alle einfach nur wegdrücke, gibt das System auf und läßt mich in Ruhe. ^^

    Jo aber manchmal fährst bei Sturm los und er sagt nach 15 min... Pause..


    Damit hat er sich bei mir disqualifiziert. Zuvor bin ich immer VW gefahren, da funktioniert der tatsächlich besser...

  • So schnell hat er sich bei mir noch nicht gemeldet.

    Ich fahre schon mal Trier - Dresden am Stück, da kann es mal auf die letzten 100km vorkommen.

    Gruß
    Frank


  • Hm. Bei mir war es gleich am 2. Tag.


    Losgefahren, bissel Wind in Hamburg gewesen, ich fahr auf die AB, Mondeo sagt nach 10 km.. Mach mal ne Pause.

    System ausgeschaltet.


    Problem gelöst.


    Ich lass mir doch nicht nach 10 min sagen ich bin müde :)


    Dafür bin ich zu oft im Auto, das soll nur fahren, nicht diskutieren oder bevormunden.

  • Hi,

    "Müdigkeitswarner Warnung" habe ich auch ab und zu und unabhängig vom Spurassistenten. Meist wirklich wenn ich müde bin oder am Infotainment rumfummel oder sonstwo hingucke... der Algorythmus guckt sich halt mit der Kamera an wie man zwischen den Linien rum und her eiert und interpretiert das irgendwann als Müde. Find ich eigentlich ganz treffend wenn die Warnung bei mir kommt, sollte vielleicht heißen "Konzentrier Dich mal wieder auf die Strecke ". ;)

    Die "Hände am Lenkrad Meldung" kommt bei mir auch nur bei Spurhalteassistent / Warner aktiv. Find prinzipiell den Spurhalter eher nervig, besonders bei den ganzen Baustellen wo dann die Linien in die Wand führen und man quasi gegen den Assistenten anlenken muss um die Baustellenspuren zu fahren.

    Bin selbst aus der Branche und der "Hände vom Lenkrad" Warnungsassistent wird z.B. durch "Drehmoment des Fahrers" ausgelöst, also die Kraft die der Fahrer am Lenkrad ausübt (ja, auch minimale Kraft wenn nur ein Händchen aufliegt) oder durch einen Lenkradsensor der kapazitiv misst ob die Hände am Lenkrad sind oder nicht. Der Sensor am Lenkrad ist halt ein Kostenfaktor und wird daher gerne NICHT genommen von der Herstellern... und die Kraft ist halt eine Abstimmungssache da ja nicht zu oft und nicht zu selten gewarnt werden soll... denke der Mondeo hat keinen Sensor.

    VG

  • Früher hatte ich diese Meldung öfter, die letzte Zeit gar nicht mehr. Mein Fahrverhalten habe ich aber nicht wirklich geändert. Zumindest nicht bewusst.

    denke der Mondeo hat keinen Sensor

    Ein minimaler Ruck mit den ohnehin am Lenkrad befindlichen Händen reicht, um ihn zum Schweigen zu bringen. Also nur Lenkwinkel.

  • Losgefahren, bissel Wind in Hamburg gewesen, ich fahr auf die AB, Mondeo sagt nach 10 km.. Mach mal ne Pause.

    Hast Du vielleicht die Spur gewechselt ohne zu blinken oder erst nach Beginn des Spurwechsels den Blinker eingeschaltet? Dies kann auch den Müdigkeitswarner aktivieren. Aber scheinbar nicht immer. Es scheinen wohl mehrere Faktoren gemeinsam eine Rolle zu spielen.

  • Also bei mir kommt die Meldung selbst wenn ich sie bewusst provoziere nicht.

    Fleißig sein ist fabelhaft.....doch in der Ruhe liegt die Kraft.

  • Die Meldung "Hände ans Lenkrad" kommt, wenn man den Spurhalteassistent mit Eingriff eingeschaltet hat und er während der Fahrt zweimal hintereinander eingegriffen hat.

    Ford Escort MK V CLX 1,6 EFI 16V 8)
    Ford Fiesta MK III CL 1,1 EFI X/
    Ford Mondeo MK III Trend 2,2 TDCI :love:
    VW Passat B5 GP Highline 2,5 TDI :|
    Ford Mondeo MK V 2,0 Titanium TDCI 180 ;)
    Ford Mondeo MK III Titanium 2,2 TDCI :love:

  • Die Meldung "Hände ans Lenkrad" kommt, wenn man den Spurhalteassistent mit Eingriff eingeschaltet hat und er während der Fahrt zweimal hintereinander eingegriffen hat.

    Aber auch nur wenn die Hände nicht am Lenkrad sind. Bei mir zumindest.

  • das ist der eine Fall, und ein anderer ist mit Händen am Lenkrad immer geradeaus, ohne Eingriff des Assistenten, das ist der Fall den ich meine

    Gruß SchlummerEi

  • das ist der eine Fall, und ein anderer ist mit Händen am Lenkrad immer geradeaus, ohne Eingriff des Assistenten, das ist der Fall den ich meine

    Gruß SchlummerEi


    Ich gestern auf der BA auch mal drauf geachtet. Wenn ich nur eine Hand locker am Lenkrad habe quasi nur zwei Finger und auf der AB immer schön zwischen den Spuren bleibe passiert nix. Wenn der Eingriff provoziert wird, dann kommt nach der zweiten oder dritten Korrektur die Meldung.

  • Hatte die Meldung vorher auch das erste mal, bin mit Tempomat (acc habe ich ned) auf der linken Spur einer zweispurigen Bundesstraße gefahren und hatte nur eine Hand leicht am Lenkrad. Der sha hatte aber keinen Eingriff. Keine Ahnung was das Problem war 😁


euautoteile.de