www.autodoc.de

Automatik macht Geräusche - 2.0 Ecoboost

  • Guten Tag zusammen,

    ich bin neu hier und hoffe, dass Ihr mir weiterhelfen könnt.

    Ich habe seit kurzem einen Mondeo MK5 Bj. 2018 mit 2.0 Ecoboost und Automatikgetriebe.

    Nun ist mir aufgefallen, dass das Fahrzeg reibende/surrende Geräusche macht, sobald das Getriebe auf eine Fahrstufe eingestellt ist und man anfährt und/oder man zwischenzeitlich leicht beschleunigt und wieder vom gas geht. Das Geräusch kommt immer dann, wenn man gerade vom Gas gegangen ist.

    Da das mein erstes Auto mit Automatik ist, habe ich leider keine Erfahrung damit und kann schlecht einschätzen, ob das normal ist bzw. was das Problem sein könnte.


    Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir weiterhelfen könnt und mir eine Rückmeldung geben könnt, ob das "normal" ist oder evtl. was kaputt sein könnte.

    Das der Mondeo noch Garantie hat, würde ich gerne mit etwas Informationen beim Freundlichen aufschlagen. Vielleicht ist dieses Problem ja bereits bekannt und man kann direkt einen Hinweis geben.


    Ich freue mich über Hinweise.



    Vielen Dank.


    Ich habe noch etwas vergessen. Der Wagen hat 21000KM

  • jene Konstellation fahre ich ja auch und seit letzten Jahr auch zum erstenmal Automatik. Ich habe ebenfalls "Geräusche" wahrgenommen, die ich mal beim Händler vorsichtshalber angesprochen hatte. Inzwischen sind die entweder nicht mehr da oder ich nehme sie nicht mehr wahr, wahrscheinlich letzteres. Ich meine, bei mir war es beim Gas wegnehmen wenn man gerade beschleunigt hat beim anfahren.


    Also was ich sagen will, ne Automatik klingt anders wie ein Schaltgetriebe, wobei Du letztendlich nur Sicherheit hast, wenn ein Profi mal mithört. Wobei von dem Getriebe hier habe ich in diesem Forum noch keinen Beitrag gelesen mit Problemen.

    Gruß SchlummerEi

  • Verwechselt Ihr das auch wirklich nicht mit dem Turbo, der beim Gas wegnehmen noch ein wenig nachzischt, nachläuft, nachpfeifft, wie auch immer ihr das nennen wohlt.

    Drosseln sind Vögel, sie in einen Motor zu stecken ist Tierquälerei

    Einmal editiert, zuletzt von Kiliani ()

  • Verwechselt Ihr das auch wirklich nicht mit dem Turbo, der beim Gas wegnehmen noch ein wenig nachzischt, nachläuft, nachpfeifft, wie auch immer ihr das nennen wohlt.

    Dazu wäre vielleicht noch gut zu wissen, ob dies nur beim Anfahren oder auch bei höherer Geschwindigkeit auftritt. Dann hört man den Turbo imo nicht mehr. Zumindest geht es mir mit meinem Handschalter so.

    Unser Paul 2.


    Titanium 2.0 TDCi 110kW Turnier magnetic-grey
    EZ 28.12.2016 - übernommen am 02.06.2018 mit 21054km


    Verbrauch:941830_3.png

  • Hallo, danke für die zahlreichen Rückmeldungen.

    In der Tat ist das Geräusch nur da, wenn man das Gas wegnimmt, nicht beim Beschleunigen.

    Das Geräusch lässt sich schlecht beschreiben. Es ist in etwa so, als würde etwas auf einer Welle unrunden laufen.

    Im Stand und ohne Last ist es auch nicht da.

  • ne Automatik klingt anders wie ein Schaltgetriebe

    Kann ich jetzt vom Powershift beim Diesel nicht unbedingt behaupten. Was ich jedoch deutlich höre, ist die Kardanwelle beim Allrad, wenn er die Hinterräder zuschaltet.

  • Kein sorgen machen. Ist gleich wie beim S max 2.0 ecoboost mk2. Bei gut gas geben und dan wegnehmen hört man dem turbo. Meiner macht das seit dem 1en tag. (heute 13000 km)

  • Hi,

    danke für das gute Zureden.

    Würde es Dir was ausmachen, das Geräusch mal aufzuehmen damit man es vergleichen kann?

    Ich nehme es auch mal auf.


    Ich muss nicht kräftig Gas geben, damit man es hört. Das typische "durch die Stadt" Fahren, mit verschiedenen Geschwindigkeiten, bei dem man immer mal wieder leicht bremst und dann leicht beschleunigt macht das am besten hörbar.

    Nachdem man beschleunigt hat und vom Gas geht, tritt es auf.

  • Hallo,
    ich war heute morgen beim FFH und habe das Geräusch mal checken lassen.

    Nach ausgiebiger Probefahrt mit dem Techniker und Inspektion des Motorraumes war das Ergebnis eindeutig.

    Der Soundcomposer, der an der Ansaugbrücke hängt und durch eine Kunststoffleitung, die bis zur Spritzwand geht, den Innenraum mit sportlichen Geräuschen des Motorraums versorgen soll, ist für diese Geräusche verantwortlich.

    Nach Aussage des Techbnikers sind das die normalen Betriebsgeräusche des Motors und völlig in Ordnung.

    Der Soundcomposer verstärkt die Geräusche durch einen Resonanzkörper und dann hört es sich etwas komsich an.


    Ich kann damit leben, wenn ich weiss, woher das Geräusch kommt.

    Für mich war es völlig neu. Ist aber auch mein erstes Auto mit solch einem Schnickschnack.

  • Es gibt dazu auch einen Thread hier.

    Da wird erklärt wie man den Soundkomposer leiser bekommt.

    Habe jetzt nur mein Handy hier. Aber über die Suche sollte das schnell gefunden sein.

  • Powershift beim Diesel

    Das ist ja auch nur ein automatisiertes Schaltgetriebe. Mit "Automatikgetriebe" sind die mit Planetengetrieben und dem Wandler gemeint.

  • Sind die neuen 8-Gang beim Diesel jetzt eigentlich auch Wandler, und wurde das Powershift abgeschafft? Weiß das jemand?

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden

euautoteile.de