www.autodoc.de

'neue Software' installiert - nichts geht mehr

  • Hallo Mondeo MK5 Team. Bin neu hier, verfolge aber Eure Aktivitäten schon eine ganze Weile mit großem Interesse.

    Nachdem ich nun eine größere Story mit Ford hinter mir habe, habe ich mich angemeldet und möchte Euch diese mal zukommen lassen,


    Ford Mondeo 2.0 ST-line 149 KW BJ. 07/2017

    24.04.19 Meldung: 'adapt. Scheinwerwerfer überprüfen - siehe Handbuch'

    25.04.19 gleiche Meldung nochmal

    07.05 19 7:30 bringe den Wagen zur Überprüfung in die Werkstatt (Abholtermin 13:00)

                     der Mondeo lief bis dahin ohne Probleme inclusive adapt. Scheinwerfer

    12:30 Telefonanruf vom FFH

                     Auto geht nicht mehr - Totalausfall nach 'Einspielen von Software' in ein Module auf Anweisung von einen Spezialisten bei Ford Köln

                             07.05.19 Über das Internet – Beschwerdemanagement – Formular ausgefüllt - Landet bei der Fordbank

    08.05.19 Werkstatt war den 'ganzen' Tag mit Spezialisten in telefonischen Kontakt

    „probiere mal dies, probiere mal das“ (so mein Eindruck) - ohne Erfolg

    09.05.19 das gleiche Vorgehen wie 08.07.19 - ohne Erfolg

                                09.05.19 13:30 Ford Hot-Line angerufen 0221 9999 2 999 – waren nicht bereit einen ‚Fall‘ zu eröffnen –

    auch nach Rückfrage seines Managers nicht. Nach energischen Nachfragen E-Mail Kunden@Ford.com bekommen.

    09.05.19 14:33 Erstes Schreiben an Kunden@Ford.com - Problem erklärt

    10.05.19 nur noch wenige bis keine Aktivitäten mehr (so mein Eindruck) - ohne Erfolg

    Ersatzteil wird bestellt (BCM)

                            10.05.19 E-Mail von Kunden@Ford.com. – Sinngemäß: Alles ist gut. Personal ist super ausgebildet.

    Der Vertragshändler kann bei Bedarf die Spezialisten einschalten.

                            11.05.19 Zweites Schreiben: Bin mir nicht sicher, dass die Problematik richtig verstanden wurde Nochmal alles erklärt.

    Wo kann ich eine Beschwerde plazieren?

    13.05.19 16:30 komme in die Werkstatt- geht immer noch nichts – Fax angekommen

    Ersatzteil nicht verfügbar - Liefertermin: 29.05.2019

                            13.05.19 Ihr Anliegen wurde mit der Bearbeitungs-Nr. 2-751527649 an das Kundenzentrum weitergeleitet.

    Unsere Mitarbeiter werden nach erfolgter Recherche auf Sie zukommen.

    14.05.19 Drittes Schreiben. Tabellarisch alles aufgeführt mit der Bitte um Weiterleitung an des Kundenzentrum und

                 Meine Forderungen sind:

    - dass sich als erstes jemand um die Ersatzteilbeschaffung kümmert

    (fast 3 Wochen für die Lieferung eines Ersatzteils für einen fast Neuwagen sind inakzeptabel).

    - Unterstützung eines Spezialisten aus Köln vor Ort für den Einbau und die notwendigen Prozeduren (Einspielen der Software).

    - ein Plan B, wenn auch diese Aktion schief geht

    - Garantie, dass durch die ganzen Aktionen keinerlei Folgeprobleme zu erwarten sind

    - Garantie, dass zukünftige Softwareupdates - auch bei meinem Mondeo problemlos durchführbar sind.

                            16.05.19 Rückruf vom Kundenzentrum - leider verpasst

    17.05.19 Kundenzentrum angerufen:

    Hatte keinerlei techn. Verständnis. Alles läuft gut. Spezialisten und Werkstatt sind Profi’s. Wenn das Ersatzteil da ist,

    wird es eingebaut, wenn die Werkstatt nicht weiterkommt können sie ihre Spezialisten anrufen.

    Ersatzteil kommt nicht früher. Wir werden auch keine Expresslieferung machen. Alles läuft seinen normalen Weg

    Habe auch keine Möglichkeiten einen Spezialisten zu sprechen um darauf hinzuweisen, dass erst beim Einspielen

    einer Software, das Auto lahm gelegt worden ist. Auch nicht nach Rückfrage mit ihrem Vorgesetzten.

    Nachdem die Dame mir dann an einem Beispiel erklären wollte, wie das funktioniert: ‚stellen sie sich mal vor,

    sie gehen zu Arzt…..‘ habe ich unterbrochen und mich für das Gespräch bedankt.         

    29.05.19 Ersatzteil noch nicht angekommen – Begründung von der Werkstatt: „ist wohl in Köln und wird verpackt“              

    03.06.19 13:00 Ersatzteil immer noch nicht angekommen

    Mondeo steht jetzt genau 4 Wochen in der Werkstatt

    04.06.19 Ersatzteil immer noch nicht da

    Werkstatt Chef hat, nach meinem Bitten, telefonisch nachgefragt.

    Ersatzteil soll definitiv am 05.06. angeliefert werden.

    05.06.19 Ersatzteil (BCM) geliefert und eingebaut

    06.06.19 16:00 Werkstatt ruf an – mein Mondeo ist fertig.

    Alte Software wieder installiert !

    Nach 4 Wochen und 2 Tage hole ich den Wagen wieder ab – läuft genauso, wie ich ihn abgegeben hatte.

    Positive ist anzumerken, daß mir die Werkstatt für die Ausfallzeit ein Ersatzfahrzeug (Focus) zur Verfügung gestellt hat.


    Mein Resumee:

    Neue Software (?) an meinem Mondeo ausprobiert - ging schief.

    Bei allem Verständnis, daß in der Technik auch mal was schief laufen kann, wäre für mich (und auch für FORD) wichtig zu wissen,

    was ging schief - denn nur so kann ich beruhigt in die Werkstatt gehen, wenn mal wieder ein Update ansteht oder Notwendig wird.

    Habe mehrmals um einen Rückruf von einem Spezialisten aus Köln gebeten - vergeblich.

    Das Beschwerdemanagement von Ford kann ich vergessen (meine Schreiben und Telefonate oben in 'blau) - funktioniert nicht - schade.


    Vielleicht habt ihr mit eurer Erfahrung noch ein paar Anmerkungen zu meinen Fall

    Gruss an Alle Jürgen



  • Lass es mich mal so ausdrücken....

    Die werden das Update ohne externe Versorgung der Batterie versucht haben aufzuspielen.

    Dann wird die Batterie so entladen gewesen sein,

    das das Update abbricht.Und schon ist das Malheur groß.

    Ist aber schon öfters vorgekommen, daß bei Updates beim FFH danach das Auto Tod war.

    Bevor du in die Werkstatt gefahren wärest, einfach mal die Batterie abklemmen.

    Ab und an hängen sich die Steuergeräte auf.

    Hilft bei einigen Fehlern.

  • Hi Jürgen,


    leider ist so etwas kein Einzelfall - allerdings auch absolut nicht die Regel!!!


    Für die Lieferzeit kann der FFH nichts, was ich aber beschämend finde ist, wie der Kunden"service" mit dem Anliegen umgeht. Leider habe ich solche Erfahrungen ebenfalls bereits machen müssen.


    Ich bin total auf Deiner Seite, was die Erwartungshaltung gegenüber Ford Köln angeht. Nur leider scheint man hier einen komplett anderen Weg zu gehen - nämlich den, dass der Kunde selbst sich bei Problemen nur noch mit dem (auf den ersten Blick unfähigen) FFH auseinandersetzen soll. Eine vernünftig laufende Beschwerdeabteilung oder einen sauber funktionierende Kundenservice habe ich die letzten 10 Jahre NICHT in Köln wahrgenommen. Der FFH ist als "Pufferfläche" übrigens in einer sehr ähnlichen Situation, da auch ihm nicht immer umfangreich geholfen wird, obwohl es von Köln so propagiert wird.

    Was sich für mich nicht wirklich erschließt, da man nur mit solcher Kritik (sofern sie denn sachlich und berechtigt ist) ein gut laufendes Kundengeschäft erhält. Die aktuelle Managementrichtung scheint allerdings eine andere zu sein...


    Du siehst also: Du stehst mit solchen Problemen nicht alleine da ;-)

    Alte Software wieder installiert !

    Bzgl. der Software:

    Der FFH hat nur Zugriff auf die aktuell freigegebene Software für die jeweils angemeldete VIN - er kann nicht zwischen verschiedenen Softwareständen auswählen.


    Was ich damit sagen möchte ist, dass er in deinem Fall ein neues Modul erhalten hat, welches er bei der Einrichtung mit der aktuellen Software geladen hat. Im Umkehrschluss heißt das, dass das Softwareupdate des alten Moduls aus irgendeinem Grund fehlerhaft war. Gerade BCMs sind Module die gern mal zerschossen werden. Dafür muss der FFH allerdings auch nicht unbedingt die Schuld haben, das KANN leider vorkommen. Die Gründe hierfür sind vielfältig.

    Möglich wäre auch, dass die Software in den Wochen des Werkstattaufenthalts ein Update erhalten hat weil es zu Problemen kam. Allerdings liegt diese Aussage im Bereich der Spekulation.



    In Deinem Fall schätze Dich trotz des Ärgers glücklich, dass Du nichts bezahlen musst und dass Dir der FFH einen Ersatzwagen gestellt hat - gerade Letzteres ist nicht immer üblich.

  • Ich muss da auch mal was zu beitragen.

    Mein alter Cmax stand Tage lang in der Werkstatt weil ein Update aufgespielt werden musste und die Diagnose vorher laufen musste.


    Ich habe mir das ganze einmal 4 Stunden lang mit angesehen.

    Laptop wird angeschlossen und baut per WLANDdie Verbindung in die USA auf zu Ford.

    Dann muss jeder Handgriff zur Fehlerbehebung bestätigt werden und jeder Test manuell mit OK bestätigt werden.

    Erst nach dieser wirklich schlimmen und langsamen Prozedur, kommt evtl nach der Fehlerdiagnose das OK von Ford für einen Tausch von Teilen durch Defekt.

    Mein Händler hat an Tag 2 nach 4 Versuchen als sich der Laptop zum 4ten mal beim Versuch einen Downloads aufgehangen hat dann auf sein Risiko hin neue Teile bestellt.

    Im Zweifel aber ist das für den Händler dann auch mal teuer.


    Markenpolitik seitens Ford.

    Wenn das bei jedem Defekt so ist, und das können einige hier sicher beurteilen dann kann man nur erahnen was die Meister teilweise da versuchen um die Kisten wieder flott zu bekommen.

  • Danke Euch, wäre halt schön gewesen, wenn mich einer der Spezialisten in Köln mal angerufen hätte. Etwas Aufklärung hätte die ganze Situation entspannt.

    Gruß Jürgen

  • Die Werkstätten sind manchmal wirklich nicht zu beneiden.


    'adapt. Scheinwerwerfer überprüfen - siehe Handbuch'

    Das hatte ich einmal, als ich zwischen Abblendlicht und Automatik zu schnell hin- und herschaltete. Seitdem nie wieder.

  • Bei mir war die Meldung am Tag, ohne Licht einzuschalten. Würde aber deswegen nie mehr In die Werkstatt gehen 😒

  • Ist möglich alte Bcmi bekommen, zum testen. Ich muss es wieder zum leben bringen 🤣🤣. Jede Bcmi update spezialisiert auf das auto. Mit Bcmi update ist möglich halbe auto still liegen 🤣 oder komplett.

  • Die Fehlermeldung habe ich öfter in verschiedenen Situationen. Werde da auch nichts machen lassen. Fehler ist immer der gleiche beim auslesen. Irgendwas mit linker Scheinwerfer.........

  • Genau diese Fehlermeldung habe ich auch schon bekommen (LED Scheinwerfer prüfen lassen), zudem ging der Wagen nicht an als ich auf den Startknopf drückte. Dann sprang er an. Habe dann versucht die Scheibenwischer zu aktivieren weil es regnete. Die gingen aber auch nicht. Habe dann den Wagen ausgemacht und nach 2 Minuten neu gestartet. Keine Fehlermeldungen mehr, alles funktionierte. Ich denke Batterie abklemmen ist eine gute Idee.


    Doc

    Man erntet was man säht.

    Pinarello 65.1

    Pinarello F10 Disk

  • Innerhalb von 14 Tagen habe ich mal wieder 4x die Meldung:

    ‚Adaptive Scheinwerfer überprüfen - siehe Handbuch‘

    Nach meinen Erfahrungen s.o. Werde ich erst mal weiter beobachten - aber normal ist das nicht.

  • Die gleiche Meldung hatte ich auch öfters, mit Forscan ausgelesen und es wurde mir angezeigt elektr. Fehler rechter Scheinwerfer. Der FFH lehnte die Garantie ab weil der Led Scheinwerfer als Leuchtmittel zählen und die fallen nicht in die Anschlussgarantie. 1400€ für ein Scheinwerfer is schon ne Hausnummer!!

    Aber die Teilkasko deckt ja Glasbruch mit ab😎

  • Die Idee hatte ich auch schon mal mit dem Glasbruch.

    Hab das dann auf Anraten meines FFH bleiben lassen weil die Versicherungen bei sowas seeeehr genau hinsehen.


    Versuch mal einen Scheinwerfer vom Schrott zu holen und versuch dann die Scheibe vom Scheini einzuschlagen.

    So Steinschlag- oder Vogelabschussmässig.

    Unmöglich.

    Wenn ein Ereigniss wirklich Deine Scheibe vom Scheinwerfer zerstört dann ist zwingend auch ein Schaden am Fahrzeug selbst entstanden weil die Wucht so enorm sein mußte.

  • Kratzer vor der Linse reichen da schon aus und Steinschläge sind eh genug auf der Motorhaube. Die Werkstatt hat Fotos an die Versicherung geschickt und es wurde ohne Probleme bewilligt.

    Nur die Selbstbeteiligung musste ich bezahlen. Aber 150€ gegenüber 1400€ find ich ok.

  • Aber Vorsicht, manche Scheinwerfer sind aus Plastik und nicht aus Glas.

    MK5 Turnier - 2.0l TDCi 150PS - PowerShift
    Phantomschwarz, LED, Panorama, Business Paket, Winter Paket II, DesignPaket, Technologie Paket


    :thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup:

  • weil der Led Scheinwerfer als Leuchtmittel zählen und die fallen nicht in die Anschlussgarantie.

    Stimmt. Aber Kulanz gibt's wohl auch keine mehr. Mein FFH hätte mich ohne Preisnachlass nie wieder gesehen...

  • Aber Vorsicht, manche Scheinwerfer sind aus Plastik und nicht aus Glas.

    Glas gibts nicht mehr, wegen Fußgängerschutz und Leichtbau.

    Ford Escort MK V CLX 1,6 EFI 16V 8)
    Ford Fiesta MK III CL 1,1 EFI X/
    Ford Mondeo MK III Trend 2,2 TDCI :love:
    VW Passat B5 GP Highline 2,5 TDI :|
    Ford Mondeo MK V 2,0 Titanium TDCI 180 ;)
    Ford Mondeo MK III Titanium 2,2 TDCI :love:

  • Genau diese Fehlermeldung hatte ich auch bereits ein mal. Die Meldung war aber begleitet von anderen Ungereimtheiten. Der druck auf den Startknopf hatte keinerlei Reaktion. Dafür kam die Fehlermeldung. Nach probieren von Auto verriegeln alles von vorne, einsteigen ec. ging der Motor dann an. Aber die PDC Töne gingen nicht. Ich hab das mal ignoriert. Nach 6 Minuten Fahrt war alles wie es sein soll.


    Es kann natürlich bei dir dir Scheinwerfer sein. Oder dein Mondi spinnt auch ein wenig rum wenn es langweilig ist.


    Was ist mit Batterie abklemmen. Und Batterie Codierung. Stimmt die?


    Doc

    Man erntet was man säht.

    Pinarello 65.1

    Pinarello F10 Disk


euautoteile.de