www.autodoc.de

Hände ans Lenkrad

  • Die Meldung "Hände ans Lenkrad" habe ich relativ häufig, und immer waren beide Hände am Lenkrad dran, es ging halt nur gerade aus und es waren keine Lenkkorrekturen nötig.


    Passiert das bei Euch auch immer wieder? Oder hat bei mir der Lenkwinkelsensor Spiel?


    Gruß SchlummerEi

  • kommt bei mir auch sehr oft. Was soll man groß lenken, wenn er auf der Geraden wie ein Brett liegt.

    Finde es auch etwas nervig, besonders wenn das auf längeren Strecken vorkommt und dann gleich

    noch der Müdigkeitswarner sich meldet.

    Mondeo Turnier Ghia (MK3) > Mondeo Turnier Sport (MK4) > Mondeo Turnier ST-Line (MK5) :)



    Spritmonitor.de

  • Das ist bei mir außerst selten vllt. jedes Jahr ein oder zwei mal, aber auch begründet, fahre aber auch nur 8-10tausend km.

    Drosseln sind Vögel, sie in einen Motor zu stecken ist Tierquälerei

  • Ich hab’s auch jeden Tag auf der Autobahn oder langen graden auf der Landstraße.

    Ich finds auch etwas sehr sensibel.

  • Den Müdigkeitswarner hab ich auch schon mehrmals gehabt, obwohl ich weder müde noch besoffen war...(haee)

    Und "Hände ans Lenkrad" ist mir neu....^^

    Viele Grüße Markus

    779774_5.png

  • Was macht ihr denn? Selbst wenn ich mit Spurassistent fahre hatte ich das noch nie. 🤔

    FordPower every hour! :D8)

  • Wenn ich ca 500m nicht lenken muss und der spurassi nicht eingreift dann kommt ungefähr die Meldung.

  • Noch nie gesehen. Da gibt's doch im BC eine Einstellmöglichkeit der Sensitivität, oder?

  • In etwas mehr als vier Jahren hatte ich die Meldung zweimal. Vielleicht wurde die Empfindlichkeit erhöht. Bis jetzt scheinen ja nur Fahrzeuge ab 2018 betroffen zu sein, oder?

  • Ich kenne eine solche Meldung auch nicht. Letztens auf der Urlaubsfahrt 2,45 Stunden am Stück gefahren und auch keinen Müdigkeitswarner gesehen

    Du bekommst nicht was Du verdienst,sondern was Du ertragen kannst.....

  • Also ich hab’s jetzt nochmal kontrolliert auf gerader leerer Autobahn.

    Dir Meldung kommt nur in folgenden Fall.

    SpurhalteAssi muss auf Eingriff oder Warnung und Eingriff stehen. Nur Warnung reicht nicht.

    Solange vom Assi die Markierungen in grün dargestellt ist passiert nix. Erst wenn man ganz leicht die Fahrspurmarkierung ankratzt oder überfährt wodurch ein aktiver Eingriff vom Auto erfolgt kommt die Warnung. Zu sehen an der gelben Linie im IPC. Sie kommt auch wenn man die Hände am Lenkrad hat aber es einfach nur minimal führt und man eigentlich weiß das man anhand des Straßenverlaufs nicht lenken muss.

    Übrigens komplett unabhängig ob man mit oder ohne Tempomat fährt.

  • Also ich hab’s jetzt nochmal kontrolliert auf gerader leerer Autobahn.

    Dir Meldung kommt nur in folgenden Fall.

    SpurhalteAssi muss auf Eingriff oder Warnung und Eingriff stehen. Nur Warnung reicht nicht.

    Solange vom Assi die Markierungen in grün dargestellt ist passiert nix. Erst wenn man ganz leicht die Fahrspurmarkierung ankratzt oder überfährt wodurch ein aktiver Eingriff vom Auto erfolgt kommt die Warnung. Zu sehen an der gelben Linie im IPC. Sie kommt auch wenn man die Hände am Lenkrad hat aber es einfach nur minimal führt und man eigentlich weiß das man anhand des Straßenverlaufs nicht lenken muss.

    Übrigens komplett unabhängig ob man mit oder ohne Tempomat fährt.

    Jap, ist nur vom Spurhalteassi abhängig diese Meldung, ist er aus gibts die auch nicht.

  • Ich hatte diese Meldung bisher auch nicht, werde das mal testen.

    Grüße aus dem Weserbergland


    Ralf



    Motorradfahren ist die wildeste Spielart einer friedlichen Seele.


euautoteile.de