Was nutzt ihr zur mechanischen Felgenreinigung?

  • Hallo,


    vorab: ich hatte meine Felgen vor ein paar Wochen pulvern lassen. Mittlerweile wurden gut 2000km mit den Felgen gefahren, u.a. einmal Ostsee und zurück, vorher gab es die erste Handwäsche des Jahres. Nach unserem Kurztrip war auf der Felge deutlich der Bremsstaub zu sehen und so hatte ich heute mit klarem Wasser und einer Bürste die Außenseite und zwischen den Speichen gewaschen.

    Der Bremsstaub ging damit 1A+* herunter und das Wasser perlte immer noch gut ab. Mag ja sein, dass dies noch an der frischen Pulverung liegt.


    Da die verwendete Bürste eine Haushaltsbürste mit harten Kunststoffborsten und relativ breitem Griff ist, will ich diese nicht zwingend weiter verwenden. Ich hatte früher mal von Sonax ein Reinigungswerkzeug, welches einen Schaumstoffkern mit einem Mikrofaser-Überzug hatte und sich besonders für den engen Bereich der 16" GHIA-Felgen am MK4 eignete. Irgendwann war aber der Kern leider verschlissen.


    Jetzt bin ich auf der Suche nach einem neuen Werkzeug zur Reinigung der Felgen.


    Wie sind eure Erfahrungen damit und was nutzt ihr für die mechanische Reinigung? (bewusst mechanisch geschrieben, da es für die chemische Reinigung bereits einen Thread gibt!)


    Danke

    Unser Paul 2.


    Titanium 2.0 TDCi 110kW Turnier magnetic-grey
    EZ 28.12.2016 - übernommen am 02.06.2018 mit 21054km


    Verbrauch:941830_3.png

    Einmal editiert, zuletzt von Hugdon ()

  • Ich lasse das die Radbürsten der Waschanlage erledigen. Was danach noch übrig bleibt, geht leicht mit einem Felgentuch runter. Wenn es ganz arg ist kommt vor der Waschanlage der Tuga Aluteufel drauf.

  • Ich verwende den im anderen Thread besagten Reiniger und den Rest erledigt der Hochdruckreiniger.

    Sollte mal dennoch was über sein in den Ecken verwende ich eine kleine Kettenbürste (eigentlich fürs Motorrad gedacht) von Louis.

    Fleißig sein ist fabelhaft.....doch in der Ruhe liegt die Kraft.

  • Im Autozubehörhandel habe ich mir vor ein paar Jahren eine Felgenbürste gekauft, die ähnlich aussieht wie diese hier. Dort gab es die Bürste in zwei Härten. Ich habe die weichere gekauft und bin sehr zufrieden damit.

  • Hallo...


    Jetzt bitte nicht lachen, ich benutze eine weiche WC-Bürste, bei welcher ich den Griff abgeschnitten habe und sie somit in den Akkuschrauber passt. Schnelle effektive Reinigung, vorausgesetzt die Speichen sind nicht zu eng...


    Grüße Der_Baeck

  • Coole Idee :thumbup:


    Aber sind die Borsten der Klobürste nicht etwas zu hart für den Lack der Felgen? :/

    Ford Escort MK IV CLX 1,6 EFI 16V
    Ford Fiesta MK III CL 1,1 L EFI
    Ford Mondeo MK III Trend 2,2 TDCI
    VW Passat B5 GP Highline 2,5 TDI
    Ford Mondeo MK V 2,0 Titanium TDCI 180
    Ford Mondeo MK III Titanium 2,2 TDCI

  • Ich nutze - neben einem normalen Schwamm - einen Felgenpinsel von ValetPro. Die Borsten sind nicht so hart wie bei einer Klobürste und der Pinsel selbst ist auch feiner... so kommt man ganz gut in die engen Wölbungen hinein.


www.autodoc.de