www.autodoc.de

Welches ÖL für TDCI 180PS

  • Hallo Community,


    ich müsste so langsam ÖL nachfüllen.


    Habt ihr mir evtl. eine Empfehlung welches ÖL (Art, Hersteller)


    ich mir besorgen sollte?


    Gruß


    Mauri6687

  • Castrol Magnatec Start/Stop 0W30

    MK5 Turnier - 2.0l TDCi 150PS - PowerShift
    Phantomschwarz, LED, Panorama, Business Paket, Winter Paket II, DesignPaket, Technologie Paket


    :thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup:

  • Darf man nach der Laufleistung fragen? Ich hab mit meinem jetzt knapp 17000 abgedroschen und noch 2/3 im Block.

    Natürlich, ich hab nun 20.000 drauf und ca. noch 1/3 drin^^

  • Darf man nach der Laufleistung fragen? Ich hab mit meinem jetzt knapp 17000 abgedroschen und noch 2/3 im Block.

    Ja, 39.000 km. Nach 30.000 noch 1/3, allerdings nicht im Block, sondern über MIN ;) . Jetzt noch "fast voll".


    Vignale Turnier 2,0 TDCi PowerShift-Automatik
    Vignale Nocciola Metallic, 19" Alu 10 Speichen Design, Business-Paket, Technologie-Paket, Adaptive Cruise Control, Active City Stop, Blind Spot Assi, elektrische Heckklappe, Scheiben getönt, elektr. Lenksäule, Alupedale, aktueller Km Stand seit Mai 2016: 39.985

  • Im Gegenteil, die dünnen Öle sind nur der theoretischen Kraftstoffersparnis geschuldet und fördern höheren Verschleiß. Der ist sicher, die Kraftstoffeinsparung eher nicht.

  • Eine schnellere durchölung nach dem Motorstart wird auch durch dünnere Öle erreicht.


    Ford hat allerdings den Scherwert reduziert, was durchaus unter Vollast zu Problemen führen kann.

  • Die beiden Öle nehmen sich beide nichts gegenseitig. Sind fast gleich aufgebaut. Heutige Hochleistungsöle müssen nach der Euro 6 Norm vieles leisten.


    Ich wäre da sehr vorsichtig welches Öl ich verwende, allein das 0W30 Öl ist für den Ford Mondeo ab Baujahr 2015 wegen der Euro 6 Norm nutzbar.


    Allein die Start/Stop Funktion verlangt unseren Motoren einiges und das muss das Öl so gut es geht ausgleichen.


    Wer hier das falsche Öl verwendet, kann mit einem Motorschaden in naher Zukunft rechnen. Und Ford wird als erstes das Öl prüfen.

  • jetzt mal off Topic:


    ...
    Allein die Start/Stop Funktion verlangt unseren Motoren einiges...


    ...

    Ja und deshalb ist es auch sehr wichtig, immer nach dem Motorstart die Taste für S/S aus zu drücken!! Schont die Umwelt durch Einsparung von Materialresourcen und natürlich den Geldbeutel!


    Allein die Herstellung eines einzigen Anlassers produziert mehr Co2, als die S/S im ganzen Autoleben einsparen kann.


    Und natürlich die Chemikalien einer Autobatterie, die entsorgt werden müssen, da diese ja mittlerweile jährlich gewechselt werden muss, weil man der Meinung ist, durch nicht richtiges Laden 2mg Co2 einsparen zu können...


    Und alles nur, damit auf dem Prüfstand Phantasiewerte rausspringen!


    Man kann nur hoffen, dass die Politiker (also Audi A8 und Mercedes S-Klasse Fahrer) irgendwann doch nochmal vernünftig werden. Aber bevor das eintritt, habe ich als nicht Lottospieler den Lotto Jackpot geknackt.

  • im alten MK4 2.0 Benziner (145PS) - habe ich NIE öl nachfüllen müssen,
    wir sind knapp 20000km im Jahr gehfahren.
    Öl war bei der Kontrolle, 1x im Monat immer in der Mitte des Messfeldes


    hoffentlich braucht der neue nicht soviel,
    Öl ist auch teuer :-)

  • Öl ist auch teuer

    Hab den Liter Castrol 0W 30 (WSS-M2C950-A) für 5,30€ / Liter im 20-Liter-Kanister gekriegt.
    Diskussion um den Öl-Preis ist aber in einem anderen Tread... (lol)

    Viele Grüße Markus

    779774_5.png

  • Ich habe bei gut 20.000 km etwa einen halben Liter nachgefüllt (die Anzeige im Kombiinstrument kam, der Stand am Peilstab war ca. 1/4 über MIN).


    Früher musste man oft kein Öl nachfüllen, weil die Inspektionsintervalle kürzer waren. 30.000 km ohne Nachfüllen kann eigentlich nicht funktionieren, sofern es keine Ölverdünnung durch Kraftstoffeintrag gibt. Dadurch dass die Laufbahnen im Zylinder geschmiert werden, lässt sich trotz Abstreifringen ein geringer Verbrauch physikalisch nicht verhindern...

  • sofern es keine Ölverdünnung durch Kraftstoffeintrag gibt.

    Gibt es überhaupt einen Sensor für die Ölqualität? Beim Mk4 habe ich von eiiner BC-Meldung "Bitte Ölwechsel" gelesen, wenn die Verdünnung zu groß wurde. Bei meinem kam die aber nie, weil ich keine 20.000 km im Jahr fahre. 15.000 sind schon viel.

  • Wo hast du das Öl denn für den Preis bekommen?

    Bei Motoroel-direkt.de
    Es waren 5,42€ (Gesamtpreis 108,50€ bei 20 Liter 8o )


    Nur der Postbote hat angemerkt, dass das Paket "ganz schön schwer" sei. :D

    Viele Grüße Markus

    779774_5.png

  • Wieviel öl gehört bei einem Wechsel wieder eingefüllt? Laut Castrol sieht es so aus. Servicemenge oder Weksbefüllung?

    Stau ist nur Hinten blöd vorne macht er Spass

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden

euautoteile.de