www.autodoc.de

AM-Frequenz

  • Ist es möglich, die AM-Frequenz zu entfernen, so dass Sie nur FM / DAB / CD / USB haben?

  • Mir ist keine Möglichkeit bekannt. Bei neueren Mondeos wurde im ACM die Tuner-Region auf "Europe with Long Wave Disabled" geändert und gleichzeitig im APIM der Parameter "AM Longwave/DAB L-Band" auf Disabled geschaltet. Aber FM (Mittelwelle) ist nach wie vor vorhanden.

  • Ist das eine Codierung, die vielleicht auch bei älterer Hardware möglich ist?

    Unser Paul 2.


    Titanium 2.0 TDCi 110kW Turnier magnetic-grey
    EZ 28.12.2016 - übernommen am 02.06.2018 mit 21054km


    Verbrauch:941830_3.png

  • Zitat

    Was ist der Sinn um die AM-Frequenz zu entfernen (brauche ja nicht auf AM schalten)?

    Wenn ich bei mir auf Arbeit aus der Tiefgarage losfahre (3. UG), dann springt er automatisch auf AM, denn das Sync findet auf den anderen Frequenzen nichts. Mich persönlich nervt das auch etwas...

  • Aber wenn ihr das AM deaktivieren könnt (was ja wahrscheinend garnicht geht), dann findet er doch trozdem keinen Sender und euer Radio rauscht auch.

    Ich mache einfach das Radio aus wenn ich in eine Tiefgarage fahre.

    Drosseln sind Vögel, sie in einen Motor zu stecken ist Tierquälerei

  • Mir wäre es halt lieber wenn das Sync beim zuletzt eingestellten Radiosender bliebe. So würde der Lieblingssender weiterlaufen, sobald man Empfang hat, ohne erst die Frequenz umstellen zu müssen. ;)

  • Also wenn ich in eine Tiefgarage fahre kommt ein Rauschen, jedoch wenn ich rausfahre kommt mein eingestellter Sender wieder (egal ob FM oder DAB).

  • Ich meine das ist bei meinen auch so, muss ich testen.

    Drosseln sind Vögel, sie in einen Motor zu stecken ist Tierquälerei

  • Bei mir kommt auch ab und zu der Fallback auf AM, was ich als störend empfinde. Wenn er das Bluetooth-Gerät nicht findet, fällt er in der Regel auf DAB+ zurück (zuletzt eingestellter Sender -> macht Sinn). Ab und zu aber auf AM, und das ist aus meiner Sicht Quatsch. Dann lieber Stille auf DAB+, bis ich auf eine verfügbare Quelle umschalte.

  • DAB kennt kein Rauschen - entweder es ist Empfang da oder nicht. Wenn nicht ist Ruhe. Rauschen gibt es nur auf den analogen Verbreitungswegen AM & FM. Das heißt erst wenn ein AM-Fallback erfolgt (von Bluetooth oder DAB) kommt Rauschen.

  • Tatsächlich scheint nicht jeder von dem „dem AM-Fallback“ betroffen zu sein. Ich habe das ACM gelegentlich aktualisiert, das scheint keinen Unterschied zu machen. Vielleicht hängt es am Hardware-Stand von ACM und/oder APIM.


    Von Sync 2-Nutzern habe ich das Problem bewusst noch nicht gehört, evtl. sind die bei der Nummer auch fein raus.

  • ich hab nur ein AM-Fallback, wenn der USB-Stick abgezogen wurde, auch wenn ich vor dem Stick noch DAB gehört hatte

    Gruß SchlummerEi


  • ich hab nur ein AM-Fallback, wenn der USB-Stick abgezogen wurde, auch wenn ich vor dem Stick noch DAB gehört hatte

    Gruß SchlummerEi

    Ja, genau so ist das bei mir auch.

    Ford Escort MK V CLX 1,6 EFI 16V 8)
    Ford Fiesta MK III CL 1,1 EFI X/
    Ford Mondeo MK III Trend 2,2 TDCI :love:
    VW Passat B5 GP Highline 2,5 TDI :|
    Ford Mondeo MK V 2,0 Titanium TDCI 180 ;)
    Ford Mondeo MK III Titanium 2,2 TDCI :love:

  • Wenn TA eingeschaltet ist, versucht das Radio beim Verlust des Senders diesen wieder zu finden und geht ALLE Frequenzen durch. Wenn alles durch ist und nichts gefunden wurde, dann gibt das Radio an der Stelle einfach auf.
    Habe ich durch Zufall mitbekommen. Da mich bei der normalen Fahrt auf Arbeit oder Einkauf etc. die Verkehrsmeldungen stören, ist es im Normalfall aus. Also habe ich auch keinen AM-Fallback.

    Nach dem Urlaub vergessen auszuschalten und ich habe mich gewundert, was mein Radio da veranstaltet. :huh:

    Gruß
    Frank


  • Ist das eine Codierung, die vielleicht auch bei älterer Hardware möglich ist?

    Bei meinem alten ACM habe ich die Tuner-Region auf "Europe with Long Wave Disabled" eingestellt und auch im APIM (nachgerüstetes Sync3) den Parameter "AM Longwave/DAB L-Band" auf Disabled gesetzt. Geht als schon einzustellen. ;) Allerdings hatte ich bereits vorher mein altes ACM auf HS7T-14D099-NE und mein APIM auf HB5T-14G374-CA aktualisiert. Veränderungen durch das Ändern der beiden Parameter sind mir keine aufgefallen.

  • Bei meinem alten ACM habe ich die Tuner-Region auf "Europe with Long Wave Disabled" eingestellt und auch im APIM (nachgerüstetes Sync3) den Parameter "AM Longwave/DAB L-Band" auf Disabled gesetzt. Geht als schon einzustellen. ;) Allerdings hatte ich bereits vorher mein altes ACM auf HS7T-14D099-NE und mein APIM auf HB5T-14G374-CA aktualisiert. Veränderungen durch das Ändern der beiden Parameter sind mir keine aufgefallen.

    Gibt's das auch für FORScan?
    Ich habe es nur geschafft AM aus dem IPC zu verbannen, aber dabei ist auch FM flöten gegangen. Deswegen hab ich das Bit dann doch nicht geändert.
    Mich nervt AM auch, vor allem weil es ja eh keinen Sender in Deutschland mehr dafür gibt. Aber es nutzt ja auch nur zur Hälfte AM rauszukodieren, wenn der Fallback AM bleibt.

    Bei mir ist es so, dass wenn ich mit Radio (DAB oder FM) beginne, dann auf USB wechsle, ich bei ziehen des USB Steckers oder der Ansage "Radio" wieder beim vorher eingestellten Sender lande.

    Aber: Wenn ich bereits mit USB begonnen habe (nach Zündung an) und dann auf "Radio" wechsle oder den Stick ziehe, dann kommt AM. :( Und "Radio" kommt mir halt einfach einfacher über die Lippen als "FM" oder "DAB".

  • Wenn ich bereits mit USB begonnen habe (nach Zündung an) und dann auf "Radio" wechsle oder den Stick ziehe, dann kommt AM.

    Nö, bei mir kommt der letzte gehörte Sender, wenn ich den Stic abziehe. Ich brauche da nicht noch mal ein Kommando "Radio"

    Sync 2 hat manchmal doch Vorteile. 8)

    Gruß
    Frank



euautoteile.de