Kühlmittel unter "MIN"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kühlmittel unter "MIN"

      Moin,

      ich habe gestern routinemäßig die Flüssigkeiten meines Mondi geprüft.

      Dabei fiel mir auf, dass die Kühlflüssigkeit im Behälter unter "MIN" stand. Alle Flüssigkeiten und Aggregate sind kalt gewesen, wenn man das bei dem Wetter so nennen kann.
      Ich bin noch ca. 5000km von der ersten Durchsicht entfernt, sollte das besser eher geprüft werden?
    • suche mal nach einer undichtigkeit.

      möglicherweise hat sich ein marder in einen kühlmittelschlauch verbissen. das solltest du umgehend prüfen lassen oder selbst prüfen. wenn der motor richtig warm ist erhöht sich der druck im kühlsystem und es läuft noch schneller raus. wäre schaden um den motor wenn er dann plötzlich aufgrund wassermangel überhitzt.

      im öleinfülldeckel ist kein heller schleim? ich gehe mal davon aus das der motor sonst super läuft.
      mondeo turnier mk5 12/15 2 liter TDCI 180PS, 04/2017

      mondeo turnier mk5 09/15 1,5 liter ecoboost 160PS, 07/2016-03/2017
      mondeoturnier mk3 04/06 2,0 liter TDCI 131PS+DPF, 240tkm, 2009-2016
      mondeo tunier mk1 1.8l 115ps230tkm, 2006-2009
      undnen vw käfer, ;-).
    • Hi, das war bei mir auch als ich den Wagen übernommen habe hatte er 15.000km gelaufen. Habe es einfach nachgefüllt sowie Öl für die Servolenkung war bei mir auch min seit gut 8000km ist aber jetzt alles Ok
      Wann immer ich einen Alfa Romeo sehe ziehe ich den Hut ! Zitat: Henry FORD
    • Wie sieht es denn aus, wenn er warm ist. Geprüft wird bei warmen Motor.
      Auf dem Foto, dass sieht nicht bedenklich aus. Würde wetten, wenn du ne halbe Stunde gefahren bist,
      ist der Stand deutlich darüber. Aber auch einen Schluck aufgiesen, ist ja nicht das Problem. Nach einer
      Undichtigkeit sieht das nicht aus.
    • Mondichris schrieb:

      Wie sieht es denn aus, wenn er warm ist. Geprüft wird bei warmen Motor.
      Auf dem Foto, dass sieht nicht bedenklich aus. Würde wetten, wenn du ne halbe Stunde gefahren bist,
      ist der Stand deutlich darüber. Aber auch einen Schluck aufgiesen, ist ja nicht das Problem. Nach einer
      Undichtigkeit sieht das nicht aus.
      Das kann ich leider so nicht bestätigen. Bei kaltem Motor müsste der Kühlmittelstand in der Nähe der MAX Markierung liegen, bei betriebswarmem Motor darf die Flüssigkeitsmenge nicht unterhalb von MIN liegen. Da GrandSurf aber schreibt, dass er im kalten Zustand geprüft hat, ist es einfach zu wenig.
    • Ich würde an deiner Stelle ersteinmal wieder auffüllen und die Sache beobachten.

      Viele Möglichkeiten gibt es nicht, falls er wieder Wasser verliert.
      Schlauch/Kühler defekt (undicht), Zylinderkopf defekt (dann müsste er weiß rauchen hinten raus).
      Wasserpumpfe undicht etc.

      Falls nur geringfügig Wasser verloren geht, gibt es solch Dichtmittel die man dem Wassergemisch zuführt.
      Evtl. reicht das schon.
      Ford Mondeo 2.0 Hybrid | 187 PS | Titanium | Automatik
    • Immer wieder dieses Thema: Bei betriebswarmen Motor darfst du an der max. Markierung sein. Das gilt für das Kühlmittel und
      auch das Öl. Also immer prüfen, wenn der Wagen warm ist und natürlich einen Moment gestanden hat. Alle Flüssigkeiten
      laufen dann zurück.
      Aber ich sehe es auch so, erstmal auffüllen und beobachten.
    • Tut mir Leid, dass ich noch einmal dagegen halten muß.
      Ich habe gelernt, das Betriebsstoffe von einem Motor im kaltem Zustand gemessen werden. Im kalten Zustand ist gewährleistet, das die Betriebsstoffe gänzlich zurückgeflossen sind. Gerade beim Motoröl ist durch die Messung bei warmen Motor eine Überfüllung möglich, da sich das gesamte Öl noch nicht in der Ölwanne gesammelt hat. Auch nicht nach 10 Minuten.
      Beim Kühlmittel muß ich mich berichtigen, auch hier sollte der Stand im kaltem Zustand natürlich zwischen Min. und Max liegen.

      Es kann aber auch sein, das sich innerhalb von 12 Jahren die Messmethoden geändert haben. ich lasse mich da gerne belehren.
    • Da muss ich jetzt widersprechen, immer im betriebsbereitem Motorzustand messen. Alles andere macht keinen Sinn.
      Allein durch die Viskosität des Öls. Für mich muss der Ölstand i.o. sein wenn der Motor heiss ist. Auch das Kühlmittel
      dehnt sich stark aus.
      auto-motor-oel.de/ratgeber/oel…ssen-pruefen-richtig/233/


      "Anleitung, um den Ölstand zu messen
      Um den Ölstand richtig prüfen zu können, sollte das Auto mit warmem Motor auf einem geraden, ebenen Platz stehen. Warten Sie etwa fünf Minuten, bevor Sie mit der Messung beginnen, empfiehlt der TÜV Rheinland. Dann ist das Öl in der Ölwanne heruntergelaufen und der Wert ist genauer. Die Restwärme des Motors hilft beim korrekten Ablesen des Ergebnisses, da sich erwärmtes Öl ausdehnt.


      Quelle: Tüv"
    • War bei meinem 1,6 Ecoboost auch immer nur leicht und nach 2 Jahren hatte ich die ... voll und habe richtig nachschauen lassen. Der Kühlwasserschlauch zum Turbo war undicht. Darum hat man nichts gesehen und er verlor nur Tröpfchenweise Kühlwasser.
    • Hallo Leute, ich will zum diesen Thema zurückkehren, weil es ständig eine Antwort fehlt, warum in (manchen) Mondeos der Kühlmittelstand senkt. Vielleicht hat jemand irgendeine Erklärung beim Werkstatt/Dealer bekommen? Auf unseren, polnischen Mondeo-Forum gibt es auch ganz viele Benutzer mit diesem Problem. Erstaunlicherweise betrifft es praktisch alle Motorversionen (Benzin 1.5, 2.0, Diesel). Ebenso bei mir kommt es vor - nach 3 Monaten und 3900 km ist der Stand knapp über dem MIN Zeichen - wenn das Auto noch beim Dealer stand, war es fast auf MAX.

      Welche Erfahrungen habt ihr bis jetzt damit?

      Grüße aus Polen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von stefanb137 ()

    • Manche haben eine solche Theorie, dass das Kühlmittel, das teilweise auch Wasser enthält, verdampft und deswegen beoabchtet man das Sinken der Flüssigkeit. Andere bezwieflen es, weil das Kühlsystem angeblich "verschlossen" ist und es gibt keine Möglichkeit, dass irgendwas verdampfen kann. Wer Recht hat und wem man glauben soll - schwer zu sagen :)
      Es gibt z. B. bei uns einen Mondeo-Benutzer, der behauptet, dass bei ihm bis 5000 km das Kühlmittel gesenkt hat und danach (heute 15000 auf der Uhr), bleibt der Stand unverändert. Also die ganze Situation ist ein bisschen merkwürdig.

    Diese private Seite ist keine offizielle Seite der Firma Ford. Das Ford Logo und alle Modellbezeichnungen sind Warenzeichen und Eigentum der Firma Ford!