Angepinnt Sync3 Version 3.0 und Verkehrszeichenerkennung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sync3 Version 3.0 und Verkehrszeichenerkennung

      Hallo,

      Welche Versionen von Sync3 3.0 wurden eigentlich schon getestet?
      Mir geht es hauptsächlich um die falschen Anzeigen der Verkehrszeichenerkennung während der aktiven Navigation.

      Es gibt ja anscheinend eine ganze Menge von Sync3 3.0 Versionen:

      Auszug aus ffclub.ru/topic/418797/jump_900/#comments (letzer Post):
      JL7T-14G381-BD394MbSync3 v3.0.1708829.03.2017
      JL7T-14G381-BE396MbSync3 v3.0.1711828.04.2017
      JL7T-14G381-BF403MbSync3 v3.0.1717322.06.2017
      JL7T-14G381-BG405MbSync3 v3.0.1720221.07.2017
      JL7T-14G381-BJ405MbSync3 v3.0.1727902.11.2017
      JR3T-14G381-AC419MbSync3 v3.0.1706606.03.2017
      JR3T-14G381-AD421MbSync3 v3.0.1711018.04.2017
      JR3T-14G381-AE428MbSync3 v3.0.1714423.05.2017
      JR3T-14G381-AG429MbSync3 v3.0.1719413.07.2017
      JR3T-14G381-AJ429MbSync3 v3.0.1727602.10.2017
      JR3T-14G381-AK430MbSync3 v3.0.1730703.11.2017
      JR3T-14G381-AL429MbSync3 v3.0.1802525.01.2018
      LG ;)
      Manfred

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ManfredK ()

    • Das Problem wurde bereits gelöst .
      Es wird ein Update vom IPMA benötigt.

      In meinem Fall habe ich die Software 3.2 jedoch die gleichen Probleme wie bei 3.0.
      Nach dem Update funktioniert wieder alles.

      die Reihenfolge ist:
      SBL: Secondary Bootloader
      1: Vehicle Manufacturer ECU Software
      2: ECU Cal-Config Part
      3: ECU Cal-Config #2 Part
      4. ECU Software #2 Part

      Also in meinem Fall:
      SBL: DA5T-14G021-BA
      1: DS7T-14G019-EL
      2: DS7T-14G024-EH
      3: HS7T-14G081-EB
      4: HS7T-14G082-EB

      Die Dateien habe ich im VBF File Loader vorausgewählt. Die Einstellungen im VBF File Loader waren:
      CAN-BUS: HS2
      Model of car: Mondeo (Euro) [CD391] - 2015
      Force programming data on MM-CAN: Off
      Enable CAN-bus Monitoring: Off
      Enable "Sleep all modules" mode: On
      Forced programming (only for DEAD Modules): Off

      Dann den VBF File Loader wieder geschlossen und in das "Mondeo 5"-Fenster. Recht zeitnah Zündung an, im "Mondeo 5"-Fenster mit rechter Maustaste "Reset all Modules", Fenster geschlossen, den VBF File Loader wieder geöffnet, im IPC die Motorabschaltung deaktiviert, im VBF File Loader wieder das "Model of car" auf "Mondeo (Euro) [CD391] - 2015" eingestellt und das Update gestartet. Nach dem in Zeile 4 das Programming auf 100,0% gelaufen ist, braucht man etwas Geduld, bis "Checking" erscheint.


      Falls die Zeile 4 fehlschlägt, die Zeilen 1 bis 3 jedoch einwandfrei gebrannt wurden, würde ich diese drei Zeilen im VBF File Loader löschen, wieder Zündung aus, etwas warten und wieder recht zeitnah Zündung an, Reset aller Module und dann Update starten.

      Zum Kalibrieren den IPMA habe ich hier mal etwas geschrieben. Dort ist auch ein Link zu der deutschen Übersetzung des Hinweises in UCDS. Ob und in welcher Art in FORScan Hinweise kommen, weiß ich nicht.

      Lieben Dank an AmigaServer der mir es aufgespielt hat und das auch schriftlich für uns festgehalten für die große Hilfe Danke !!!!!
    • Geht mit der Sync 3 zum Händler und mekert dass es nicht geht und man laut Internet ein ECU Update machen müsse.
      Sollte doch beim Service zu gehören wenn die da schon neue Versionen haben und Probleme auftreten, zumal doch kaum ein Händer weiss ob du da nun 2.3 oder 3.0 drauf hast, was sollte ihn dies interesssieren, dort stimmten die Angaben ja.

      Ist schon ne schwache Leistung dass man einem so Updates noch nebenher verkauft aber von Ford direkt nicht anbietet, besser gesagt werden die wohl den Russen verkauft welche sie uns dann verkaufen.
      Geht es nähmlich darum dass man das Sync 3 durch Jailbreak selbst 3.2 bereit machen will kommt gleich ein Anwaltsbrief, soll mir ja keiner erzählen die hätten nichts von dem UCDS.
    • vaniii schrieb:

      Geht mit der Sync 3 zum Händler und mekert dass es nicht geht und man laut Internet ein ECU Update machen müsse.
      Die Idee ist gut! Ein Versuch ist es wert.

      Allerdings habe ich noch nichts auf diese Weise erreicht.

      Ein vom Thema abweichendes Beispiel:

      Das Kombiinstrument hatte einen Bug, der durch ein Update hätte behoben werden können. Zwei Häckchen unter dem Menüpunkt Signaltöne verschwanden immer wieder, wenn das Auto länger als 10 Minuten aus war. Das Problem haben alle Mondeo bis zirka Anfang 2016, bedingt durch den fehlerhaften Softwarestand des Kombiinstruments. Es merken nur die wenigsten Leute, dass das so ist. Wenn man es weiß, dann nervt es auch... :D

      Durch das Forum wusste ich ja die Lösung: Update hilft!
      Hätte mein FFH auch gerne gemacht, um mir zu helfen. Allerdings wurde für meine Fahrgestellnummer im Etis kein Update freigegeben und somit war mein FFH machtlos, da es für meinen Mondeo einfach kein Update gab, obwohl es eigentlich eins gab...

      Ende vom Lied war dann, dass ich UCDS bestellt und das Update selbst eingespielt habe. Problem mit den Haken weg. Mein FFH war begeistert.

      So geht es wohl auch den meisten, wenn sie ein IPMA Update wollen. Und die FFH können am allerwenigsten dafür!
      FORD - Fahren Ohne Richtigen Durchzug :P
    • Ich habe zwei Gerüchte bisher zum 3.0 Update gehört und beides passt mit einem etwaigen Steuergeräteupdate zusammen:

      1. Die 3.0 ist erst für Fahrzeuge ab 10/2017.

      2. Der FFH muss erst „etwas“ mit IDS am Fahrzeug machen, dann kann man 3.0 installieren.

      2. wäre natürlich eine ziemliche Herausforderung für die FFHs.

    Diese private Seite ist keine offizielle Seite der Firma Ford. Das Ford Logo und alle Modellbezeichnungen sind Warenzeichen und Eigentum der Firma Ford!