Klima müffelt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • hab auch kein Problem 12/15.

      Ab wann es den neuen Verdampfer mit Beschichtung gibt würde mich auch interessieren.
      Ford Escort MK IV CLX 1,6 EFI 16V
      Ford Fiesta MK III CL 1,1 L EFI
      Ford Mondeo MK III Trend 2,2 TDCI
      VW Passat B5 GP Highline 2,5 TDI
      Ford Mondeo MK V 2,0 Titanium TDCI180
      Ford Mondeo MK III Titanium 2,2 TDCI
    • hab auch kein Problem Bj.10.16 , aber die Pfützen sehe ich auch nicht.
      Theorie ist, wenn man weiß, wie es funktionieren soll, aber es geht trotzdem nicht.
      Praxis ist, wenn es funktioniert, aber keiner weiß, warum.
      Bei uns ist beides vereint: Nichts geht, und keiner weiß warum. 8o
    • Wasser habe ich direkt auch nich nicht gesehen

      eine Spur habe ich auch schon gesehen.
      MK5 Turnier - 2.0l TDCi 150PS - PowerShift
      Phantomschwarz, LED, Panorama, Business Paket, Winter Paket II, DesignPaket, Technologie Paket

      :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
    • Moin,
      Habe das gleiche Problem und es liegt an der Bauweise des Klimakompressors.
      Es hilft eine Desinfektion und nach 10k km ist das Problem zurück. Das Wasser läuft wie bei früheren Mondeo Modellen nicht ab, also sieht man auch nix unter dem Auto.
      Das Wasser steht an einer Stelle und wenn man einfach anhält und den Motor ausmacht reicht die Zeit nicht zum verdampfen. Würde man immer etwa 5 Minuter vor dem Autoabstellen die Klima ausmachen, würde das Wasser ordentlich verdampfen. Aber so bilden sich über die Zeit Bakterien und es fängt an zu müffeln.

      Da ist nicht was man dagegen tun kann, außer wenn es wieder stinkt desinfizieren lasse.
      Hatte das jetzt schon 5 mal bei 70k Kilometern.
    • Hatte hier nicht jmd geschrieben, dass das Problem bei ihm behoben werden konnte? Ist die Desinfektion etwas, was man möglicherweise selber machen könnte? Ich bin nicht der Typ, der ständig dran denkt, die Klimaanlage vor Fahrtende abzuschalten.
    • Mein Mechaniker meinte bei der Inspektion auf meine Frage, wo denn das Wasser abläuft, dass es sich in irgend einer Unterbodenabdeckung sammelt und von dort nur tröpfchenweise abläuft wenn es nicht durch die Auspuffhitze komplett verdunstet.
    • Neu

      linza4 schrieb:

      Mein Mechaniker meinte bei der Inspektion auf meine Frage, wo denn das Wasser abläuft, dass es sich in irgend einer Unterbodenabdeckung sammelt und von dort nur tröpfchenweise abläuft wenn es nicht durch die Auspuffhitze komplett verdunstet.
      In oder auf einer Abdeckung kann ja nicht sein , wenn es nach ein paar Minuten fahrt (Klima an) wieder weg ist. Es sammelt sich in/auf dem Klimakompressor wo es nicht ablaufen, nur verdunsten kann. daher hilft ja dann auch eine Desinfektion.
    • Neu

      crashdiver schrieb:

      linza4 schrieb:

      Mein Mechaniker meinte bei der Inspektion auf meine Frage, wo denn das Wasser abläuft, dass es sich in irgend einer Unterbodenabdeckung sammelt und von dort nur tröpfchenweise abläuft wenn es nicht durch die Auspuffhitze komplett verdunstet.
      In oder auf einer Abdeckung kann ja nicht sein , wenn es nach ein paar Minuten fahrt (Klima an) wieder weg ist. Es sammelt sich in/auf dem Klimakompressor wo es nicht ablaufen, nur verdunsten kann. daher hilft ja dann auch eine Desinfektion.
      Ich glaube, so ganz hast Du die Funktionsweise einer Klimaanlage nicht verstanden, oder?
      In dem Klimakompressor kann sich schon mal gar nichts sammeln, weil es sich hierbei um ein geschlossenes System handelt. In den Leitungen befindet sich nur das Kälte- und Schmiermittel, mehr nicht.
      Und auf dem Kompressor? Ja gut, da sammelt sich vielleicht etwas Staub, aber bestimmt keine Bakterien, die für den Geruch verantwortlich sind. Die können sich nur an Stellen vermehren, an denen es schön feucht ist. Die idealen Bedingungen dafür gibt es nur im Wärmetauscher Gehäuse hinter dem Armaturenbrett. Und wenn das Feuchtbiotop nie richtig abtrocknen kann, kommt es eben zu diesen "wohlriechenden" Gerüchen.

      Jemand schrieb:

      Und warum stinkt es nur die ersten 2 Minuten und nicht durchgängig?
      Weil die Konzentration der schlecht riechenden Partikel im Wärmetauscher-Gehäuse zu Anfangs am größten ist. Strömt Frischluft durch, sinkt die Konzentration und die Luft riecht wieder angenehmer.
      Gruß
      Thomas

      Spritmonitor.de

    Diese private Seite ist keine offizielle Seite der Firma Ford. Das Ford Logo und alle Modellbezeichnungen sind Warenzeichen und Eigentum der Firma Ford!