Schwache Antriebswellen, Probleme mit Powershift beim Ford Mondeo

    • Mitoma schrieb:

      Mich würde mal interessieren wie sich bei euch das Lenkverhalten und die Spurtreue bzw. Fahrweise verhält.
      bei mir ist bis jetzt (fast)alles wunderbar,
      aber,
      ich stelle schon seit längerem fest das, wenn ich zwischen 80 und 100km/h fahre und eine links Kurve fahre, dan verändert sich das Fahrgeräusch, ich glaube vorne links, wird etwas rauer, als ob ich so zu sagen ein Reifen mit Spiks habe, wenn ich nach rechts einbiege oder geradeaus fahre ist ruhe,
      hofe das es nicht Das ist was du hattest. ;(
      aber das Geräusch ist schon länger da und verändert sich nicht, werde weiter beobachten. (habe Garantie 5J.)
      Theorie ist, wenn man weiß, wie es funktionieren soll, aber es geht trotzdem nicht.
      Praxis ist, wenn es funktioniert, aber keiner weiß, warum.
      Bei uns ist beides vereint: Nichts geht, und keiner weiß warum. 8o
    • Hört sich stark nach Radlager an. Kündigt sich meist mit einem brummen auf der entsprechenden Seite an wenn das Rad mehr oder weniger oder einfach anders belastet wird. Wird mit der Zeit dann immer lauter so das man es normal lieber freiwillig tauscht bevor was abreisst. Was ein Radlager beim Mondeo kostet würde mich auch mal interessieren. Je nach Hersteller können es nur 30 Euro oder auch 230 Euro sein...
    • Ein Radlager ist immer hörbar, wenn es kaputt ist.
      Aber abreißen kann da nix...
      Ford Mondeo 2.0 TDCi 180 PS AWD Powershift Titanium/ST-Line
      Indicblau, 19", Technology Paket Licht & Sicherheit, Technology Paket Konnektivität, Panorama Paket, ACC, BLIS, RVC, SAPP, SWRA, Seitenscheiben getönt, Heckklappe el. , Sony-Navi, SYNC 3, Aktive Ford LED, Aktive City Stopp... uvm.

      Mondeo MK4 Fl 2.2 TDCi Titanium S 200
      Kuga MK1 vFl 2.0 TDCi AWD Titanium 163
      Focus MK2 vFl 2.0 TDCi Titanium 136
      Focus MK1 vFl 1.6 Futura 101
    • so kann ich es dann testen, das Auto mit nem Wagenheber anheben und das Rad drehen, es sollte dann scheppern oder?
      Theorie ist, wenn man weiß, wie es funktionieren soll, aber es geht trotzdem nicht.
      Praxis ist, wenn es funktioniert, aber keiner weiß, warum.
      Bei uns ist beides vereint: Nichts geht, und keiner weiß warum. 8o
    • bei rückartigen einschlagen wird das Geräusch auf der Seite geringer wo das defekte Lager sitzt, also rückartig nach links= geräusch weg bedeutet Radlager links def. oder rückartig nach rechts= geräusch weg, rechtes Radlager def. weil dadurch das Lager kurzzeitig entlastet wird
      Drosseln sind Vögel, sie in einen Motor zu stecken ist Tierquälerei
    • Da die Vibrationen/Schlagen/Klopfen ja immer noch bei mir in der Vorderachse vorhanden sind, war ich heute zu Termin beim FFH .

      Erneut wurde alles angeblich geprüft.

      Der Anschliessende Anruf (Monoton und relativ Frech) kam und bei mir wurdeheute angeblich Unwuchten in den Felgen/Reifen festgestellt. Man hat nun die Reifen hin und her gewechselt und alles ausgewuchtet. Man sei nun mit drei Meistern Probegefahren und nun ist alles Top man kann keine Vibrationen feststellen. Ich könne das Auto abholen und es war das Letzte mal das man sich nun den Thema annimmt.

      Irgenwie wusst ich schon was kommt, den wenn man dem Kunden nicht zuhört und mit gehobener Nase fast Blind vor Arrogantheit stur sein Ding durchzieht und einen wie ein Nassen Pudel stehen lässt, ahnte ich schon das ich gleich beim alten Ergebniss bin.

      Hingefahren und mein Auto übernommen, losgefahren und direkt wieder die Vibrationen. Bin dann kurz eine Runde auf die Autobahn und nächste Abfahrt wieder zurück zum Händler. Gott sei Dank war noch ein anderer Meister anwesend. Ich habe ihn zur sofortigen Probefahrt gezwungen und siehe da auch er war Überrascht das die Vibrationen vorhanden sind. Es kommt definitiv nicht von den Rädern.

      Die Aufforderung sich mit der Technikabteilung in Köln in Verbindung zu setzen kam man nicht nach.

      Nun Grosses Rätselraten woran das liegen kann. Es kommt jedenfalls aus dem Antriebsstrang das meint sogar nun der Meister.

      Inwiefern ist es möglich das es vielleicht vom Powershiftgetriebe selbst kommt? Zweimassenschwungrad oder gar Differential?

      Ist es den wirklich so schwer herauszufinden woher diese Vibrationen herkommen?
      :thumbsup: Nur wer sein eigenen Weg geht, kann nicht Überholt werden :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Mitoma ()

    • Moin Jungs

      Irgendwie kommt mir das bekannt vor.
      Mondi vor Kauf Probe gefahren, alle Mängel Aufgelistet... Werkstattmeister machen wir ...
      Ist jetzt ein halbes Jahr her.....
      Vibration immer noch Vorhanden, trotz Auswuchten der Felgen und tauschen der kompletten Räder.
      18 Zoll Felgen Orginal Ford.
      Richtig übel wird es ab 130 kmh.....das ganze Auto fährt so was von Instabil....
      Aber die Mechaniker und Meister sind der Meinung alles Super....
      Von den anderen Mängel Rede ich gar nicht erst....
      Anwalt ist mittlerweile eingeschaltet ....man fühlt sich echt Verar......
      Und das nach 28 Jahren Ford...
    • Die selbe Hybris wie bei anderen "Qualitäts"-Herstellern, die sich dann wundern, dass die Kunden weglaufen... den ganz großen Händlern gehört mal kräftig der Marsch geblasen...!!
      Manche Menschen sind der lebende Beweis dafür, dass Gehirnversagen nicht unmittelbar zum Tode führt.
    • Nun ist die Ford Technik Abteilung am Ball.

      Ich muss zugeben der FFH bemüht sich wirklich und ich verstehe auch wenn es Nervig ist. Jedoch bringt es nichts wenn man ein Offensichtliches Problem ignoriert.

      Ich befürchte langsam das die Symptome vom Powershiftgetriebe bzw. Kupplungseinheit herührt. Ärgerlich das ich keine Ahnung davon habe und nur mutmaßen kann. Dort bricht ja gerne die Feder an der Kupplungseinheit habe ich heute in einem Telefonat mit Gemocar erfahren, dadurch kann es auch zu undefinierbaren Vibrationen kommen. Die bei mir Sporadisch auftretenen Vibrationen, Schlagen, Klopfen sind meines Ermessen nun deutlich schlimmer geworden. Das Fahrzeug selbst fährt nun perfekt und nicht mehr schwammig zumindest kann man die Räder nun ausschliessen.

      Mittwoch nächster Termin. Getriebeölprobeentnahme und Feststellung Seriennummer Powershiftgetriebe. Das wird dann nach Köln geschickt. Da bin ich mal gespannt was dabei rauskommt.
      :thumbsup: Nur wer sein eigenen Weg geht, kann nicht Überholt werden :thumbsup:

    • Mitoma schrieb:

      Ich könne das Auto abholen und es war das Letzte mal das man sich nun den Thema annimmt.
      Das entscheiden nicht die, sondern Du. Bzw. sie entscheiden es schon... wenn sie sagen, dass sie überfordert sind, und gerne Ford mit ins Boot holen wollen.
      Haben sie jetzt ja auch gemacht. Ich wünsche Dir alles Gute.
    • Update, die Werkstatt die die Antriebswellen teilweise erneuert hat verweigert trotz aufforderung mit Frist nun endgültig nachzubessern. Selten so ein Mimimi Werkstattmeister gesehen. Die haben direkt ihren Anwalt eingeschaltet :D . Als wenn mich das Beeindrucken würde oder Angst vor dem habe.

      Andere Ford Werkstätten gehen da auch nicht dran weil Ford das nicht zahlt, selbst wenn es ein Garantiefall sei. Von einem Ford Werkstattmeister habe ich heute Internas erfahren da wundert es mich nicht warum ich seit einem Jahr die Probleme habe.

      Nur soviel, wenn ich es selbst zahle, würde er beide Antriebswellen sofort komplett erneuern und das Problem wäre definitiv behoben. Ford jedoch gibt vor was erneuert werden darf. Garantiearbeiten werden somit generell schlechter gehandhabt als wenn der Kunde es selbst zahlen würde. Denkt mal drüber nach wenn ihr ein Garantiefall habt.

      Das erklärt auch warum mein Fahrzeug kaputter aus der Werkstatt kommt als wie es reinkam oder warum Werkstätten gar nichts machen. Die Seitenschweller wurden durch falschen Aufbocken auf der Hebebühne auch beschädigt. Es wurde sogar rechts versucht mit Spraydosenlack die Lackrisse zu kaschieren. Soviel zur Garantie etc.

      Jetzt lege ich los. Habe Ford nun letztmalig aufgefordet die Freigabe zur kompletten Erneuerung der Antriebswellen aufgefordert und die Seitenschweller zu ersetzen.

      Rechtschutz hat heute Deckungszusage erteilt.

      Mein Schriftlicher Antrag auf ein Gerichtliches Beweissicherungverfahren liegt mittlerweile beim Amtsgericht. Beweggründe: Feststellung was ist defekt. Liegt ein Fehler der Werkstatt vor und muss diese haften. Ist der defekt von der Garantie abgedeckt. Unterliegt der defekt noch der Neuwagengarantie oder der Anschlussgarantie ( Zeitpunkt Beginn des Defektes, ursächlich für weitere Schadenersatzforderungen wie Ersatz vergeblicher Aufwendungen)

      Entweder Ford macht jetzt was und wird tätig oder ich gehe nun vor Gericht mit Ford. So oder so müsste ich weitere Monate warten.
      :thumbsup: Nur wer sein eigenen Weg geht, kann nicht Überholt werden :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mitoma ()

    • Danisahne schrieb:

      Würde noch die Presse einschalten oder Bild hilft. Meistens wenn sowas an die Öffentlichkeit geht reparieren die ganz schnell
      Geht wahrscheinlich noch schneller als Amtsgericht...
      Ford Escort MK IV CLX 1,6 EFI 16V
      Ford Fiesta MK III CL 1,1 L EFI
      Ford Mondeo MK III Trend 2,2 TDCI
      VW Passat B5 GP Highline 2,5 TDI
      Ford Mondeo MK V 2,0 Titanium TDCI180
      Ford Mondeo MK III Titanium 2,2 TDCI
    • Zudem wird sich keine Zeitung einmischen sobald rechtliche Schritte eingeleitet sind. Aus eigener leidvoller Erfahrung würde ich Dir raten zu dem Thema bis zur endgültigen gerichtlichen Klärung nichts mehr öffentlich zu posten.

      Gruß
      Micha
    • Ich verstehe generell das Problem nicht und warum das alles so weit kommen muss.

      Mein FFH hat meine Antriebswelle links ohne wenn und aber ausgetauscht. Die Reparatur hat er wohl auch problemlos erstattet bekommen auf Anschlussgarantie.

      Deine FFH scheinen echt einfach nur Blinsen zu sein. Unglaublich!
      Ford Escort MK IV CLX 1,6 EFI 16V
      Ford Fiesta MK III CL 1,1 L EFI
      Ford Mondeo MK III Trend 2,2 TDCI
      VW Passat B5 GP Highline 2,5 TDI
      Ford Mondeo MK V 2,0 Titanium TDCI180
      Ford Mondeo MK III Titanium 2,2 TDCI
    • MichaS. schrieb:

      Zudem wird sich keine Zeitung einmischen sobald rechtliche Schritte eingeleitet sind. Aus eigener leidvoller Erfahrung würde ich Dir raten zu dem Thema bis zur endgültigen gerichtlichen Klärung nichts mehr öffentlich zu posten.

      Gruß
      Micha
      Die Details werde ich eh nicht preisgeben und der defekt ist ja vorhanden. Und ich bin mir sicher das der Meister hier mitliest. Ist nur noch dir Frage wer das zahlt Ford oder die Werkstatt den Rest entscheidet ein Richter anhand des Beweissicherungsgutachten. Der Weg ist der effektivste um derartig Hartnäckige Problemfälle zu lösen.

      Kurios am Donnerstag wird der Defekte Kühler anstandslos auf Garantie bei Ford erneuert.
      :thumbsup: Nur wer sein eigenen Weg geht, kann nicht Überholt werden :thumbsup:

    Diese private Seite ist keine offizielle Seite der Firma Ford. Das Ford Logo und alle Modellbezeichnungen sind Warenzeichen und Eigentum der Firma Ford!