Fernstart

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Unter dem Link ist auch die eingebaute Platine abgebildet. Das hat mich veranlasst, mal die von meinem Schlüssel anzuschauen.

      Die sieht zwar vollkommen anders aus, aber rechts und links des Öffnen-Tasters befinden sich Lötpads für zwei weitere Taster, die statt des einen in der Mitte bestückt werden könnten. Das wäre doch mal einen Versuch wert.
    • Ich hab mal ein wenig nachgeschaut.
      USA version (Fusion 2015)hat fernstart und schlüssel.die frequenz passt auch.Hatte schon mal geschrieben dass ich auch freigeschaltet habe und das die elekt.
      verrückt gespielt hat.
      Ist nur was für jemand der genau weiss was er verändert und es ggf.zurpckbauen kann wenn es schief geht.lese aber aufmerksam weiter...
      und freu mich wenn es klappen würde...
    • Der Fusion hat einen 5-Tasten-Schlüssel mit Fernstart und der in den USA typischen Panik-Funktion fkmedia.transponderislan.netdn…280742/t/i/tik-for-52.jpg

      Der Schlüssel sendet mit 868 MHz, die europäischen mit 433 MHz. In das Thema müsste man näher einsteigen, aber wahrscheinlich bräuchte man ein anderes BCM - das kann dann wieder nicht mit den Reifendrucksensoren, die müssten dann auch noch neu. Nur um das grob zu skizzieren (Details könnte man bei Bedarf herausfinden), da ist es i.d.R. wesentlich günstiger einen passenden Schlüssel zu besorgen. Was es nicht zu geben scheint ist 433 MHz mit 5 Tasten, aber auf die Panikfunktion kann ich persönlich gut verzichten.
    • Sammy schrieb:

      In Deutschland bekommt man leider soweit ich gesehen habe keine passenden Schlüssel zu kaufen. Wie schon geschrieben wurde haben US-Schlüssel die falsche Frequenz, passende gäbe es in Russland oder Südkorea. Wer eine Idee hat, wie man dort rankommen könnte - nur zu ;)
      Die DS7T-15K601-EF müsste für Modelle vor BJ. 20.04.2015 und für Fahrzeuge ab diesem Datum die DS7T-15K601-EG passen (wenn es denn die restliche Elektronik bei DE Modellen mitmacht).
      Wer es probieren will: gibt es unter anderem = h i e r oder = d o r t
    • Aktuell ist DS7T-15K601-EH, Ersatzteil-Nr. 1942908. Ab Werk nur für Benziner und den 180 PS-Diesel zu haben, beim Bi-Turbo hilft nur ein Versuch. Der Schlüssel hat 4 Tasten, d.h. ohne die in den USA übliche Panik-Taste.
    • user1610 schrieb:

      Weis schon jemand was ob der Funktioniert und was er kostet?

      f-key.com/ak018054-4-button-sm…t-15k601-ef-p00171p1.html
      Bin bei solchen "Lieferanten" vorsichtig geworden - nur weil da auf den Fotos, oder sogar auf dem Teil nachher selbst eine Ford-Teilenummer steht, muss es nicht original sein.
      Der echte Originale kostet etwas über 200€ - mir persönlich ist das die Fernstartfunktion nicht wert.
      Wenn einer der Schlüssel mal defekt sein sollte, und ich eh einen Neuen brauche, dann vielleicht.

      Aber soweit ich hier gelesen habe, hat den noch keiner bestellt. Weder den verlinkten, noch den Originalen.
    • Hallo an alle

      Hat jemand mit dieser Fernbedienung versucht ?

      Ich konnte sowohl ICM und BCM aktivieren, aber ich brauche Kontrolle zu kaufen

      Ford: 1942908 - DS7T-15K601-EH 4 Tasten mit Fernstarttaste und 434MHz

      aber kompatibel mit MK5 Mondeo?

      Wer weiß, ob es ein Verfahren ist, den neuen Schlüssel mit den beiden Original zu programmieren?

      Ford Fusion wenn überhaupt , aber ich bin nicht sicher, es ist 100% kompatibel mit Ford Mondeo

      Ich sehe auf der linken Seite meines Autos Anzeige auf den Fernstartbefehl im Zusammenhang mit Optionen, aber zusätzlich noch etwas zusätzliches Modul benötigt wird?


      Jede Hilfe zu diesem Thema sind willkommen !!!

      Dank an alle, sehr viel !!!
    • sinver schrieb:



      Ford: 1942908 - DS7T-15K601-EH 4 Tasten mit Fernstarttaste und 434MHz


      Die Fernbedienung wird dir wahrscheinlich nichts bringen, da du eine mit 433MHz benötigst. So wie diese hier:
      thekeysweb.com/product/ford-fu…3-2014-smart-key-433-mhz/

      Weiß aber nicht, ob das so einfach ist.

      Es gibt aber auch viele Plug and Play Lösungen. Dafür brauchst du das Menü im IPC, so wie diese hier:

      idatastart.com/America/Montreal/products/product/ADS-FO1

      m.ebay.com/itm/14-thru-17-Fusi…60bfffc8349%257Ciid%253A8

      Beim Idatastart nutzt du deine original Fernbedienung. Dreimal auf Abschließen drücken und der Wagen startet.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DevitoFord ()

    • Das ist aber leider keine Plug and Play Lösung. So wie das aussieht müssen hier alle Kabel vom Fernstarter mit den Kabeln am Fahrzeug verbunden/gelötet werden. Eventuell muss noch ein Bypass Modul angeschlossen werden.

      Hier ein Einbaubeispiel von Idatastart:


      Laut Homepage von Idatastart kann man die Module programmieren, dementsprechend wahrscheinlich auch auf den Ford Mondeo. Klappt ja bei Can-Bus Alarmanlage auch.
    • Ja ist das ADS-F01.
      Mit der Firmware muss ich mich noch einmal auseinander setzten. Es könnte eine von den folgenden sein:
      DL-FM8 oder RS-FM8 oder RSA-FM8. Ich glaube der Mondeo, zumindest das IPC, ist fast gleich zum Lincoln MKZ 2015.
      Fernstart habe ich mir im BCM und IPC über Forscan freigeschaltet.
    • Normalerweise geht bei Fahrzeugen für den deutschen/europäischen Markt der Motor direkt wieder aus, wenn kein Schlüssel im Fahrzeug ist -> Wegfahrsperre.
      Bei Autostart muss sichergestellt sein, dass der Motor ausgeht sobald man eine Fahrstufe einlegen möchte. Daher würde mich wundern, wenn amerikanische Aftermarket-Module Plug & Play bei uns funktionieren würden?
    • Mein Auto bleibt an und kann es verschließen, wenn ich nicht im Fahrzeug bin und kein Schlüssel sich im Fahrzeug befindet.
      Habe ich auch schon so praktiziert. Auto angemacht, gemerkt, dass ich etwas im Büro vergessen habe und Auto angelassen. Dazu muss man aber sagen, dass mein Büro in Sichtweite meines Fahrzeugs ist.
      Wie gesagt, Auto laufen lassen und abschließen ist kein Problem bei Keyless entry and start. Habe auch extra versucht das Auto zu öffnen, ohne das der Schlüssel in der Nähe ist. Auto bleibt an und geht auch nicht auf.
    • Ja, das geht und ist ebenfalls normal. Dabei geht es darum, dass du zum Starten ja den Schlüssel hattest - wenn du das Auto dann mit laufendem Motor abstellst ist es aus Sicht der Versicherung "grob fahrlässig".
      Eine andere Situation ist, dass du das Auto geparkt hast, den Motor abgestellt und das Fahrzeug verschlossen. Wenn jetzt jemand das Fahrzeug kurzschließt, wird das nicht funktionieren.

      Die Wegfahrsperre hat schon etwas gebracht - die Profis klauen die Fahrzeuge nach wie vor, aber den ganzen Laien und Gelegenheitsdieben, die "nur mal eine Spritztour gemacht haben" wurde damit das Wasser abgegraben.
    • Dass das warmlaufenlassen des Motors vom Verbrauch, wie auch vom Verschleiß her kostengünstiger ist als eine richtige Standheizung sein soll, lasse ich mal so dahingestellt. Eine richtige Standheizung wärmt über das Kühlwasser auch den Motor vor. D.h. der Motor ist schneller warm. Weniger Verschleiß des Motors und weniger Verbrauch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sebastian ()

    Diese private Seite ist keine offizielle Seite der Firma Ford. Das Ford Logo und alle Modellbezeichnungen sind Warenzeichen und Eigentum der Firma Ford!