Feuchtigkeit im Rücklicht

  • Hallo zusammen,


    ich habe heute morgen wiederholt feststellen müssen, dass sich mal wieder Feuchtigkeit in den Rücklichtern gebildet hat:/

    Habe dieses beim ersten feststellen bereits bemängelt. Hat dieses Problem noch jemand? Mein FFH sagte mir, das das noch nicht ausreicht um es im Werk zu bemängeln. Es gibt seitens Ford eine Vorlage, wieviel Feuchtigkeit im Rücklicht auftreten muss, bevor ein Antrag auf Austausch gestellt werden kann. Bilder hat er mir auch gezeigt.

    Hat irgendjemand schonmal ein gleiches Problem gehabt?

    Grüße aus dem Weserbergland


    Ralf



    Motorradfahren ist die wildeste Spielart einer friedlichen Seele.

  • Eine Undichtigkeit scheint es ja nicht zu sein, da beide Leuchteinheiten Feuchte haben. Vielleicht war am Montagetag extrem schwül?

    Ich würd da mal die Birne ziehen und dezent mit dem Fön durchpusten

    Gruß SchlummerEi

  • Ich habe das selbe Problem und habe heute den Garantieanspruch beim ffh gestellt. Erst wollte er auch nicht darauf eingehen, da wohl angeblich diverse Belüftungsöffnungen vorhanden sind und diese somit wiederum abtrocknen würden. Mal sehen was bei rauskommt.

    Des weiteren das abgesenkte und wellige Amaturenbrett was meiner Meinung nach richtig übel aussieht, dann das Battarieproblem mit dem eigenartigen Ladesensor. Dann haben wir noch einen linken Scheinwerfer der sich selbständig macht und denkt er muss sich pulsierend sporadisch auf und ab bewegen. Das macht bei Fahrten im dunklen richtig Spaß!


    Und zu guter letzt wurde zur Krönung mein Mondi in der Werkstatt von einem Mitarbeiter mit einem Kundenfahrzeug ( Transporter) hinten rechts kaputt gefahren. Sehr toller Tag heute! Wäre ich nicht in der Nähe von meinem Fahrzeug gewesen und es gesehen bzw. sogar gehört, hätte ich nun ein geknittertes Auto und keiner wäre es gewesen. Haben sich alle schön abgeduckt, als ich dann frage wer gerade mein Auto kaputt gefahren hatte, waren alle weg und nicht mal eine entsprechende Entschuldigung ist gekommen. Obwohl der Transporter noch dran stand. Bin mittlerweile richtig sauer, die Kiste hatte bis dahin nicht einen Kratzer 😤 Ford, die tun was...!?

  • wir haben zwei Limousinen (4 uns 5 Türer) einer aus dem Jahr 2015 und einer aus 2016 und beide schön trocken.

    Hast du einen Turnier?

  • Also meiner ist ein Turnier...

    und nun müssen zwangsläufig beide Rückleuchten getauscht werden, da die Rechte Seite nach dem Transporter Küsschen kein Spaltmass mehr hat, muss sagen... sieht sogar gut aus, aber dafür stimmen die restlichen Spalten nicht mehr so richtig.

  • Cosworthfreund , das ist ja eine üble Geschichte.

    Ich habe heute ja den Termin für ein Update und werde die Rückleuchten erneut bemängeln.

    Mal schauen was dabei raus kommt.

    Grüße aus dem Weserbergland


    Ralf



    Motorradfahren ist die wildeste Spielart einer friedlichen Seele.

  • Das Update Zwecks der Schwefel Geschichte wurde bei meinem gestern auch gleich durchgeführt. Mal sehen ob sich etwas im Fahrverhalten verändert. Berichte dann darüber...

  • Kleine Rückinfo zu den Rückleuchten.

    Es gibt eine TSI von Ford, wo genau bebildert aufgeführt ist, wann Feuchtigkeit toleriert werden muss und ab wann ausgetauscht wird. Meine sind hierzu noch nicht feucht genugX(

    Jetzt heißt es abwarten und Tee trinken. Bin mal gespannt, ob die Rückleuchten auch bei dem momentanen Regenwetter Feuchtigkeit ziehen.

    Sobald es wieder beschlägt soll ich es meinem FFH melden.

    Grüße aus dem Weserbergland


    Ralf



    Motorradfahren ist die wildeste Spielart einer friedlichen Seele.

  • Kleine Rückinfo zu den Rückleuchten.

    Es gibt eine TSI von Ford, wo genau bebildert aufgeführt ist, wann Feuchtigkeit toleriert werden muss und ab wann ausgetauscht wird. Meine sind hierzu noch nicht feucht genugX(

    Jetzt heißt es abwarten und Tee trinken. Bin mal gespannt, ob die Rückleuchten auch bei dem momentanen Regenwetter Feuchtigkeit ziehen.

    Sobald es wieder beschlägt soll ich es meinem FFH melden.

    Meine Sahen genau so aus ...war auch beim FH und mir wurde das selbe erzählt und sie sind auch wieder Trocken also es trocknet wirklich wieder rückstandslos weg

  • Steht alles auch im Handuch , Das neues Belüftungssystem eingeführt wurde , und Beschlag kein Grund für Reklamation ist , erst wenn Sich Tröpfchen Bilden und die Runter laufen ist es Grund zum Austausch.

    Mal sehen wie die reflektoren die Dauerfeuchtigkeit wegstecken wann sie Blind werden... Hab ja 7 Jahre Garantie, wobei sie sich dann bestimmt auch wieder rausreden werden das ich nicht eher gekommen bin.

  • Steht alles auch im Handuch , Das neues Belüftungssystem eingeführt wurde , und Beschlag kein Grund für Reklamation ist , erst wenn Sich Tröpfchen Bilden und die Runter laufen ist es Grund zum Austausch.

    Mal sehen wie die reflektoren die Dauerfeuchtigkeit wegstecken wann sie Blind werden... Hab ja 7 Jahre Garantie, wobei sie sich dann bestimmt auch wieder rausreden werden das ich nicht eher gekommen bin.

    Stimmt, hab ich auch gerade in der BA gefunden. Habe ja auch erstmal 4 Jahre Garantie mit der Option auf Verlängerung :thumbup:

    Grüße aus dem Weserbergland


    Ralf



    Motorradfahren ist die wildeste Spielart einer friedlichen Seele.

  • Ist beim Mustang auch Standart, also nichts neues. Geht in der Sonne immer wieder weg.

    Mit freundlichem Blubbern


    Gruß Mine (Hiho) 798082_5.png


    Mein Fahrzeug - Mustang V8 - 5.0L- ATM - magnetic - EU Version - Modell 2017

  • Also ich finde das mit der Feuchtigkeit in elektrischen Anlagen sehr bedenklich. Wobei in diesem nun auch LED Technik zum Einsatz kommt, die sicher dadurch in deren Haltbarkeit möglicherweise sogar beeinträchtigt werden dürfte. Bestimmt spätestens nach Ablauf der Garantie! Sicher!


    Mal abgesehen davon, das mein 30 Jahre alter Scorpio derartige Auffälligkeiten bis heute nicht nachzuweisen hat, gegenüber einem 20 Monate jungen Mondeo in ähnlicher Preisklasse. Auch das Armaturenbrett ist nach wie vor bei dem Oldie in Form. Was konnten die damals schon besser als heute... es sind doch immer noch Rückleuchten 🤔

  • Mein FFH hatte mich gleich als ich meinen gekauft hatte darauf aufmerksam gemacht, daß ein wenig Beschlag normal wäre da die Lampe hinten irgendwo eine Öffnung hat damit die Feuchtigkeit wieder raus kann. Also etwas Kondenswasser darin wäre kein Problem und normal, so wäre die Lampe aufgebaut. Bei den Temperaturen habe ich auch meist etwas drin, das aber auch wieder verschwindet.

  • Stellt sich mir aber immer noch die Frage... warum? Damit will ich sagen...

    Weshalb brauche ich eine Entlüftung in einer Rückleuchte die Feuchtigkeit rein und wieder raus lässt? Wird eine zum Teil LED betriebene Leuchte so dermaßen heiß, das diese wegen Überdruck auseinander fliegen würde? Eigentlich ist dicht, dicht. Für mich als Hobby- KFZler völlig unlogisch das ganze.


    Am Mittwoch geht meiner in die Werkstatt wegen mehreren Dingen, unter anderem auch der Rückleuchten und da werde ich versuchen mal eine davon mit zu bekommen. Ein Versuch ist es alle mal wert. Da ich beruflich im KFZ Prototypen-Bau tätig bin und mit der Klebetechnik mein Brot verdiene, schau ich mir das mal genauer an und werde auch mal verschiedene Test‘s damit durchführen, vor allem was passiert wenn diese Leuchten hermetisch versiegelt wurden.


www.autodoc.de