Spur/Sturz/Nachlauf Einstellwerte Mondeo Mk5 vs Mondeo Mk4

    • Spur/Sturz/Nachlauf Einstellwerte Mondeo Mk5 vs Mondeo Mk4

      Guten Morgen,

      meine Problematik bezüglich der immer sporadisch auftretenen Vibrationen ist ja bekannt.

      Aktuell befasse ich mich mit den Achseinstellwerten des Mk5. Leider habe ich hier absolut keine Ahnung und bin auf Fachlicher Hilfe eurerseits angewiesen.

      Da ich seit ca 3 Wochen neue Reifen drauf habe und am rechten Vorderrad aussen an der Äusseren Flanke erneut beginnend abnormale Abnutzungserscheinungen auftreten, habe ich am Donnerstag eine 3D Laser Achsvermessung in meiner Anwesenheit durchführen lassen. Vorne Links musste die Vorspur geringfügig korrigiert werden.

      Was mir auffiel, das die Werkstatt die Werte vom Mondeo Mk4 sprich Modell 2013.75 genommen haben. Auf Anfrage meinerseits gibt es keine anderen Werte für den Mk5. (Siehe Bild Messung 2)

      Mein Mondeo fährt nun nach der Korrektur gefühlt besser und die Vibrationen treten nun weniger und nicht mehr so heftig auf, dafür merke ich das an der Linken Vorderen Achse irgendwas nicht ok ist, die Lenkung hackt ein wenig und der Lenkwiderstand ist nicht gleich. Vielleicht liegt es aber auch nur an der evtl. Falschen Achseinstellung.

      Das macht mich nun Neugierig, weil die Ford Werkstatt wo ich mit den Vibrationsproblemen bin, hat im Dezember 2017 ebenfalls schon eine Achsvermessung durchgeführt. Hier wurden sogar die Einstellwerte Modell 2007 genommen. (Siehe Bild Messung 1)

      Ich habe dann die Werte miteinander verglichen.

      Mir liegen jedoch auch für den Mondeo Mk5 die von Ford freigegebenen Achseinstellwerte vor und meine aktuellen Einstellungen stimmen mit dennen nicht überein. (Siehe Bild Ford Sollwerte Etis)

      Deswegen meine Frage an die Ford Mechaniker hier unter uns.

      Ist es egal welche Werte genommen werden oder verwenden die Werkstätten in meinen Fall fälschlicherweise vom Mk4 Werte die gar nicht beim Mk5 passen?

      Könnten meine Vibrationsprobleme auch aufgrund falscher Achseinstellwerte verursacht werden?

      Könnt ihr anhand der Werte evtl. Probleme erkennen und inwiefern lassen sich die Originalwerte wieder einstellen? Worauf muss ich achten?

      Vielen Dank
      MfG
      Mitoma
      Dateien
      :thumbsup: Nur wer sein eigenen Weg geht, kann nicht Überholt werden :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mitoma ()

    • ich kann mir durchaus vorstellen, dass eine falsch eingestellte Achse langfristig zu Schäden führen wird.
      Ford Escort MK IV CLX 1,6 EFI 16V
      Ford Fiesta MK III CL 1,1 L EFI
      Ford Mondeo MK III Trend 2,2 TDCI
      VW Passat B5 GP Highline 2,5 TDI
      Ford Mondeo MK V 2,0 Titanium TDCI180
      Ford Mondeo MK III Titanium 2,2 TDCI
    • Ich vermute das die für das aufspielen der MK5-Werte auf ihren Spurvermessungs-PC eine Lizenz bezahlen müssen oder einfach dazu zu faul sind.
      Wenn ich mir aber die Werte von deiner 2.Messung anschaue und mit den Werten von ETIS vergleiche, dann sind die noch alle in der Toleranz. Also soweit alles im grünen Bereich.
      Ich tippe bei dir nach wie vor immer noch auf ein rotierendes Lager.
      Drosseln sind Vögel, sie in einen Motor zu stecken ist Tierquälerei

    Diese private Seite ist keine offizielle Seite der Firma Ford. Das Ford Logo und alle Modellbezeichnungen sind Warenzeichen und Eigentum der Firma Ford!