www.autodoc.de

Batterie-Probleme in verbindung mit einer Standheizung

  • Habe gestern Abend die Sicherung der Standheizung gezogen. Ergebnis heute morgen war, dass die Anzeige beim BATT_ST_DET seit langem mal wieder auf "No fault" steht und der SOC um 20% angestiegen ist. Auto lief somit heute Moren wie es soll....Smart Charge usw. Dies deutet für mich nun darauf hin, dass die Webasto die Ruhestrommessung des BMS stört. Ich werde es auf alle Fälle nochmal gegenprüfen.


    Daher meine Frage, muss dem BCM oder irgendeinen anderen Steuergerät mitgeteilt werden, dass eine Standheizung nachgerüstet wurde? Es handelt sich dabei nicht um eine Werksstandheizung, sondern um eine Webasto Thermocall die autark läuft. Oder muss beziehungsweise irgendein Schwellwert zum Ruhestrom angepasst werden damit das BMS sich nicht verrechnet?

  • Daher meine Frage, muss dem BCM oder irgendeinen anderen Steuergerät mitgeteilt werden, dass eine Standheizung nachgerüstet wurde? ...

    Oder muss beziehungsweise irgendein Schwellwert zum Ruhestrom angepasst werden damit das BMS sich nicht verrechnet?

    Keine Ahnung.

    Aber was 100%-ig funktionieren wird, den Masseanschluss der Standheizung direkt an den Minuspol der Batterie anschließen, also den Batteriesensor umgehen.

  • Keine Ahnung.

    Aber was 100%-ig funktionieren wird,

    Da wäre ich aber ganz Vorsichtig.

    Nicht das die Standheizung mehr als einen Massepunkte hat

    und du dann durch diese Konstruktion den Bat. Sensor sogar im Fahrbetrieb beeinflusst.

    Schlimmstenfalls sogar Ladeströme über die Standheizung fließen.

  • Da wäre ich aber ganz Vorsichtig.

    Nicht das die Standheizung mehr als einen Massepunkte hat

    und du dann durch diese Konstruktion den Bat. Sensor sogar im Fahrbetrieb beeinflusst.

    Schlimmstenfalls sogar Ladeströme über die Standheizung fließen.

    Laut Einbauanleitung gibt es nur einen Massepunkt. Könnte man es denn nicht gegenfalls sogar noch prüfen, ob es einen zweiten Massepunkt gibt?

  • messen ob eine Verbindung zwischen dem Minusanschluss der Standheizung und deren Befestigungsschrauben bestehen, natürlich im ausgebauten Zustand

    Gruß SchlummerEi

  • messen ob eine Verbindung zwischen dem Minusanschluss der Standheizung und deren Befestigungsschrauben bestehen, natürlich im ausgebauten Zustand

    Gruß SchlummerEi

    Das heißt, für mich als nicht Elektriker, Massekabel der Standheizung am Karosseriebefestigungspunkt lösen. Dann Messspitze vom Multimeter daran halten und zweite Messspitze theoretisch auf die Karosserie und schauen ob ein Durchgang besteht?

  • Den Plus der Standheizung dann aber auch lösen (weil der ja über den Innenwiderstand mit Minus verbunden ist)

    Gruß SchlummerEi

  • Den Plus der Standheizung dann aber auch lösen (weil der ja über den Innenwiderstand mit Minus verbunden ist)

    Gruß SchlummerEi

    Danke für die Info, ich hatte mich gestern schon gewundert, dass Durchgang besteht :D Da messe ich nochmal nach.

  • Matze1403: Habe ebenfalls das gleiche Problem mit der Webasto Standheizung (nachgerüstet). Die Heizung weckt in unbekannten Zeitabständen das Auto auf. Das führt dazu, dass das BMS keine SoC Messung machen kann. Das wiederum führt zu der Dir bekannten Meldung "Out of Range".


    Es gibt zwei Möglichkeiten:

    a) Sicherung raus. (bei mir gibt es 2. Eine für die Heizung (die muss raus) und eine für die Klimasteuerung) Im Sommer o.k., im Winter Schwachsinn.

    b) Webasto TC Advanced nutzen. Die hat 2 Schaltausgänge die man unterschiedlich nutzen und aktivieren kann. Beim ersten Call Stromkreis Heizung an, beim 2. Heizen starten. Funktioniert prima, BMS geht seither wie es soll.


    P.S. Habe einen Galaxy 11/15 :-)

  • Vielen Dank für deine Rückmeldung. Ich meine auch schon irgendwo mal einen Beitrag von dir zur Standheizung & Batterieproblematik gelesen zu haben. Deswegen bin ich erst darauf gekommen.


    Zu a) Ich habe auch zwei Sicherungen, eine für die Heizung und eine für die Klima (20 & 1 Ampere), wie von dir beschrieben.


    Zu b) Bei mir ist die Webasto TC 4 advanced bereits verbaut. Aber scheinbar anders konfiguriert/angeschlossen wie bei dir. Hast du dazu noch nähere Infos?


    P.S. Galaxy Baujahr 08/15 ;)

  • Habe die TC4 so eingebaut gehabt wie Webasto sich das denkt und dann die Probleme wie Du.

    Dann habe ich etwas geforscht und mir auf den 2. (analogen) Kanal ein Relais gelegt, welches den Strom der besagten Sicherung unterbricht, bzw. leitet.


    Dann musst Du nur noch die Konfiguration der TC4 so anpassen, dass der Analogkanal länger "läuft" als der Digitalkanal und dann setzt Du eine SMS in der Form "start2 start" ab und dann wird erst der Analogkanal geschlossen (damit liegt an der Heizung Spannung an) und einen Bruchteil später startet die Heizung dann durch das 2. Startkommando auch schon.


    Musst nur das Analogkabel an der TC4 identifizieren und ein Relais vorn an den Sicherungen der STHZ. einbauen. Das wars. Die TC4 braucht übrigens nur Mikroampere ...

  • Grundsätzlich halte ich diesen Weg für die "sauberere" Lösung. Jedoch muss ich erstmal schauen, wie gut ich vom SIM-Modul zu der 20A Leitung mit einem zusätzlichen Kabel komme. Wie du ja sicherlich weißt, ist das alles sehr schlecht zu erreichen und verbaut. Des Weiteren stellt sich mir die Frage, wie konfiguriere ich da den Analogausgang, dass der länger läuft? :/ Benötigt man dazu ein Webasto Auslesegerät?

  • Das wird hier jetzt zum OffTopic und der Admin wird uns gleich verwarnen ...


    Bei mir ist die Sicherung direkt neben der Batterie, die TC4 im Handschuhfach. Der Weg nach vorn führt durch den Kabeldurchlass direkt hinter der Batterie in der Spritzwand. Da kommt man ziemlich einfach durch.


    Config der Laufzeit mittels SMS Befehlen, steht alles im TC4 Handbuch. [PIN]timeraux:[mmm] ... 0231timeraux:045

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden

euautoteile.de