Start Stopp

  • Möglicherweise wird sie beschädigt? Recond ist laut Anleitung nicht für AGM Batterien vorgesehen.

    Dies ist ein Auszug der BA von MXS 10

    Ausgegraut ist es bei allen Programmen. Da der Schritt 6 nur im recond Programm durchgeführt wird. In allen anderen Programm wird der Schritt 6 übersprungen.

  • Richtig. Das gilt für eine AGM Batterie.

    Ich weiß nicht worauf Du hinaus willst, Du schriebst selber von AGM und EFB

    Zitat

    Zitat von Sebastian_Undercover:

    Richtig.14,8 V bei AGM und 14,4 bei EFB. Jeweils +- 0,3 Volt je nach Batterietemperatur. So wurde mir das auch gesagt.

    Auch die EFB Batterien haben eine für Bleisäure-Batterien typische Temperaturkompensation von 24...25mV/K, EFB oder AGM macht da keinen Unterschied.

    Diese +- 0,3 Volt sind in Deutschland einfach falsch.

  • Wurde mir aber nach Anfrage beim Hersteller so genannt.


    Diese 24 mV Temperaturkompensation gelten nur in einem begrenzten Temperaturbereich. Mehr als 0,3 Volt sollte die maximale Ladespannung nur kurzzeitig überschritten werden. Quellen habe ich jetzt dafür keine, da ich zu faul bin sie jetzt rauszusuchen. Das habe ich über mehrere Wochen im Internet gelesen.


    In einem Wagen, welcher konstant mit 14,2-14,5 Volt lädt, hält so eine Batterie gut und gerne 5-8 Jahre. Bei den neueren Autos mit zu hoher Ladespannung halten die Dinger noch ungefähr 3 Jahre.


    Es ist so wie FordFan oben beschrieben hat. Man versucht mit einer hohen Spannung einen hohen Ladestrom zu erreichen, um die Batterie so schnell wie möglich voll zu bekommen.


    Aber Lust habe ich jetzt keine hier weiter zu diskutieren. Bringt eh nichts.

    Ford Escort MK V CLX 1,6 EFI 16V 8)
    Ford Fiesta MK III CL 1,1 EFI X/
    Ford Mondeo MK III Trend 2,2 TDCI :love:
    VW Passat B5 GP Highline 2,5 TDI :|
    Ford Mondeo MK V 2,0 Titanium TDCI 180 ;)
    Ford Mondeo MK III Titanium 2,2 TDCI :love:


www.autodoc.de