www.autodoc.de

Adaptive Fahrwerk nachrüsten?

  • Hallo,


    ich habe das Standart Fahrwerk verbaut. Ist es möglich das adaptive Fahrwerk Nachzurüsten?


    mfg refi

  • Mhh? Weis es niemand oder gehts einfach nicht?


    Oder ist meine frage so doof?


    mfg refi

  • Hallo


    Ich glaube die Frage ist nicht doof, sondern nur teuer.

    Die Dämpfer vorne werden bestimmt über 500,- Euro das Stück kosten und die Kabel werden im Hauptkabelstrang liegen. Ist normal nichts vorgerüstet. Ich denke mal das man mit Kabel über 2000,- Euro liegt.


    Gruß Günter

  • Hybridmaus


    Nur für das Material vermutlich? + Einbau?


    Also ich hätte schon Interesse. Hatte ein wenig über das Adaptive Fahrwerk gelesen. Die, die es haben sind begeistert und wenn es so gut ist wäre es mir das sogar Wert.

    Empfinde das standart Fahrwerk als zu schwammig. Es ist zwar Komfortabel und schluckt viel, aber etwas straffer könnte es sein.


    Meine Frau fährt einen S-Max MK1 mit 180Tkm drauf. Und ab und zu fahre ich den S-Max auch, und kann es nicht fassen wie viel Sportlicher der S-Max auf der Straße liegt.


    Ist es ein normales Sportfahrwerk eine Alternative? Ich glaube den Mondeo gibt es ja auch mit Sportfahrwerk?


    Hat da jemand Erfahrung?


    mfg refi

  • ist aber kein Adaptives Fahrwerk, sondern straffes Fahrwerk.

    Ist meiner Meinung nicht für entspanntes fahren

  • Mondus


    Kennst du das Standard Fahrwerk? Also kannst du Sie vergleichen? Wenn ja...wie empfindest du das Standard Fahrwerk?

  • Ist meiner Meinung nicht für entspanntes fahren

    Auf der Autobahn geht's auch entspannt. Vorteil bei höherer Geschwindigkeit ist, dass der Wagen wie ein Brett auf der Straße klebt.

  • refilix leg ihn tiefer und mache meinetwegen 20" Räder drauf, dann ist er auch wie ein Brett und Du hast Die viele tausend Doppelmark gespart. Von den Stress und den Eintragungen jetzt kanns abgesehen.

    Drosseln sind Vögel, sie in einen Motor zu stecken ist Tierquälerei

  • Finde den Gedanken das adaptive Fahrwerk nachzurüsten auch durchaus interessant, aber befürchte einfach, dass die Kosten wahnwitzig ausfallen könnten.


    Was analysiert eigentlich die Bodenbeschaffenheit und justiert entsprechend die Federung, um Unebenheiten abzumildern?

  • Mondus


    Kennst du das Standard Fahrwerk? Also kannst du Sie vergleichen? Wenn ja...wie empfindest du das Standard Fahrwerk?

    Ja, kenne ich.

    Das Standard Fahrwerk ist deutlich weicher abgestimmt und bei hohen Geschwindigkeiten schwammiger.

  • Was analysiert eigentlich die Bodenbeschaffenheit und justiert entsprechend die Federung, um Unebenheiten abzumildern?

    Der Stellwinkel der Einfederungs-Sensoren an den 4 Rädern wird vom IVDC-Modul mehrmals pro Sekunde ausgewertet.

  • refilix leg ihn tiefer und mache meinetwegen 20" Räder drauf, dann ist er auch wie ein Brett und Du hast Die viele tausend Doppelmark gespart. Von den Stress und den Eintragungen jetzt kanns abgesehen.

    Naja, müsste ich dann nicht die Stoßdämpfer/Federn wechseln um ihn Tiefer legen zu können?


    Es gibt den Mondeo ja auch als ST Line, also ein Serien Sportfahrwerk. Kann man nicht sowas einbauen?


    Ich möchte etwas Sportlicher werden, es geht mir nicht darum Rennen zu Fahren oder sowas......aber ja...Schöne felgen wären auch was.


    mfg refi

  • Ich habe keinen Schimmer. Es werden ja Stoßdämpfer auch ohne Federn verkauft. Kann mir Vorstellen das irgendwie beides geht. Aber wie gesagt...hab mich damit noch nie beschäftigt.


    Blicke bis heute nicht bei Felgengrößen und Bereifung durch. ¯\_(ツ)_/¯

  • Wenn ein Auto tiefer liegen soll, dann müssen kürzere Federn rein. Soll es hochbeiniger daherkommen, dann längere Federn. Alles klar?

  • Es werden ja Stoßdämpfer auch ohne Federn verkauft. Kann mir Vorstellen das irgendwie beides geht.

    Andersrum wird ein Schuh draus:


    Im Stand:

    Die Feder hält den Wagen auf der definierten Höhe, der Stoßdämpfer ist zu diesem Zeitpunkt recht sinnbefreit.


    In Bewegung:

    Die Feder hält den Wagen auf definierter Höhe, federt aber Unebenheiten des Untergrunds aus.

    Der Stoßdämpfer übernimmt hierbei die Funktion harte, kurze "Schläge" zu dämpfen, die sonst 1:1 auf die Karosse übertragen werden würden --> Komfortgewinn


    Zusatzwissen:

    Eine Feder ist im Eigenverhalten träger als ein Dämpfer.


    Fazit:

    Wenn der Wagen jetzt tiefergelegt werden soll, muss also zwangsläufig die Feder eine geringere Bauhöhe aufweisen. Die Windungsanzahl bleibt allerdings im Vergleich zur Serienfeder gleich.

    Sobald die Feder allerdings eine zu geringe Bauhöhe aufweist, kann der Dämpfer seine Funktion nicht mehr wahrnehmen, da das Tauchrohr noch dem (längeren) Serienzustand entspricht.

    In dem Fall benötigt man dann gekürzte Dämpfer, welche die ursprüngliche Dämpferfunktion wieder herstellen. Bei gekürzten Dämpfern sind die einzelnen Baugruppen des Dämpfers leicht gekürzt.



    Hoffe das ist einigermaßen verständlich erklärt, da sehr vereinfacht dargestellt....

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden

euautoteile.de