www.autodoc.de

Verkehrszeichenerkennung auf österreichischen Autobahnen

  • Hallo,


    Wir haben ja in Österreich seit einiger Zeit Autobahn-Teststrecken mit Tempo 140.

    Bei meinem Mondeo wird aber auf diesen Teilstrecken nur eine Geschwindigkeit von 100 km/h von der Verkehrszeichenerkennung erfasst?

    Bin ich da eine Einzelfall?


    Was wir eigentlich in Deutschland angezeigt, wenn es keine Begrenzung gibt? Ich nehme an nichts:)...

    LG ;)
    Manfred


  • Richtig, es wird kurzzeitig das Aufhebungsschild angezeigt und dann NICHTS.


    Aber die Schilder sollten doch trotzdem richtig erkannt werden :/ einzig im Navi selber werden die in den Karten hinterlegten Geschwindigkeiten angezeigt, wenn du diese trotz vorhandener Erkennung durch das IPMA freigeschalten hast.


    Hast du die Quelle der VZE umcodiert? Dadurch kann auch im IPC die Geschwindigkeit aus den Kartendaten angezeigt werden.

    Unser Paul 2.


    Titanium 2.0 TDCi 110kW Turnier magnetic-grey
    EZ 28.12.2016 - übernommen am 02.06.2018 mit 21054km


    Verbrauch:941830_3.png

  • Danke für deine Antwort.

    Ich habe die Quelle nicht umcodiert. Mir kommt vor, dass die Tafel für 140 km/h nicht im Repertoire der VZE ist:/:/

    LG ;)
    Manfred


  • Nein bist du nicht. Mir ist es auch schon aufgefallen, dass er die 140 nicht erkannt hat. Blieb auf 130 km/h stehen.

    Stau ist nur Hinten blöd vorne macht er Spass

  • Das mit den 130 scheint mir ja noch halbwegs vernünftig. Nur wieso zeigt meiner 100 an??

    LG ;)
    Manfred


  • Hallo ManfredK,


    hast Du die VZE oder wird Dir die Geschwindigkeit aus den Navi-Dateien angezeigt?

    Mondeo Turnier ST-Line
    Mamba-Grün
    Design-Paket III, Rückfahrkamera, elektrische Heckklappe, Winter-Paket I, Business-Paket I, Panorama-Dach

  • Hugdon

    Hat den Titel des Themas von „Verkehrszeichenerkennung“ zu „Verkehrszeichenerkennung auf österreichischen Autobahnen“ geändert.
  • Hallo,


    Ich habe Sync3 verbaut. Bei mir werden nicht die Daten aus den Navi-Karten angezeigt.

    Aktuell habe ich die F8 Karten und die Sync-Version 3.0.19119 installiert.

    LG ;)
    Manfred


  • Das kann man mit UCDS einstellen welche Quellen für die Schilder verwendet werden sollen.


    U.a. gibts den Punkt "Kamera und Navidaten".

    Dann werden auch die Schilder aus der Navisoftware im KI angezeigt.

  • Die entsprechenden Codierungen habe ich in die mobile Version der Übersicht aufgenommen.


    Rathi allein die Navidaten im IPC anzeigen zu lassen bringt nichts:

    1. Es werden dann keine temporären Beschränkungen mehr angezeigt (Baustellen...)

    2. Möglicherweise sind die Teststrecken nicht im Kartenmaterial enthalten.

    3. Mit der v19119 funktioniert die VZE ansonsten zuverlässig.


    ManfredK nutzt du Forscan? Du kannst so die VZ-Anzeige im Navi aktivieren und überprüfen, ob die 140km/h Abschnitte schon hinterlegt sind.

    Unser Paul 2.


    Titanium 2.0 TDCi 110kW Turnier magnetic-grey
    EZ 28.12.2016 - übernommen am 02.06.2018 mit 21054km


    Verbrauch:941830_3.png

  • Ich hab auch nicht geschrieben nur die Navidaten, denn dann wäre es genau so wie Du sagst.


    Man kann die Daten aber auch kombinieren, sozusagen eine Zusammenarbeit aus kamerabasierten und Navidaten?

  • Hugdon

    Ja ich nutze Forscan.

    Ich nehme an, dass die 140 km/h auf diesen Teilstücken nicht hinterlegt sind, da es sich ja um einen Test (mit Tempo 140) handelt. Eine neue Regierung (unsere Übergangsregierung traut sich anscheinend nicht) wird diesen möglicherweise wieder beenden.

    LG ;)
    Manfred


  • Die 140er-Teststrecken gibt's ja auch erst seit 2018. Also erscheint es mir plausibel, dass das noch nicht in den F8-Kartendaten hinterlegt ist. Dass allerdings die Kamera keine beliebigen Zahlen erkennen kann, erscheint mir merkwürdig. Leider habe ich heute nicht darauf geachtet, was mein IPC anzeigt. Ich war noch am Ärgern, dass ich vorher mit über 160 km/h von einer mobilen Laserpistole erwischt wurde (allerdings kam ich mit 50 Euro in bar davon).

  • Ich gehe mal nicht davon aus, dass das Steuergerät im Auto, in unserem Fall das IPMA, eine "Texterkennung" durchführt, sondern nach vorgegebenen Mustern sucht und da wird das wohl neue Schild / Muster mit den 140 nicht in der Software hinterlegt sein.

  • Hugdon

    Ist das im APIM 7D0-01-02 Bit 9 auf 0 um die in den Navikarten hinterlegte Höchstgeschwindigkeit im Sync anzuzeigen? Denn ich will nicht die VZE deaktivieren, damit nur mehr die Geschwindigkeit der Navikarten angezeigt wird. Müsste aber so sein, da die Änderung ja ansonst im IPC durchzuführen wäre, oder?
    Ich habe es leider in der Aufstellung Mondeo Erweiterungen ... Parameter / Optionen nicht gefunden...oder bin ich blind :/

    LG ;)
    Manfred


  • ManfredK Schau mal in die mobile Version der Codiertabellen. Ich habe das Tab auch dunkelgrün = funktionsfähig markiert.

    Unser Paul 2.


    Titanium 2.0 TDCi 110kW Turnier magnetic-grey
    EZ 28.12.2016 - übernommen am 02.06.2018 mit 21054km


    Verbrauch:941830_3.png

  • Schild / Muster mit den 140 nicht in der Software hinterlegt sein.

    Das sind Programmiermethoden aus der Steinzeit! Da soll noch einer mit KI daherkommen...


euautoteile.de