www.autodoc.de

Mondeo mit sensorgesteuerter Heckklappe?

  • Ich werde das Thema im Juli nochmal ausgraben. Gibt eigentlich keinen Grund, warum es nicht gehen sollte, die BCMs sind identisch.
    Das einzige Hindernis sehe ich darin, dass es kein passend parametriertes Steuergerät gibt, keine Ahnung was das für eine Rolle spielt. C-Max oder S-Max dürften in Bezug auf Bodenfreiheit ja ähnlich sein, Edge und Kuga liegen etwas höher - auch hier keine Ahnung welche Rolle das spielt.

  • Hallo Zusammen,
    ich möchte mich dem Thema auch mal langsam annehmen.


    Da ich das Bodykit an meinem Mondi hab, brauche ich dafür aber bitte vorher ein paar Infos.
    Ist das Kit an der hinteren Stoßstange angeschraubt und oder auch angeklippst/angeklebt, weiß das jemand zufällig?


    Und wo könnte ich da im Kofferraum den Dauer- u. Zündungsplus abgreifen?

  • Ich habe mittlerweile ein Steuergerät mit den zwei Antennen hier liegen, ich werde am Wochenende mal einen Versuchsaufbau machen. Dann werde ich auch das [definition=14,0]BCM[/definition] mal freilegen und sehen ob der entsprechende Pin vorhanden ist (davon gehe ich mal aus) und ob der im Kabelbaum belegt ist (hier fürchte ich dass der Kontakt fehlt). Der nächste Schritt wäre dann die passenden Kontakte zu besorgen, um das Steuergerät anzuschließen und mal lose in den Stoßfänger zu kleben, um zu sehen ob sich das so positionieren lässt, dass es gut funktioniert.


    Mal sehen, Ziel ist das über den Sommer einzubauen, leider habe ich da nur ab und zu einen Zeitslot, weil ich die meiste Zeit unter der Laterne parke.

  • Kannst ja mal die Ford Kontakte (Male und Female) fotografieren. Die bekommt man ja hier in Europa nicht einzeln. Ich habe jedoch welche aus den USA ordern können. Somit ließe sich das Kabel ja günstig nachrüsten.


    Die Ford Female Kontakte habe ich hier bei mir liegen vieleicht sind das die Richtigen.

  • Laut Stromlaufplan wird dort ein 9U5T-14474-DA verwendet, im Service ersetzt durch WT-1000 (DU2Z-14474-AA), Fotos davon gibt es in diesem Thread (der männliche Part muss ja fest am Steuergerät sein):
    http://www.2gfusions.net/showthread.php?pid=101463


    Ich habe parallel noch ein zweites Projekt laufen (Keypad), für das ich in die Fahrertür muss - daher brauche ich wahrscheinlich noch etwas mehr Pins & Stecker. Leider sind die Terminals für den Türübergabestecker im Stromlaufplan nicht bezeichnet, es müssten aber die gleichen sein mit WT-1010 (EU2Z-14474-BA) als Gegenstück.

  • Heute habe ich meinen Testaufbau gemacht (Sensoren nicht im Stoßfänger, sondern auf einer Pappe aufgebaut) und was soll ich sagen: hat auf Anhieb funktioniert :thumbsup:


    Ich werde den Einbau im Fahrzeug dieses Wochenende nicht mehr schaffen, aber lange wird es nicht mehr dauern. Dann werde ich natürlich alle Infos teilen und auch die Erfahrungen - irgendeinen Grund wird es ja haben, dass es im Mondeo nicht angeboten wird ?( Nicht dass es irgendwelche Störeinflüsse gibt? Ich bin aber recht guter Dinge.

  • Nicht das es am [definition=14,0]BCM[/definition] Modul scheitert. Beim Ingo alias HD Man haben wir schon an einem S-Max versucht die nachträglich verbauten Komponenten mit UCDS freizuschalten.


    Kannst du schon sagen was man alles brauch und im welchen Kostenrahmen wir uns bewegen?

  • Das herauszufinden war das Ziel der gestrigen Aktion - am [definition=14,0]BCM[/definition] musste ich den Versuchsaufbau natürlich anschließen, um zu sehen ob es funktioniert. Warum es bei Ingo nicht ging weiß ich leider nicht, bin aber gerne bereit zu unterstützen - dafür bräuchte ich allerdings ein paar Details (welche Teile, wie angeschlossen). Zusätzlich zum Anschluss habe ich die Freischaltung im [definition=14,0]BCM[/definition] vorgenommen (HandsFreeLGDL -> Enabled), vielen Dank Kingsammy für diese wichtige Erkenntnis.


    Wichtig im Umgang ist, dass der Schlüssel hinter dem Auto ist. Wenn man neben der Fahrertür steht, geht es genauso wenig wie wenn der Schlüssel im Auto ist: wie bei den Sensoren an den Türen, die gehen auch nur wenn man daneben steht. Zum Betätigen braucht es dann einen "sauberen Kick" - ich habe am IAA-Stand des Systemherstellers vor Jahren auch versucht mit dem Fuß unter der Stoßstange herumzuwischen, bis die Klappe aufgeht - vergeblich. Ich wurde dann eingewiesen, sehe aber noch heute Leute auf Parkplätzen genau diesen Fehler machen. Das Steuergerät erwartet eine Abfolge wie "vorderer Sensor belegt, hinterer Sensor belegt, hinterer Sensor frei, vorderer Sensor frei" und gibt dann den Befehl zum Öffnen.


    Folgende Teile habe ich verwendet, vor dem Nachkaufen empfehle ich aber noch das Ende abzuwarten - in der ersten Zeile habe ich die von mir verwendeten Teile angeführt, darunter neuere Revisionen, die günstiger sind:

    Bezeichnung Ersatzteil-Nr. EU Ersatzteil-Nr. US UVP Deutschland Preis Rockauto (+Versand & Einfuhrabgaben)
    Sensor 1
    (C-Max/S-Max/Edge)
    5195107
    2291775
    CJ5Z-14F680-C 34,37 €
    31,51 €
    Sensor 2
    (C-Max/S-Max/Edge)
    5195108
    2291777
    CJ5Z-14F680-D 34,37 €
    31,51 €
    Steuergerät (Beispiel: C-Max) 1903659
    2110631
    154,30 €
    100,29 €
    Alternativ: Steuergerät S-Max 2028552 106,71 €
    Einzelleitung für BCM-Stecker nicht verfügbar Motorcraft WT-1000 $3,99
    Stecker für Steuergerät nicht verfügbar Motorcraft WPT-1202 $19,27



    Summiert sich also auf knapp 200 Euro, vielleicht kann Ingo noch ein bisschen was rausholen. Bitte bedenkt, dass ihr beim normalen Ford-Händler i.d.R. mehr zahlt als die UVP, weil sie den Hals nicht voll genug bekommen können (ist aber kein Ford-Problem, das hat sich leider markenübergreifend so eingeschliffen).

    3 Mal editiert, zuletzt von Sammy ()

  • Welche Teile der Kollege von Ingo nun im S-Max eingebaut hat und wie was angeschlossen wurde oder ob was vergessen wurde ist mir nicht bekannt. Die Einstellung Handsfree GDL hatten wir mit UCDS freigeschaltet. Nun muss ich fairerweise zugeben war das Fahrzeug nicht komplett verschlossen. Das müssten wir dann testen.


    Übrigens


    Die Motorcraft Stecker wären über mich verfügbar. Ich habe nun eine feste Bezugsquelle sowie ein Ansprechpartner der mir alle Teile besorgen kann auch wenn diese Offiziel nicht verfügbar sind.


    Die Steckerpreise die du angibst sind reine USA Preise. Hinzu kommt noch Zoll, Mehrwersteuer und der Versand von der USA nach Deutschland und zum entsprechenden Empfänger. Das macht die Stecker leider Teurer.


    Motorcraft Stecker WT1000 kostet inkl. Zoll/MwST/Versand 18,56 Euro


    Motorcraft Stecker WPT1202 kostet inkl. Zoll/MwST/Versand 44,23 Euro

  • Verschlossen muss das Fahrzeug nicht sein, man kann die Heckklappe auf dem Weg auch schließen. Ob andere Türen offen sind spielt keine Rolle. Im Prinzip macht das Ding nichts anderes als der Schalter in der Heckklappe, mein Plan B wäre gewesen zu schauen, ob man die nicht parallel schalten kann.


    Rockauto liefert ähnlich unkompliziert nach Deutschland wie Amazon, daher hatte ich die erwähnt. Die beiden Positionen kommen auf 35-40 Euro inkl. Versand und Einfuhrabgaben und sind dann auch binnen 3 Tagen geliefert. Ist natürlich immer noch sehr viel Geld für ein bisschen Kabel & Stecker, aber in Deutschland müsste man die ganzen Kabelstränge kaufen, wo man deutlich über 500 Euro landet.


    Umso besser, wenn du da zu besseren Preisen rankommst - wenn das nachher funktioniert wäre vielleicht eine Sammelbestellung interessant.

  • Du wirst lachen aber ich war ebenfalls an dem Thema dran jedoch noch in der Ersten Planungsphase.


    Die Stecker werden in Mexico hergestellt und je nach Bedarf von dort über mein Ansprechpartner direkt beauftragt und von Mexico aus direkt an mich Versand. Mal kommen die Teile aus den USA mal direkt aus Mexico, es hängt von der Lagerhsltung ab. Daher können die Endpreise wegen der Versandkosten leicht variieren.


    Du bist wohl schon länger am Thema dran. Daher würde dich gerne bei dem Projekt helfen/unterstützen und ich meine Planung eindampfen. Interessant wäre für mich wie der nötige Kabelbaum in der Länge und Form ausgestaltet sein müsste, mit den jeweiligen Anzahl an Kabeln und Steckern am entsprechenden Ende. Mir würde ein Muster z.b. ein neu zu erstellender Kabelplan mit Längenangaben samt Farbcodierung und Steckernummern an den jeweiligen Enden reichen. Dann schaue ich wie man das für den Mondeo als Nachrüstlösung so Original wiemöglich als Nachrüstlösung realisieren kann, quasi wieder als Sonderanfertigung. So liesse sich auch Preislich am Ende über eine Sammelbestellung das ganze deutlich kostenreduzierend realisieren.


    Die Sensoren die du beschreibst sind je nach Ausstattung zu unterschiedlich zu verwenden. C Ist ohne Automatisches Einparken und D mit Automatisches Ausparken.

  • Du musst deine Planung nicht eindampfen, ich denke der ein oder andere würde sich über eine "schlüsselfertige" Lösung freuen.


    Wo hattest du diese Ausstattungsunterschiede gesehen? Kann ich im Moment nicht nachvollziehen.
    Ich hatte die Sensoren in den USA gekauft (vor Ort -> etwas günstiger und keine Einfuhrabgaben, da alle Einkäufe zusammen unter dem Reisefreibetrag lagen), beim Edge hatte ich die Wahl zwischen "ohne [definition=45,0]AHK[/definition]" und "mit [definition=45,0]AHK[/definition]". Die von mir genannten Sensoren sind ohne [definition=45,0]AHK[/definition], wobei man mit [definition=45,0]AHK[/definition] erstmal prüfen müsste, wie sich das vom Platz her realisieren lässt.
    Man braucht immer zwei Sensoren, die ca. 10cm parallel nebeneinander liegen - ich werde die Tage mal ein Bild von meinem Versuchsaufbau machen. Die sind vom Stecker her auch unterschiedlich codiert.

  • Ich war eh noch in der Vorplanung und Vorbereitungsphase, sprich du bist schon deutlich weiter und hast die dazugehörigen Teile bereits in der Testphase. Hierhin würde ich gerne mit einspringen und mit dir gemeinsam eine schlüsselfertige Plug and Play Lösung für den Mondeo erstellen. Es brauch ja auch ein Kabelbaum vom [definition=14,0]BCM[/definition] zum neuen Fernsteuerungsmodul und von diesem zu den beiden Sensoren hierzu, den es für den Mondeo so nicht gibt. Hier würde ich gerne ansetzten und eine Kabellösung anstreben.


    Sorry ich hatte mich mit was anderem vertan.


    Die Sensoren sind je für unten und für oben. Der Fusssensor mit der Finish 5195107 ist zuständig für das Schliessen der Heckklappe und wohl ohne Keylessfunktion, es gibt den jedoch auch noch als Finish 1908041 und ist für Keyless/Start und Heckklappensteuerung und der Fusssensor mit der Finish 5195108 ist für das Öffnen zuständig jeweils mit [definition=45,0]AHK[/definition] oder ohne [definition=45,0]AHK[/definition].


    Ich bräuchte von dir Quasi eine Bemusterung samt Längenangaben und Steckernummern, damit man für den Mondeo das ganze Plug and Play vorgefertigt unten befestigen kann.

  • Laut Teilekatalog hat der 5195107 den Kommentar "oben", das ist nur eine Ortsbezeichnung. Die einzige Einschränkung ist "ohne [definition=45,0]AHK[/definition]".
    Grundsätzlich funktioniert das System nur mit Keyless Entry, schließlich bekommt das [definition=14,0]BCM[/definition] nur ein kurzes Signal dass jemand mit dem Fuß unter die Heckklappe gefahren ist und muss dann prüfen, ob ein berechtigter Schlüssel im Bereich hinter dem Fahrzeug ist. Theoretisch könnte man die Funktion ohne Keyless Entry umsetzen, mit der Voraussetzung dass das Fahrzeug entriegelt ist. Macht aber keinen Sinn und wird deshalb so auch nicht angeboten (denn dann kann man statt "entriegeln" auf der Fernbedienung auf "Kofferraum öffnen" drücken und spart sich die ganze Fußakrobatik.


    Eine Unterscheidung zwischen "Öffnen" und "Schließen" gibt es nicht - das Steuergerät weiß nicht ob die Heckklappe offen ist, es gibt einfach die Information der Betätigung ans [definition=14,0]BCM[/definition] und sofern berechtigt gibt das wiederum das Signal ans [definition=35,0]RGTM[/definition] die Klappe zu Öffnen oder zu Schließen, je nachdem wo sie gerade steht. Die zwei Sensoren sind nötig um den Fußtritt als "gerichtete Bewegung" zu erkennen.

  • Hab ich gestern Abend anhand eines Bildes gesehen. Der obere Sensor ist hinter der Stoßstange mittig verbaut und der untere Sensor unten. Beide zusammen erzeugen ein Elektrisches Feld. Man muss quasi mit dem Fuss und dem Schienbein so am Heck sich bewegen das beide Sensoren davon erfasst werden und die Heckklappe sich dann öffnet.

  • ich würde gerne mithelfen wenn um die Beschaffung und Preise der Teile geht.
    Da ich es ja selber auch für meinen mondeo haben möchte.


    Also wenn ihr genau wisst was benötigt wird immer her mit den Teilenummern.


    Gruss ingo

  • Ich möchte kurz Vollzug melden - eingebaut, Funktion nach ersten Tests einwandfrei, eine richtige Aussage kann man natürlich erst nach einiger Zeit treffen.


    Nähere Infos folgen.


    Zum Glück ist nicht jedes Projekt so eine harte Nuss wie der Intelligent Speed Assist...

    Einmal editiert, zuletzt von Sammy ()

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden

euautoteile.de