De-/Aktivierung Pull Drift Compensation

  • Das schon. Aber man muss trotzdem keinen größteren Kraftaufwand aufbringen. Zumindest bei meinem Mondeo. Vielleicht ist es bei deinem Lenkgetriebe PSCM anders? :/

    Ford Escort MK IV CLX 1,6 EFI 16V
    Ford Fiesta MK III CL 1,1 L EFI
    Ford Mondeo MK III Trend 2,2 TDCI
    VW Passat B5 GP Highline 2,5 TDI
    Ford Mondeo MK V 2,0 Titanium TDCI 180
    Ford Mondeo MK III Titanium 2,2 TDCI

  • Letzte Woche hatte ich die PDC (Pull-Drift-Compensation) mal wieder aktiviert zu Vergleichszwecken und auch den PDC Reset über UCDS durchgeführt. Heute auf der Autobahn ging das schwammige Fahrverhalten wieder los, ab 160 km/h musste ich wieder andauernd gegenlenken und der Mondeo hat sich wie ein Boot fahren lassen.


    Meines Erachtens ist das eindeutig. Die PDC ist für das schwammige Fahrverhalten verantwortlich. Gerade bei hohen Geschwindigkeiten deutlich spürbar und ziemlich gefährlich, wie ich finde. Allerdings ist die PDC bei niedrigen Geschwindigkeiten und seitlich abfallenden Straßen schon eine feine Sache, da man damit nicht ständig gegenlenken muss.


    Ich werde es aber wieder deaktivieren.

    Ford Escort MK IV CLX 1,6 EFI 16V
    Ford Fiesta MK III CL 1,1 L EFI
    Ford Mondeo MK III Trend 2,2 TDCI
    VW Passat B5 GP Highline 2,5 TDI
    Ford Mondeo MK V 2,0 Titanium TDCI 180
    Ford Mondeo MK III Titanium 2,2 TDCI

  • Auf meinem Weg von der A17 über den Zubringer in Richtung zu Hause fällt die Straße auch leicht ab, das war schon mit dem MK4 und hydraulischer Servolenkung unangenehm. Mit (vermeintlich?) aktiver PDC musste ich dort bei Geschwindigkeiten bis 100km/h auch immer gegenlenken, das Lenkrad war immer etwas schräg. Jetzt nach der Umstellung ist es wesentlich besser zu fahren.

    Unser Paul 2.


    Titanium 2.0 TDCi 110kW Turnier magnetic-grey
    EZ 28.12.2016 - übernommen am 02.06.2018 mit 21054km


    Verbrauch:941830_3.png

  • Und da zeigt sich mal wieder, daß das System für die USA entwickelt wurde. Da kann man ja eh nur mit Standgas über den Highway cruisen.


    Edit: Dies gilt dem Beitrag von Sebastian_Undercover.

    Mondeo Turnier ST-Line
    Mamba-Grün
    Design-Paket III, Rückfahrkamera, elektrische Heckklappe, Winter-Paket I, Business-Paket I, Panorama-Dach

  • Genau. Wer weiß schon, ob dieses System überhaupt auf deutschen Autobahnen getestet wurde...

    Ford Escort MK IV CLX 1,6 EFI 16V
    Ford Fiesta MK III CL 1,1 L EFI
    Ford Mondeo MK III Trend 2,2 TDCI
    VW Passat B5 GP Highline 2,5 TDI
    Ford Mondeo MK V 2,0 Titanium TDCI 180
    Ford Mondeo MK III Titanium 2,2 TDCI

  • Die ganze Entwicklung (bis auf das Heck vom Turnier) kommt doch von den Amis.

    Ford Escort MK IV CLX 1,6 EFI 16V
    Ford Fiesta MK III CL 1,1 L EFI
    Ford Mondeo MK III Trend 2,2 TDCI
    VW Passat B5 GP Highline 2,5 TDI
    Ford Mondeo MK V 2,0 Titanium TDCI 180
    Ford Mondeo MK III Titanium 2,2 TDCI

  • Kurzer Erfahrungsbericht von meiner Seite nach De-Aktivierung der Pull-Drift-Compensation mit Forscan:

    Die Spurtreue hat sich wesentlich verbessert, speziell bei Straßen mit Spurrillen. Ich habe nicht mehr das Gefühl teilweise gegen die elektronische Servounterstützung arbeiten zu müssen.

    Was mir noch fehlt ist ein Test der Torque-Steer-Compensation. Diese ist bei mir ab Werk de-aktiviert (das entsprechende Bit ist auf 0). Bislang habe ich nicht das Gefühl, dass der Wagen beim Beschleunigen verzieht.

    Hat jemand eine Langzeiterfahrung mit aktiver Torque-Steer-Compensation? Im speziellen vielleicht auch mit einem 240 PS Benziner?

  • Active Nibble Control : PSCM 730-01-01 Bit 31

    Torque-Steer-Compensation : PSCM 730-01-02 Bit 7

    Pull Drift Compensation : PSCM 730-01-02 Bit 31

  • Active Nibble Control : PSCM 730-01-01 Bit 31

    Torque-Steer-Compensation : PSCM 730-01-02 Bit 7

    Pull Drift Compensation : PSCM 730-01-02 Bit 31

    Könnt ihr hierfür bitte noch eine kurze Übersetzung/Erklärung ins Lexikon schreiben? Danke!!!


    XL Gruß

    Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.

  • Also mit folgender Kombination bin ich bei mir am zufriedensten, obwohl PDC noch aktiviert ist:


    - Torque Steerr (Stabilisierung bei Beschleunigung): deaktiviert (Aktivierung führte dazu, dass ich viel gegen das Lenkrad arbeiten musste - aber das Beschleunigen geschah ungewohnt ruhig)


    - Nibble: deaktiviert


    - Pull Drift Compensation: aktiviert


    - Reset PCSM hat noch am meisten geholfen


    Hintergrund: war auch 4 Jahre extrem unzufrieden mit der Lenkung. Als der Thread hier aufkam, habe ich gleich PCSM resettet und PDC deaktiviert, aber dadurch wirkte mir die Lenkung dann doch etwas zu manuell (nur ca 5 Minuten gefahren). Dann wieder PDC für eine ganze Zeit aktiviert, aber die Besserung (durch den Reset) war unübersehbar. Nach einigen Wochen dann mal "Torque" aktiviert und schon stellte sich das alte Verhalten (ständiges Gegenlenken) wieder ein. Nun wieder eingestellt, wie oben beschrieben und es fährt sich wieder ruhiger, aber auch die Beschleunigung geschieht eigentlich sehr ruhig - dadurch vermisse ich "Torque" nicht wirklich.

  • Update meinerseits....


    Ich habe heute, nachdem der Wagen immer wieder, trotz Deaktivierung und Reaktivierung der PDC, nach rechts gezogen hat, eine Spurvermessung vornehmen lassen. Und obwohl die Werte alle im grünen Bereich schienen, hat der Mechaniker ganze Arbeit geleistet und die Werte auf ein ideales Maß angeglichen. Und siehe da, der Wagen liegt wieder satt auf der Straße und zieht in keine Richtung. Vielleicht liegt es beim Einzelnen von Euch auch an der Hinterachse, die auch eingestellt werden kann...


    Ich bin wieder sehr zufrieden, zumal auch die mittlerweile dauerhaft vorhandenen Vibrationen wie weggeblasen sind, der Wagen war in den letzten vier Monaten gefühlt mindestens 100 Male beim Wuchten und Nachwuchten, kostet nur Zeit, Geld und Nerven. Jetzt passt es wieder!

    Manche Menschen sind der lebende Beweis dafür, dass Gehirnversagen nicht unmittelbar zum Tode führt.


www.autodoc.de