Kühlmittel unter "MIN"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ist aber schon sehr komisch das da nix zu sehen ist.
      Weder im Motorraum noch in der Garage.

      Die werden bei 30.000 auch nicht nur die 0,2L nachfüllen wenn der Tank fast leer ist.
      Vor allem hätten sie mich dann drauf hinweisen müssen das da was ist oder nicht ?

      Ich muss auch ehrlicherweise sagen das ich den Kühlwasserbehälter auch noch nie geprüft habe.
      Immer nur Öl, Bremsflüssigkeit und Wischwasser.


      Gruß

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Corvinus77 ()

    • Intern bei Ford geht es rum das am Kondensator eine Undichtigkeit bzw. ein Anschluss nicht richtig dicht ist. Es wurden bereits einige Kondensatoren beim Mondeo MK5 getauscht. Ford Leistet auch hier wieder eine Glanzleistung und will wohl das ganze unter dem Teppich kehren.
      :thumbsup: Nur wer sein eigenen Weg geht, kann nicht Überholt werden :thumbsup:

    • Ich fahr heut mal zum FFH und lass den Kühlkreislauf abdrücken.
      Mal schauen was dabei rauskommt.

      Hoffentlich nichts schlimmeres, damit meine Italienreise am SA planmäßig stattfinden kann.

      P.S.
      Wenn jetzt keine Beschädigung an irgendeinem Schlauch vorhanden ist, dann sollte das doch über die Garantie laufen oder ?


      Gruß
    • Meiner ist ca. 2 Monate älter. Nach dem Kauf Anfang Juli 17 habe ich gleich mit Frostschutz-Fertigmix auf Max. nachgefüllt und seitdem nichts mehr. Habe seit dem Mk4 noch ein paar Liter übrig.

      Edit:
      Bin aber erst knapp unter 20.000 km.
    • Hi,

      also ich war beim Händler und der hat auf Garantie einen "Zwischenkühler" getauscht.
      Am Telefon, nach erfolgter Diagnose, wurde mir zwar erzählt das der Ladeluftkühler undicht sei, beim abholen wurde dann der erwähnte "Zwischenkühler" getauscht.

      Seitdem ist aber Ruhe. Habe das noch einige Wochen beobachtet, bisher ist alles gut.
      Hab jetzt knapp 40000km drauf.


      Gruß
    • Ich musste meinen Wasserkühler leider auch bereits tauschen weil er in der linken unteren Ecke zwischen Kühllamellen und Kunststoffrahmen bereits undicht war. Beim Vertragshändler wurde dieser anstandslos auf Kulanz ausgetauscht wobei die Beschaffung interessant war. Der Kühler war in Köln nicht verfügbar sondern musste aus London importiert werden...offenbar wurden noch nicht viele gebraucht. Soweit so gut und das beunruhigt mich jetzt auch nicht wirklich weil ich bei meinen Passat Variant 3BG auch schon mal einen lecken Kühler hatte. Was ich aber beim Mondi nicht ganz nachvollziehen konnte, dass ich keine Meldung bekommen habe bezüglich der Kühlflüssigkeit, weil von dieser war nicht mehr viel im Kreislauf! Ich bin ja jetzt kein Mechaniker und deshalb kenne ich mich auch nicht so gut aus aber sollte bei so einem modernen Auto nicht ein Sensor vorhanden sein, welcher den Fahrer informiert oder warnt? Hat der Mondi keinen oder ist er defekt? ?(
    • Ich kenne bisher kein Auto, das für jede Betriebsflüssigkeit einen Sensor verbaut hat.
      Als da wären Wischwasser, Kühlmittel, Bremsflüssigkeit, Motoröl, Treibstoff und früher auch noch Hydrauliköl.
      Der Kühlmittelbehälter ist doch der größte einsehbare, und jeder sollte ab und an bei der Tankstelle auch wieder einmal im Motorraum nach dem Rechten sehen.
    • Da hast du schon recht aber für Wischwssser, Treibstoff und Motoröl sollten wir zumindest einen verbaut haben. Das denke ich als nicht Fachmann einmal. Und mit dem nachsehen ist es so eine Sache, zwischen normal und fast leer ist lediglich eine Woche vergangen aber es war ja auch ein Schaden also sollte man das nicht überbewerten...mir ist es eigentlich darum gegangen ob der Mondeo einen Sensor hat oder nicht aber deiner Antwort nach offenbar nicht, danke! :)
    • Beim Mondeo MK3 hat die Temperaturanzeige bei fehlendem Kühlwasser zwischen Vollausschlag und Null gewechselt. D.h. die Temperaturanzeige muss nicht immer hoch gehen.

      Was die Scheibenwaschflüssigkeit angeht, hätte mir ja ein Messstab im Deckel gereicht, wenn schon kein Sensor verbaut ist. Mein MK3 hatte beides. Mein MK5 hatte keins von beiden. Jetzt hat er den Sensor. ;)
    • Und nochmal hoch damit. Ich bin jetzt bei 55.000km und wieder gut einen halben Zentimeter unter MIN seit dem letzten Auffüllen (bleibt allerdings auf diesem Stand immer konstant). Auch das Öl ist von 2/3 nach der letzten Inspektion auf 1/3 gefallen. Gibts da neue Erkenntnisse? Werde demnächst noch bisschen was auf Garantie machen lassen, denn im November ist Sense, dann ist der Bock 2 Jahre alt und die Garantie wech.
    • Das Thema ist gerade im Nachbarforum aktuell, allerdings pflaumen die sich dort ordentlich an. Der betroffene Kollege bekommt wohl eine neue Kopfdichtung, da kein Verlust des Kühlmittels nach aussen feststellbar ist. Musste meins auch wieder mal nachfüllen. Bewegt sich immer um die Min Marke und verhart dort. ?(
    • Das Problem mit Kühlwasserverlust hatte ich auch bis vor wenigen Wochen. Mitte Januar war ich beim FFH . Der hatte das Kühlsystem abgedrückt und konnte angeblich nichts finden. Allerdings fiel mir auf das ich ein neuen Kühlwasserdeckel erhalten habe. Seit dem ist bei mir der Kühlwasserstand immer auf Max.

      Es sollen ja drei Stellen beim Mondeo in Verdacht kommen. Welche hat mir der FFH nicht genannt.
      :thumbsup: Nur wer sein eigenen Weg geht, kann nicht Überholt werden :thumbsup:

    • Wenn ich mal von einem Hersteller ausgehe, den wir im Hause haben.
      Denke ich das der Verlust entweder durch (1.)Ausdampfung über den Verschlussdeckel
      oder (2.)eine defekte Kopfdichtung bzw. (3.)einen defekten Abgasrückführungskühler stattfindet.
      Damit hättest du deine drei Verdächtigen. ;)

      P.S.:
      Bei Letzterem ist der Verlust meist schleichend über einen längeren Zeitraum und nur
      fest zu stellen, wenn man das betr. Bauteil ausbaut und abdrückt ( warm u. kalt)
      Hatten schon mal ein Fzg. in der Werkstatt dessen AGR-Kühler war nur im warmen undicht.
      Hab gerade meinen Hamster eingesaugt. Bin nun stolzer Besitzer eines Beuteltiers. :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Granada76 () aus folgendem Grund: Thesaurus (Rechtschreibung verbessert)

    • linza4 schrieb:

      Was hat denn der Ladeluftkühler mit dem normalen Kühlkreislauf zu tun...
      beim 1,6 Ecoboost wird der kleine Turbo über diesen Kreislauf mitgekühlt. War bei mir nämlich defekt der Schlauch und ich durfte monatlich Kühlflüssigkeit nachschütten. Wird dann wohl beim 1,5 gleich sein

    Diese private Seite ist keine offizielle Seite der Firma Ford. Das Ford Logo und alle Modellbezeichnungen sind Warenzeichen und Eigentum der Firma Ford!