Öl/Ölfilter-Wechsel Neuwagen nach 5000 km sinnvoll?

  • Hallo,

    Bin nun Besitzer eines neuen Mondeo.

    Habe nun schön öfters gehört, dass es sinnvoll ist, beim Neuwagen nach ca. 5000 km einen Öl- und Ölfilterwechsel zu machen.

    Wie seht ihr das?

  • Hersteller Intervall einfach einhalten.

    Nur die ersten 1500 km nicht auf volllast und vmax fahren.

    Nach 1500 km langsam die Geschwindigkeit steigern.

  • Ich hab jetzt nach 7000 km über nen halben Liter nachkippen müssen. Wenn das so weitergeht brauch ich das Öl nie zu wechseln. :D

    Above and Beyond
    Auto: Mondeo MK5 Turnier ST-Line (schwarz) mit 1.5 EB, Automatik und ein paar Extras. 8)

  • Hersteller Intervall einfach einhalten.

    Nur die ersten 1500 km nicht auf volllast und vmax fahren.

    Nach 1500 km langsam die Geschwindigkeit steigern.

    Selbst das hab ich mit meinem Dienstwagen nicht gemacht.


    Beim FFH abgeholt, getankt, nächsten Tag 100km am Stück "ein"gefahren und als der Stand umsprang, bekam der Motor aufn Kopf.

    Nicht Dauervolllast, aber alle Drehzahlbereiche mit verschiedenen Lasten und der Bock schnurrt wie ein Kätzchen.

  • senseless


    würdest du das mit deinem privaten Fahrzeug auch so machen? Oder bist du allgemein der Meinung, dass das einfahren nach herstellervorgabe ned zwingend sein muss?

  • da ist es wieder, das Streitthema :)
    Die Herstellerangaben sind eigentlich lange überholt,

    Wichtig ist, den Motor erst mal ordentlich warmfahren!!!

    Roach13

    Lese dir mal das zum Thema durch > Wie geschmiert

    Mondeo Turnier Ghia (MK3) > Mondeo Turnier Sport (MK4) > Mondeo Turnier ST-Line (MK5) :)



    Spritmonitor.de


www.autodoc.de