Rückfahrkamera nachrüsten - AV-in Vorhanden - Sync2 als Anzeige?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo zusammen,

      bin neu hier im Forum und glücklich überhaupt etwas gefunden zu haben.
      Habe seit Febr. 2017 den MK5 Kombi 2,0 tdci Autom. EZ 12/15 30000km Verbrauch max 6,5ltr.
      Vin.
      WF0FXXWPCFFP07387

      wer kann mir was über die Austattungsvarriante Anhand der Vin etwas sagen. Finde im WWW nur kostenpflichtige Seiten leider.

      Dann würde ich gerne wissen ob jemand erfolgreich die Rückfahrkamera zu einem akzeptablen Preis nachgerüstet hat.
      Ich selbst komme aus dem Kreis 46325 Borken.
      Wie und wo schaue ich beim Kombi ob ich evtl. einer der glücklichen bin, die die Kabel schon inkl. haben.

      Dann ist seit 8 Tagen, wenn man z.b. Kreisverkehr einfährt,nach rechts anschl. direkt links, verschiebt sich die Sitzfläche um ca. 2mm.
      Jemand was entworfen um da Abhilfe zu schaffen.
      Schaut man unter den Sitz dann ist da ein Rohr und so wie es aussieht ist die Sitzfläche da wie mit Schellen befestigt und das bewegt sich minimal hin und her.
      Ist nervig.

      Das ist mein erster Mondi, Motor Getriebe soweit alles tip top. Macht Spass.

      Jedoch finde ich das man immer im Lenkrad " Unruhe verspürt"
      Zieht nicht zu einer Seite beim bremsen oder anfahren.
      Ab 70km/h bis 110
      Bei exakt 110km/h alles top
      ab 120 wieder.
      Reifen schon 2x wuchten lassen.......kein Höhenschlag alles gut. Luftdruck vorn auf 2,6 erhöht hinten 2,4 besser geworden.
      Ist der Druck hinten etwas niedriger meinste nach einer Nacht stehen, dass er einen Standplatten hat.
      Dauert dann 2km und gut ist es. Mehr Druck weg.
      Reifen; Nexen N8000 235iger

      Händler meint alles ok typisch Mondeo

      Nicht die besten Reifen
    • Meikel schrieb:

      Dann ist seit 8 Tagen, wenn man z.b. Kreisverkehr einfährt,nach rechts anschl. direkt links, verschiebt sich die Sitzfläche um ca. 2mm.
      Jemand was entworfen um da Abhilfe zu schaffen.
      Schaut man unter den Sitz dann ist da ein Rohr und so wie es aussieht ist die Sitzfläche da wie mit Schellen befestigt und das bewegt sich minimal hin und her.
      Ist nervig.

      Meikel schrieb:

      Jedoch finde ich das man immer im Lenkrad " Unruhe verspürt"
      Zieht nicht zu einer Seite beim bremsen oder anfahren.
      Ab 70km/h bis 110
      Bei exakt 110km/h alles top
      ab 120 wieder.
      Reifen schon 2x wuchten lassen.......kein Höhenschlag alles gut. Luftdruck vorn auf 2,6 erhöht hinten 2,4 besser geworden.
      Ist der Druck hinten etwas niedriger meinste nach einer Nacht stehen, dass er einen Standplatten hat.
      Dauert dann 2km und gut ist es. Mehr Druck weg.
      Reifen; Nexen N8000 235iger

      Händler meint alles ok typisch Mondeo
      Kann ich nicht bestätigen, das mit typisch Mondeo ist eine Ausrede. Immer alles ganz easy gestalten. Die Werkstattmeister wollen lieber zusammen Kaffee trinken als Probleme lösen. Die Kunden sind dann die dummen. Bei meiner (ex) Werkstatt hat man mich mit solch einer Lüge dann auch noch belächelt.

      Ich hoffe, dass sich das irgendwann rächt.

      Doc
      Man erntet was man säht.
    • Fennris schrieb:

      Autohaus H&H in Premnitz (Nähe Brandenburg) rüstet die original Rfk nach.
      Habe da vor kurzem erst entsprechende Angebote bei ebay gesehen. Weiß da allerdings den Preis, den die da aufgerufen haben, nicht mehr.
      Außerdem bekommt auch mein zukünftiger Mondi den ich da erworben habe die Rfk nachgerüstet.
      Der Verkäufer da meinte, wäre alles wie ab Werk, außer die Dynamic Guidelines kann er nicht freischalten, die werden also nicht Angezeigt. Wobei ich ja über dieses Forum herausgefunden habe, daß es sehr wohl zu Codieren geht, werde das dann halt selbst versuchen.
      Aber noch heißt es anderthalb Wochen warten, bis ich mein neues Gefährt abholen kann.
      habe auch meinen Ford von H&H Premnitz mit nachgerüsteter Kamera. Habe gestern die Programmierung für die Guidelines vorgenommen und es funktioniert nicht. Bekomme jetzt im dts einen Error Eintrag "BUS Fehler Heckkamera"... eventuell hast du ja mehr Erfolg und kannst mir berichten.
    • Hallo, ja das wird oft vergessen, dass die Leute hier im Forum nicht wissen was da an dem einen oder anderen Wagen nun eingebaut wurde. Fakt ist immer, wenn man sowas hier reinstellt, dass mitgeteilt wird, was verbaut wurde.

      Wie soll man sich sonst ein Bild machen was da den Knoten in der Technik verursacht.Wollte auch schon fragen ob die Kamera mit Forscan oder UCDS Initialisiert wurde oder nicht. Da ich aber nichts wusste habe ich es gelassen.

      Wenn der Themenstarter dass selber nicht weis, na dann??


      Doc
      Man erntet was man säht.
    • Nun was zu den Kameratypen die so im Netz herumschwirren,

      Die Kameratypen für den nachträglichen Einbau der Versioenen die mir nun bekannt sind, sind bisher diese

      Kombi: ES7T-19G490-CA
      Limo: ES7T-19G490-BA

      Zudem sind mir noch in Ebay USA und CA Typen mit der Nummer ES7T-19G490-AA unter gekommen.

      Ich habe in einem Schnellschuss eine Kamera mit Verkabelung (Klappentaster, Kennzeichenbeleuchtung, Kamera, Kabelbaum) mit der Nummer C1BT-19G490-CC gekauft.


      Nun meine Frage an die Leute hier die jeden Tag mit solchen Dingen zu tun haben. Gibt es nicht nur Unterschiede in der Form der Kamera, oder gibt es auch technische Unterschiede? Ich kann mir zwar denken, dass zum Teil auch die Winkel der Kameras unteschiedlich sein können, wie sie an den einzelnen fahrzeugen angebracht sind. Und auch das es in Bezug auf Brennweite Unterschiede gibt. (Weitwinkel werden die aber alle haben) Aber ob das nun 170 oder 150er sind ist schon mal fast egal.

      Was dann aber die Funktion der Kamera betrifft, können eigentlich keine Unterschiede vorherrschen. Die haben alle 6 Anschlüsse. Was von der Überlegung her auch absurd wäre, wenn man seitens Ford jede Kamera anders gestaltet hätte. Das wäre Quatsch.


      VPWR
      Video +
      LIN
      Video -
      GND
      Shield



      Um das nun mal auseinander zu dröseln wäre für mich sinnvoll wenn man die ersten 4 Zeichen für den Wagen bzw. Baureihe hernimmt.

      Z.B. ES7T-19G490-CA in diesem Falle Mondeo MK5
      Die mittlere Info steht für die Kamera ES7T-19G490-CA
      Und die letzten beiden Buschstaben stehen für die Fahrzeugvariante ES7T-19G490-CA, in diesem fall Kombi.

      Könnte das so sein?


      Wenn
      das so ist, dann müssten eigentlich alle Kameras die in iherer

      Bezeichnung das 19G490 tragen technisch überall funktionieren.

      Möglicherweise gibt es noch in den Guidelines und Dynamic Guidelines Unterschiede. Die aber so weit ich informiert bin vom Sync kommen.

      Doc
      Dateien
      • 5.pdf

        (195,49 kB, 14 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Man erntet was man säht.
    • Wenn man sich den Schaltplan anschaut, ist ja nur Video + (Pin14) und Video - (Pin 15) mit dem Sync 2 verbunden. Und der LIN-Bus der Kamera ist mit dem BCM (Pin 37) verbunden. Meiner Meinung nach werden die dynamischen Linien dann vom BCM erzeugt und über den LIN-Bus an die Kamera übertragen und dann direkt mit dem Videosignal an das Sync 2. Ist aber nur einer Vermutung. Die dynamischen Linien müssen doch im BCM freigeschaltet werden.

      Belegung der Kamera sollte sein (Stecker C4360):

      VPWR Pin 1
      Video - Pin 2
      Video + Pin3
      LIN-Bus Pin 4
      Shield Pin 5
      Ground Pin 6

      Folgende Bilder wurde aus dem F150-Forum (f150forum.com) entnommen:

      C4360_Rear_Video_Camera.jpg

      img_8443_cd1ba9f14f68056dcd06efc11e7b5a55f745551f.jpg

      img_8444_0ca492dff7586f7daac4d48f8ff960acc1d276c7.jpg

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Kingsammy ()

    • Hallo Zusammen,

      Hat schon einmal einer von den Kombi-Fahrern die original Kamera nachgerüstet?
      Wenn ja, kann da bitte mal jemand die Stelle fotografieren, aus der die Kamera raus guckt.

      Ideal wäre es, wenn jemand der die Blende gekauft und noch nicht verbaut hat einmal von allen Seiten mal Bilder machen könnte.
      Ich würde durchaus versuchen auch ein Plastikteil zu modellieren ohne das original vor mir zu haben aber eine Vorstellung davon, wie die Kamera aus dem Auto schaut, muss ich schon haben.

      Viele Grüße
    • Noch ein anderer Tipp,

      wenn man sich das Kameragehäuse von einem Fokus kauft.

      der-ersatzteile-profi.de/search?w=EP2915202

      IMG_20171005_133734.jpgIMG_20171005_133832.jpgIMG_20171005_133825.jpg

      Der kann dann die Kamera in das bereits vorhandene Mittel-Plastikteil, das Gehäuse mit Bohrer und Dremel einsetzen.

      Sieht dann wahrscheinlich auch fast so aus. da77bas-960.jpg

      Nur die Kamera lugt dann nicht auf der Seite des Tasters zum Klappeöffnen raus, sondern an der anderen Seite.

      Aber das ganze spart ca. 200€, da man die Blende mit dem Plastikmittelteil nicht kaufen muss. Wer dann noch nur das Kamerakabel kauft was in der Klappe sitzt (ca. 60€) und dieses dann verlängert, (wenn der Gegenstecker nicht bereits in der Klappe ist) bis in den Dachhimmel und dann dort die Kontakte an die Kabelbelegungen des dort vorhandenen Steckers macht, der kommt dann mit ca. 260€ davon. Wenn man die Kamera neu kaufen muss. Gibts die gebraucht wirds noch günstiger.

      Ausser die Steckerpins für den Stecker am Dachhimmel sitzt, ist hier alles im Thema zu finden.

      Doc
      Man erntet was man säht.
    • Slaz schrieb:

      Fennris schrieb:

      Autohaus H&H in Premnitz (Nähe Brandenburg) rüstet die original Rfk nach.
      Habe da vor kurzem erst entsprechende Angebote bei ebay gesehen. Weiß da allerdings den Preis, den die da aufgerufen haben, nicht mehr.
      Außerdem bekommt auch mein zukünftiger Mondi den ich da erworben habe die Rfk nachgerüstet.
      Der Verkäufer da meinte, wäre alles wie ab Werk, außer die Dynamic Guidelines kann er nicht freischalten, die werden also nicht Angezeigt. Wobei ich ja über dieses Forum herausgefunden habe, daß es sehr wohl zu Codieren geht, werde das dann halt selbst versuchen.
      Aber noch heißt es anderthalb Wochen warten, bis ich mein neues Gefährt abholen kann.
      habe auch meinen Ford von H&H Premnitz mit nachgerüsteter Kamera. Habe gestern die Programmierung für die Guidelines vorgenommen und es funktioniert nicht. Bekomme jetzt im dts einen Error Eintrag "BUS Fehler Heckkamera"... eventuell hast du ja mehr Erfolg und kannst mir berichten.
      Hab das heute auch Probiert. Selber Fehler!
      Mist! Wäre ja auch zu schön gewesen.
      Wie finde ich denn an einer schon verbauten Kamera raus, ob das eine Originale ist?
    • Slaz schrieb:

      habe auch meinen Ford von H&H Premnitz mit nachgerüsteter Kamera. Habe gestern die Programmierung für die Guidelines vorgenommen und es funktioniert nicht. Bekomme jetzt im dts einen Error Eintrag "BUS Fehler Heckkamera"... eventuell hast du ja mehr Erfolg und kannst mir berichten.
      Ich habe jetzt noch nicht so genau den Duchblick weil ich noch keine eingebaut habe. Könnte es denn sein das du den Busfehler bekommst, weil die Kamera zwar freigeschaltet ist. Aber für die Dynamic Giudelines die Kamera dann doch die Initialisierung (UCDS, habs in Forscan noch nicht gefunden) braucht?

      Doc
      Man erntet was man säht.

    Diese private Seite ist keine offizielle Seite der Firma Ford. Das Ford Logo und alle Modellbezeichnungen sind Warenzeichen und Eigentum der Firma Ford!