Mondeo verkaufen / tauschen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • wenn man die Qualität von einem Mondeo anschaut ist es durchaus gerechtfertigt dass der Mondeo schon nach einem Jahr 50% an Wert verliert.!

      Man muss sich dessen auch klar sein dass man das Auto nur sehr günstig und mit viel Wertverlust verkaufen kann ansonsten wollen die meisten Autohäuser nicht einmal ein Mondeo in Zahlung nehmen!

      So gerne ich das Auto fahre, mann muss sich aber dessen bewusst sein und sich das zugestehen!!!
    • Also ich habe den hohen Wertverlust als Vorteil für mich genutzt... Von daher bin ich froh, dass der Mondeo für mich überhaupt bezahlbar war, eben wegen dem Wertverlust.

      Und wenn du beim Stern LED Scheinwerfer orderst, glaubst du, das sie dann billiger sind, wenn du einen ersetzen musst?

      Inspektion für 1000 €?

      Selbst schuld. Geh in eine freie Werkstatt, dann kommt es auf die Hälfte und das der Ölwechsel beim Powershift teuer ist, ist ja nun bekannt. Bei VW muss ebenfalls bei 60000 das Öl vom dsg gewechselt werden, auch wenn es da etwas weniger kostet meines Wissens.

      Der Mondeo ist obere Mittelklasse und das kostet dann eben was. Und auch ich befürchte, dass der Wagen in 10 Jahren zur Kostenfalle werden wird. Aber bis dahin ist ja noch ein bisschen Zeit...
      Ford Escort MK IV CLX 1,6 EFI 16V
      Ford Fiesta MK III CL 1,1 L EFI
      Ford Mondeo MK III Trend 2,2 TDCI
      VW Passat B5 GP Highline 2,5 TDI
      Ford Mondeo MK V 2,0 Titanium TDCI180
      Ford Mondeo MK III Titanium 2,2 TDCI
    • Wenn man den Mondeo neu kauft, dann ist der Wertverlust sicher höher als bei Premium-Marken. Ford ist aber nun mal nicht Premium, deshalb sollte man das nicht vergleichen. Wenn man Marken wie Peugeot, Toyota oder ähnliches zum Vergleich nimmt, wird da eher deutlich dass der Verlust ähnlich ist.

      Um das zu umgehen kaufe ich grundsätzlich Werksfahrzeuge, bisher immer deutlich günstiger. Klar muss man suchen um die passende Ausstattung zu finden, aber hey, das ist ein Auto... Meinen aktuellen Mondeo FLH Titanium 2.0 tdci 180 PS mit PS habe ich 6 Monate jung für 24.500 Euro bekommen. Keine 12.000 km auf dem Tacho und wie aus dem Ei gepellt. Neu roch er auch noch :)

      Gruß
      Micha
    • Sebastian_Undercover schrieb:

      Also ich habe den hohen Wertverlust als Vorteil für mich genutzt... Von daher bin ich froh, dass der Mondeo für mich überhaupt bezahlbar war, eben wegen dem Wertverlust.

      Und wenn du beim Stern LED Scheinwerfer orderst, glaubst du, das sie dann billiger sind, wenn du einen ersetzen musst?

      Inspektion für 1000 €?

      Selbst schuld. Geh in eine freie Werkstatt, dann kommt es auf die Hälfte und das der Ölwechsel beim Powershift teuer ist, ist ja nun bekannt. Bei VW muss ebenfalls bei 60000 das Öl vom dsg gewechselt werden, auch wenn es da etwas weniger kostet meines Wissens.

      Der Mondeo ist obere Mittelklasse und das kostet dann eben was. Und auch ich befürchte, dass der Wagen in 10 Jahren zur Kostenfalle werden wird. Aber bis dahin ist ja noch ein bisschen Zeit...
      Beim Stern kosten die LEDs bestimmt nicht weniger, aber dafür ist das Auto mit 10 Jahren nicht für 800,- zu bekommen wie die Mondeos sondern eher für 3000 bis 5000€ je nach Zustand ( da lohnt sich wenigstens noch einmal die LEDs zu wechseln.

      Der Mondeo ist nur ein Mittelklasse Fahrzeug und nicht obere Mittelklasse.
      Sonst müsste der Mondeo gegen die Mercedes E klasse, Fünfer BMW und Audi A6 Liga spielen ( der Scorpio und der Granada spielten damals in dieser Klasse mit)
      Der Mondeo hat VW Passat, Audi A4, Mercedes C klasse und den dreier BMW in seiner Klasse ( Mittelklasse).

      *Klugscheissmodus* deaktiviert :thumbup:
    • Ganz einfach hier wurde schon viel zu viel darüber Diskutiert..... jeder Fahrzeughersteller hat seine Vor-und Nachteile.
      Ob sie nun Mercedes, BMW oder sonst wie heißen

      Alle hatten ihre Stern- aber auch DUNKELESTUNDEN....die die Firmen alle nicht freiwillig bestätigen.....
      Ob jetzt die Premiummarken die höheren Preise gerechtfertig sind.....muß jeder für sich entscheiden...
    • Sebastian_Undercover schrieb:

      Mondeo ist eher Größe A6 und 5er. Zumindest das aktuelle Modell.
      A4 ist ein Spielzeug dagegen.
      Sorry aber da übertreibst du ordentlich!!!
      Bei aller Liebe du solltest den Mondeo nicht mit A6 oder mit 5er vergleichen!

      Ich werde ihn mehr mit einem Skoda vergleichen.

      Wie ich bereits schon oft geschrieben habe, ich mag mein Auto sehr und fahre es auch sehr gerne aber deswegen zu übertreiben und zu sagen dass er die obere Mittelklasse ist es lächerlich!

      Er kommt nicht über eine normale Mittelklasse weg!
    • "aber dafür ist das Auto mit 10 Jahren nicht für 800,- zu bekommen wie die Mondeos" ???

      Wo lebst Du?

      Ich bekomme vom FFH noch 9000€ für meinen 8 Jahre alten MK4 Turnier Sport (2,0, 145PS)
      (ok, dafür auch mit einer Neubestellung, mag auch eine Rolle spielen)
      Neupreis war so um die 31000€, aber gekauft für 22900€. Wer zahlt schon den Listenpreis?
      Mondeo Turnier Ghia (MK3) > Mondeo Turnier Sport (MK4) > warte auf meinen neuen Mondeo Turnier ST-Line (MK5) :)
    • Lucjan68 schrieb:

      Sebastian_Undercover schrieb:

      Mondeo ist eher Größe A6 und 5er. Zumindest das aktuelle Modell.
      A4 ist ein Spielzeug dagegen.
      Sorry aber da übertreibst du ordentlich!!!Bei aller Liebe du solltest den Mondeo nicht mit A6 oder mit 5er vergleichen!

      Ich werde ihn mehr mit einem Skoda vergleichen.

      Wie ich bereits schon oft geschrieben habe, ich mag mein Auto sehr und fahre es auch sehr gerne aber deswegen zu übertreiben und zu sagen dass er die obere Mittelklasse ist es lächerlich!

      Er kommt nicht über eine normale Mittelklasse weg!
      Ich denke das Sebastian nicht die Qualität meint sondern allein von der Größe des Autos.
      Und da bin ich mir ganz sicher dass man den Mondeo mit zb. 5er bmw vergleichen kann. Hab selber den e60 6 Jahre gefahren, ich weiß wovon ich rede.
      Alles andere kann man natürlich nicht zu 100% vergleichen.

      Bmw / Audi = Oberklasse
      Mondeo = Mittelklasse
    • ich bin der Meinung alle die wir hier im Forum sind und ein Mondeo besitzen sind stolz drauf und das bin ich auch!!!

      Aber um das jetzt genau aufzulisten und zwar in zahlen versuche ich manch einen es zu erläutern was der Mondeo tatsächlich wert ist und was für ein Stellenwert der auf dem Automarkt hat.

      Mein Ford Mondeo titanium war auf Ford-Werke 3 Monate angemeldet , bis auf acc Vollausstattung alles was man in ein Auto rein packen kann inklusive Panoramadach Neuwert 48000 Euro Listenpreis.

      Jetzt die Zahlen.
      Ich habe das Auto fast neu für 23600 € bekommen zu dem Zeitpunkt dachte ich mein Gott was für ein Schnapper und im Augenblick dachte ich nicht an den Wertverlust.
      Das Auto bekam ich sogar vor die Haustür geliefert!

      Ein Jahr später wollte ich mir ein Audi Q5 kaufen und mir wurde beim Audi gesagt dass sie das Auto gar nicht haben wollen weil sie es gar nicht verkaufen können!
      Nach eigenen Gespräch wurde mir für das Auto 17 bis 17500 € geboten aber beim Audi wäre dann keinen Spielraum mehr zu verhandeln!
      Das heißt dass ich für den Q5 den Listenpreis bezahlen müsste weil ich den Ford in Zahlung gebe, somit wurde der Ford Mondeo noch mal abgewartet!
      Bei Barzahlung hätte ich den Q5 ein paar 1000 € billiger bekommen.
      Wenn ich von 17500 noch mal die paar 1000 € Euro anziehe... das sieht man was der Ford Mondeo tatsächlich wert ist und das nach nicht einmal zwei Jahren!

      Wenn ein Auto über 70% an Wert innerhalb von zwei Jahren fällt da kann man nicht von eine obere Mittelklasse sprechen!

      Auch das habe ich hier schon bereits geschrieben:
      Zum Vergleich, meine Tochter gab ihren A5 in Zahlung und dann Q5 bestellt.

      Ihr Auto war in der Anschaffung knapp 8000 € teurer.
      Sie hat für ihren A5 35000 € nach 3 Jahren und 120.000 km bekommen!

      Und das sind keine fingierte Zahlen es sind einfach Tatsachen die mann akzeptieren muss und der Mondeo wirklich nicht als irgendwelche Obere Mittelklasse bewerten soll!

      Dass sich das ganze als Flop rausgestellt hat und preislich ein Reinfall ist habe ich beschlossen mein Mondeo nicht zu verkaufen sondern ihn noch 6 Monate für meine Tochter aufzuheben da sie da schon 17 wird und den Führerschein hat.
      So verliere ich am wenigsten Geld!


      Und ich rede nicht schlecht über mein Mondeo es sind einfach nur Tatsachen und ich mag mein Auto und ich fahre es wirklich gerne das möchte ich gerne noch mal wiederholen für die die gleich wieder drauf loslegen und meinen dass ich mir ein anderes Auto hätte kaufen sollen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lucjan68 ()

    • Gottchen nee. Warum kauft ihr denn einen Ford wenn ihr ein Auto mit geringem Wertverlust haben wollt?

      Selber schon nur 23000 Öcken bezahlt und dann am besten 30000 raushaben wollen... Sorry, das funktioniert leider nicht.

      Du hast doch bereits beim Einkauf vom Wertverlust profitiert, also wo liegt denn das Problem?

      Und wie Gottried bereits geschrieben hat, ich meinte die Größe der Fahrzeuge und nicht die Qualität. Beim A4 können die Erwachsenen gleich ihre Beine zu Hause lassen, während man im Passat und Mondeo genug Freiheit hat.

      Achja unter Audi Qualität verstehe ich übrigens rostige Türkanten, defekte Kupplungen mit 40000 km, defekte Fensterheber billige Ölabstreifringe, rasselnde Steuerketten und 3 Liter Ölverbrauch auf 100 km. Achso und dann noch die Geschichte mit der Abgasmanipulation...

      Dafür gibts dann aber genaue Spaltmaße und hochwertigere Materialien, brauche ich aber nicht.
      Leider ist nicht immer alles Gold was glänzt...
      Ford Escort MK IV CLX 1,6 EFI 16V
      Ford Fiesta MK III CL 1,1 L EFI
      Ford Mondeo MK III Trend 2,2 TDCI
      VW Passat B5 GP Highline 2,5 TDI
      Ford Mondeo MK V 2,0 Titanium TDCI180
      Ford Mondeo MK III Titanium 2,2 TDCI
    • Es ist doch glaube ich jeden bewusst das mann ne menge Geld verliert beim Auto kauf, wenn ich nicht gerade einen guten Klassiker kaufe um etwas Gewinn zu machen.
      Meine Erfahrung mit Autohäuser, egal ob ich ein Audi A6 oder Ford Mondeo fahre. Selbst meinen Audi wollte Audi nicht mehr haben, das sind nun mal alles verb...., sorry.. Ist ja auch ihr Job. Sie reden alles schlecht, mal ist die Farbe gerade voll schlecht, dann die Marke, geht im Moment nicht. Und ohne Schleudersitz verkauft sich solch ein Wagen überhaupt nicht, usw.
      Es ist einfach nur mal schei...
    • ich wollte hier niemanden verärgern.
      Tatsächlich der Vergleich mit A6.... habe ich missverstanden und auf die Qualität bezogen und nicht auf die Größe sorry deswegen.

      Jedoch war hier nicht die Rede ob das Auto jemand gefällt oder nicht oder wie viel ich dabei verliere sondern was für ein Stellenwert der Ford Mondeo auf dem aktuellen Verkaufsmarkt hat!

      Und warum das Auto so schnell so viel an Wert verliert kann sich ja selber jeder ausmalen!

      Das Auto habe ich aus demselben Grund gekaut wie du weil es mir gefällt!

      Übrigens @Sebastian_Undercover meine Tochter 120000km in 3 Jahren runter gefahren auf dem A5 das Auto war nur zu Inspektion in der Werkstatt.

      Mein Ford Mondeo Mit 37.000 km mittlerweile und 2 Jahren ein Drittel der Zeit in der Werkstatt verbracht!
      Mittlerweile ist das halbe Auto erneuert worden und trotzdem sieht er aus als ihn ein Kind zusammengeschustert hätte!

      Also da gibt es schon Unterschiede!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Lucjan68 ()

    • Was ich noch vergaß. Der Mk3, der nunmehr 11 Jahre und älter ist, wird in einem vernünftigen Zustand immer noch zwischen 2000 - 6000 € gehandelt, je nach Ausstattung und Laufleistung natürlich bis auf wenige hundert € runter.

      Stelle ich jetzt einen vergleichbaren A4 gegenüber, bekomme ich noch 2000 - 3000 € mehr dafür. Allerdings hat dieser dann neu schon zwischen 5000 - 10000 mehr gekostet. Also sehe ich da kaum einen Unterschied beim Wertverlust.

      Und das ein Audi Händler einen (in deren Augen ein schlechtes billiges Fahrzeug) Ford nicht los wird sollte verständlich sein, weil bei Audi eine andere Zielgruppe aufläuft.

      Das ist aber normal, dass Autohändler nicht mehr viel zahlen wollen, privat bekommt man in der Regel deutlich mehr für das Gebrauchtfahrzeug.
      Ford Escort MK IV CLX 1,6 EFI 16V
      Ford Fiesta MK III CL 1,1 L EFI
      Ford Mondeo MK III Trend 2,2 TDCI
      VW Passat B5 GP Highline 2,5 TDI
      Ford Mondeo MK V 2,0 Titanium TDCI180
      Ford Mondeo MK III Titanium 2,2 TDCI

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sebastian_Undercover ()

    • Also Leute irgendwo hört der Spaß auf..... :S
      Ein A5 hat nun nix mit einem Mondeo zu tun....
      Hört doch jetzt mit dieser Disk.....auf....
      Wir haben alle einen Mondeo aus unterschiedlichen
      Gründen gekauft......
      Ich dachte wir können hier gepflegt über Probleme reden und nach Lösungen in gemeinschaftlicher Umgebung suchen......ich kann es echt nicht mehr hören wie Sch.....die Qualität des mondeo ist.....
      Last uns dich ein für alle Male beenden..... :thumbsup:
    • Jap. Mit dem "Fusion" hier in Europa hat sich Ford wirklich kein Gefallen getan, weil der amerikanische Qualitätsanspruch hier nicht ausreichend ist. Und ja der Mondeo ist ständig in der Werkstatt, habe ebenfalls ein Montagsauto erwischt.

      Aber ich wette, dass es hier im Forum einige Leute gibt die ebenfalls bereits 120000 km ohne außerplanmäßige Werkstattaufenthalte mit dem Mondeo zurückgelegt haben.

      Schau mal in VAG Foren, da gibt es zu genüge richtige Probleme, während wir hier meistens von Kleinigkeiten schreiben.
      Ford Escort MK IV CLX 1,6 EFI 16V
      Ford Fiesta MK III CL 1,1 L EFI
      Ford Mondeo MK III Trend 2,2 TDCI
      VW Passat B5 GP Highline 2,5 TDI
      Ford Mondeo MK V 2,0 Titanium TDCI180
      Ford Mondeo MK III Titanium 2,2 TDCI

    Diese private Seite ist keine offizielle Seite der Firma Ford. Das Ford Logo und alle Modellbezeichnungen sind Warenzeichen und Eigentum der Firma Ford!