Sync3 und Verkehrsnachrichten (TMC)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sync3 und Verkehrsnachrichten (TMC)

      Hi Leute,

      habe Version 3.0 18025 und heute mal die Verkehrsnachrichten testen wollen. Eine Route nach Berlin, Hamburg und München eingegeben und jeweils die Verkehrslage abgerufen.
      Immer kam die Meldung, keine Störung auf der Route. Dann habe ich mir alle Meldungen anzeigen lassen und da war alles voll mit Meldungen von den Autobahnen die auf den Routen gelegen haben.
      Habe das so in den vorherigen Versionen von Sync leider nicht getestet aber das ist ja schon mal ein erheblicher Mangel.
      Konntet ihr das auch schon feststellen?
      S-Max 2016 2.0 Diesel 150PS
    • Dafür gibt es doch die Fordpass App? Die funktioniert derzeit sogar ...
      Mondeo Turnier 1.5 EB Automatik Titanium, BJ 4/17, Iridium-Schwarz,abgedunkelte Scheiben,Business-Paket II,Design-Paket II,Komfort-Paket,Active City Stop

    • Ich weiß nur, dass wesentlich mehr Verkehrsstörungen im Navi auftauchen, wenn FordPass Live Traffic läuft. Ein paar mal hat mich das Navi auch schon von der Autobahn runter genommen. Genau beobachten konnte ich es noch nicht, da ich dazu während der Fahrt wenig Zeit für sowas habe.
    • Das mag stimmen Habib und ich nutze sie auch bei jeder Fahrt aber das hat ja mit diesem Verhalten erstmal nichts zu tun.
      Übrigens war Ford Pass bei meinen Tests auch verbunden und hätte bei Störungen auf der Route mit Angezeigen müssen.
      Wie geschrieben, bei Alle anzeigen waren ja sämtliche Meldungen da. Nur hätte er mich wahrscheinlich in jeden Stau fahren lassen da ja keine
      Störungen auf der Route vom Sync erkannt wurden.

      Oder meint ihr, dass die Routenplanung schon vorbei an allen Meldungen geplant hat vor dem losfahren und meint das auf dieser Route nichts mehr ist mit Störungen?
      Dann frage ich mich aber, warum gibt es diesen Punkt überhaupt "Störungen auf der Route anzeigen".
      S-Max 2016 2.0 Diesel 150PS

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von guitarrero ()

    • Also soweit ich weiss gibt es eine Einstellung die bewirkt, dass er die Änderungen entweder still und selbständig vornimmt oder manuell. Bei Manuell schlägt er die vor wenn die denn auf der Route liegen und man in Reichweite ist... mich hat er bereits des öfteren für mich überraschend sinnvoll umgeleitet...
      Wenn ich das richtig verstehe wollt ihr die Störungen auf der Strecke sehen und bekommt diese auch angezeigt? Ist also das Problem dass er euch nicht warnt? Dann stellt doch auf manuell?
      Mondeo Turnier 1.5 EB Automatik Titanium, BJ 4/17, Iridium-Schwarz,abgedunkelte Scheiben,Business-Paket II,Design-Paket II,Komfort-Paket,Active City Stop

    • Nein, falsch verstanden. Um die Warnung an sich ging es mir noch nicht einmal.
      Ich trete eine Reise an und gebe die Route ein.
      Nun lasse ich mir anzeigen ob es Stau auf dieser Route gibt. Er sagt nein.
      Wenn ich dann schaue bei "zeige mir alle Störungen die gemeldet sind" zeigt er mir Störungen die auf meiner Route liegen.
      Hier verstehe ich den Sinn nicht.
      S-Max 2016 2.0 Diesel 150PS
    • Der Sinn ist denke ich, dass der Stau für dich noch gar nicht relevant ist. Die meisten Staus sind doch zeitlich bedingt (Feierabendverkehr etc) d.h. wenn es noch einiges dauert bis du da bist, dann wird die Situation neu bewertet. Wenn du jemanden fragst ob da Stau auf deiner Strecke ist und dieser das bejaht, dann beieinflusst das doch in der Regel deine Wegführung negativ und du wählst gegebenenfalls eine ungünstigere Route. Verstehst wie ich meine?
      Mondeo Turnier 1.5 EB Automatik Titanium, BJ 4/17, Iridium-Schwarz,abgedunkelte Scheiben,Business-Paket II,Design-Paket II,Komfort-Paket,Active City Stop

    • Ah okay, damit kann ich was anfangen. Danke
      Übrigens, wenn ich dynamische Zielführung ausschalte, hatte ich trotzdem noch nie eine Meldung bekommen. Das hatte ich mal eine Zeitlang extra eingestellt.
      S-Max 2016 2.0 Diesel 150PS
    • Ganz ehrlich - ich hab das noch nie auf manuell stehen gehabt. Hab das nur wiederholt gelesen, dass es so ist und einleuchtend ist es eigentlich auch... muss ich bei Gelegenheit einfach mal tun.
      Mondeo Turnier 1.5 EB Automatik Titanium, BJ 4/17, Iridium-Schwarz,abgedunkelte Scheiben,Business-Paket II,Design-Paket II,Komfort-Paket,Active City Stop

    • Habib schrieb:

      Ganz ehrlich - ich hab das noch nie auf manuell stehen gehabt. Hab das nur wiederholt gelesen, dass es so ist und einleuchtend ist es eigentlich auch... muss ich bei Gelegenheit einfach mal tun.
      Das mit den Meldungen gibt es auch nur bei Sync 2. Beim Sync 3 werden keine Meldungen angezeigt. Auch nicht wenn die dyn. Routenführung aus ist.
    • Ja, so ist mir das auch bekannt beim Sync3.
      Darum fragt man sich ja, warum habe ich die Möglichkeit die dynamische Routenführung auszuschalten wenn dann keine
      Meldung über ein Stau vorraus bekommt? Das macht ja schon gar keinen Sinn mehr.
      Vielleicht ist in der neuen Version etwas verändert worden. Einfach mal ausprobieren.
      S-Max 2016 2.0 Diesel 150PS
    • Demletzt gabs einen Stau. Mitbekommen habe ich es nur im Radiosebder. Das Sync 3 hat mich ohne nur ein Wort zu verlieren gekonnt um den Stau herum gelotzt. Das Sync 2 hat mich immer direkt in den Stau fahren lassen und mich dann informiert, dass vor mir ein Stau ist (pillepalle)

      Normal leitet mich das Navi immer über den selben Weg jede Woche. Wenn Stau ist führt es mich kommentarlos dran vorbei...
      FORD - Fahren Ohne Richtigen Durchzug :P
    • guitarrero schrieb:

      Darum fragt man sich ja, warum habe ich die Möglichkeit die dynamische Routenführung auszuschalten wenn dann keine

      Meldung über ein Stau vorraus bekommt? Das macht ja schon gar keinen Sinn mehr.
      Weil manche vielleicht nicht dem "Herdentrieb" folgen wollen um dann anstatt auf einer BAB mal fünf Minuten im Stau oder meist zäh aber fließendem Verkehr auf einer Umleitungstrecke im dann entstehenden Stau zu stehen ;-). Ich finde es meist lustig wenn sich, schon auf einer Abfahrt ein Rückstau bildet weil alle brav ihrem Navi folgen und einen Stau umfahren wollen während ich "blindlings" in den Stau fahre und dennoch schneller vorankomme.
    • Ich muss sagen 2:1 für die Stauumfahrung. Einmal sind wir auf der A81 von Heilbronn an die Rheinfälle gefahren. Vor Stuttgart hat mich das Navi auf die Westumfahrung gelotst. Das hat super funktioniert. Auf dem Heimweg habe ich dann bereut, in Sindelfingen abgefahren zu sein. Laut Staumelder waren es auf der Autobahn +30 Minuten. Der Ritt durch die Pampa, wo wirklich jede Straße vollgestopft war, dauerte dann ganze 2 Stunden. Fairer Weise muss ich sagen, dass ich hier bis ins Stauende gefahren bin und erst dann runter. Vermutlich wäre ich eine Abfahrt vorher wieder auf die Westumfahrung gekommen.
      Mit dieser Erkenntnis bin ich ein halbes Jahr später auf der A6 in einen Stau gefahren - LKW Unfall mit Vollsperrung. Das hat mich ganze 2 Stunden stehen gekostet und an der nächsten Abfahrt musste ich dann trotzdem wegen der Vollsperrung runter. Dort war wiederum kein Ballungsgebiet und es hätte sich gelohnt.

      Übrigens: das Navi hat mich jedes Mal zuverlässig an der letzten Ausfahrt vor dem Stau von der Autobahn gelotst.
    • Titanum schrieb:


      Weil manche vielleicht nicht dem "Herdentrieb" folgen wollen um dann anstatt auf einer BAB mal fünf Minuten im Stau oder meist zäh aber fließendem Verkehr auf einer Umleitungstrecke im dann entstehenden Stau zu stehen ;-). Ich finde es meist lustig wenn sich, schon auf einer Abfahrt ein Rückstau bildet weil alle brav ihrem Navi folgen und einen Stau umfahren wollen während ich "blindlings" in den Stau fahre und dennoch schneller vorankomme.
      Früher war das immer ein Problem, weil TMC nur die Hauptrouten abdeckt. Heute decken die Live-Traffic-Systeme jede Nebenstraße ab und kalkulieren das mit ein.

    Diese private Seite ist keine offizielle Seite der Firma Ford. Das Ford Logo und alle Modellbezeichnungen sind Warenzeichen und Eigentum der Firma Ford!