Abgastemperatursensor DPF

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Abgastemperatursensor DPF

      Hallo zusammen,
      ich bin Alex 34 aus Lüdenscheid und fahre seit dem ich 18 bin Ford.
      Aktuell haben wir einen Mondeo MK5 Turnier Titanium mit 2.0 TDCI Motor und 150PS.

      Folgendes ist am Montag passiert. Meine Frau wollte zur Arbeit und kam nach 10 Minuten zurück und sagt der Mondeo fährt nicht mehr.
      Ich habe dann eine Testfahrt gemacht.
      Es leuchtet die gelbe Service Lampe (nächste Inspektion in 4000km ca. fällig) mit dem Hinweis "Siehe Handbuch" und die Abgaskontrollleuchte.

      Bin dann zum Kollegen der Meister bei Mercedes ist und habe mal den Fehlerspeicher auslesen lassen.
      Der sagt Abgastemperatursensor 3 Reihe 1 Spannung zu hoch.

      Also wird wohl der Sensor am DPF defekt sein.
      Bei Ford sagte man uns jetzt da gibt es zwei Sensoren 3 und 2 beide DPF und man solle beide austauschen.
      Die Sensoren kosten 400€. Schon ein kleiner Preisschock. Scheinbar gibt es auch keine von Valeo oder so, zumindest haben wir bisher keine gefunden.

      Hatte von euch schon mal einer was ähnliches? Laut Ford wurden die Sensoren wohl auch "verbessert" bzw ist die Ausführung wohl leicht anders.
      Riecht ja fast nach einen öfteren Problem.
      Der Wagen hat nun 50.000 gelaufen. Bin mir jetzt nicht sicher ob ich den privat reparieren lassen soll oder doch noch nach Ford fahren und dort schauen lasse.

      Was meint ihr?

      Danke Gruß Alex
    • Zu der macht es keinen Sinn beide Sensoren auszutauschen wenn nur einer kaputt ist !

      So ein Sensor kann auch 300000 km halten .

      Stellt sich die Frage warum die beide austauschen wollen ?

      Habe schon öfter bei jemanden nur einen getauscht und es hat auch super funktioniert ..

      Bei meinem S-MAX vor zwei Jahren habe ich gesagt bekommt beide Sensoren und der DPF muss ausgetauscht werden der FFH wollte sich nicht festlegen aber zwischen 2000 und 2500 €!

      Habe mich drunter gelegt und festgestellt dass der Unterdruckschlauch vom DPF porös war und ab!

      30 Minuten Arbeit und der Schlauch ca 6 € gekostet... danach noch knapp 40.000 km gefahren und verkauft!

      Soviel zum Thema Diagnose bei FFH

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lucjan68 ()

    • Hi zusammen und schonmal Danke für die Antworten. Also gecheckt hat den wie gesagt ein Kollege privat. Ford hat ihm dann heute am Telefon gesagt dass es die nur im Doppelpack gibt weil beide getauscht werden sollen. Ich war da auch verwundert. Komischerweise findet man online auch nur welche für alte Modelle aber nicht für den MK5.
    • UL2351 schrieb:

      Hi zusammen und schonmal Danke für die Antworten. Also gecheckt hat den wie gesagt ein Kollege privat. Ford hat ihm dann heute am Telefon gesagt dass es die nur im Doppelpack gibt....
      wie ich schon bereits erwähnt habe schreib den @HD-Man an..... super Preise und er kümmert sich echt um alles!

      Gruß
    • Hab HD-Man gestern angeschrieben. Das läuft danke für den Tip.

      Maderschaden schliessen wir aus, zumindest haben wir nichts der gleichen gefunden. Das war auch ein Ansatz von uns.

      Köln ist zwar nicht soo weit, aber im Notlaufprogramm würde ich nicht so weit fahren.

    Diese private Seite ist keine offizielle Seite der Firma Ford. Das Ford Logo und alle Modellbezeichnungen sind Warenzeichen und Eigentum der Firma Ford!