Kein MK6 Mondeo als Nachfolge Modell

    • Ich brauche den Mondeo von der Größe her. Ich brauche einerseits ein Auto was viel Platz bietet. Also für Familie und Urlaub. Außerdem brauche ich ihn für unsere Fahrgemeinschaften und dem Gepäck der Mitfahrer. Wöchentlich 210 km hin und 210 km nach Hause, deshalb auch ein gutes Langstreckentautgliches Auto. Mehrfach jährlich über 400 km Strecken.
      Außerdem brauche ich ein ordentliches Zugfahrzeug für meinen Anhänger.

      Fahrkomfort, Langstreckentautglichkeit und genügend Platzangebot für alle Passagiere und auch noch ein Zugfahrzeug.

      Wofür braucht man einen SUV wenn man auch einen Mondeo fahren kann? ?(
    • Sebastian_Undercover schrieb:

      Wofür braucht man einen SUV wenn man auch einen Mondeo fahren kann?
      Für noch mehr Platz und noch mehr Anhängelast.. Edge Halt :)
      Ansonten bin ich voll deiner meinung
      Gesendet von meinem BiTurbo mit Sync 2.... SyncMyRide


      tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!



      Klar... Quantencomputer... von Gremlins verwaltet, während im Nebenraum ein paar NSA-Power Ranger mit Lichtschwerten gegen die Borg kämpfen.
    • Mehr Anhängelast, da stimme ich zu. Wer es denn braucht.
      Aber mehr Platz? Hat der EDGE tatsächlich mehr Platz? Oder nur gefühlt, da höher?

      Außerdem wird meiner Meinung nach, der neue Focus für die meisten niemals den Mondeo ersetzen können, auch wenn der neue ähnlich viel Platz hat.
      Allein schon das Image vom Focus bzw was die Leute mit dem Fahrzeug verbinden wenn man den Namen hört, ist ja ein anderes. Wenn man den neuen Focus als Mondeo Ersatz positionieren wollte, hätte man dem Auto einen neuen Namen geben müssen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fennris ()

    • Wir haben den Mondeo aus zwei Gründen gekauft:
      1. Er hat eine Anhängelast, die auch für einen neuen Wohnwagen so um die 1800kg ausreichend ist.
      Mit unserem 1400kg WW hat er leichtes Spiel, aufgrund seiner Leermasse.

      2. Er hat eine Dachreling, die über die gesamte Länge nutzbar ist (Ist nicht bei jedem Kombi so!). Das kommt uns entgegen, da wir sowohl eine Dachbox als auch ein Kajak transportieren. Beim Kajak benötige ich max. Abstand zwischen den Dachträgern. Und man muß das Boot nicht so hoch heben, wie bei einem SUV.
      Denn meine Frau hatte sich in den XC60 verguckt. Als dann aber beim Händler ein Mondeo und Kuga nebeneinander standen, war der SUV wegen der Ladehöhe fürs Kajak Geschichte.

      Auch ein Focus fiel aus. Der macht im Vergleich zum Mondeo einen richtig billigen Eindruck, auch im Vergleich zu einem Golf (fahre ich ab und zu als Poolauto). Sorry, ist aber meine Meinung.
      Peugeotpik, Kurzform von Peugeot RC PIK
      RC Pik und RC Karo: 2 Konzeptstudien von Peugeot für den Genfer Automobilsalon 2002
    • Sammy schrieb:

      Du darfst den alten Focus nicht mit dem neuen vergleichen, das ist in meinen Augen ein ganz großer Schritt - trotzdem muss man für so kleine Autos ein Faible haben...
      Nun ja, zum Zeitpunkt unserer Fahrzeugauswahl gab es den noch nicht (Januar 2017)
      Und um ehrlich zu sein, mit den in der Preisliste enthaltenen 1,5l Dieselvarianten des neuen Focus wird es keine berauschende Anhängelast geben (Info darüber nicht verfügbar). Schon gar keine 2 Tonnen wie beim Mondeo.
      Das ist aber für uns ein entscheidendes Merkmal, da Wohnwagenzieher.
      Peugeotpik, Kurzform von Peugeot RC PIK
      RC Pik und RC Karo: 2 Konzeptstudien von Peugeot für den Genfer Automobilsalon 2002
    • Ich hatte Galaxy Orlando Zafira Mondeos ...
      Vor unserem MK5 Mondi hatten wir einen 2015 er Focus Kombi,
      Kein Vergleich von der Wertigkeit, Platzangebot etc, definitiv eine Klasse drunter.
      Ich bin vom Mondeo begeistert, Raumangebot Haptik und vor allem der Spritverbrauch bei defensiver Fahrweise
      Jetzt 55000 km mit 5,8 Liter und das bei Stadt und Hängerbetrieb, gerade mal 1 Liter mehr als beim Focus mit dem kleinsten Diesel.
      Ein Bekannter hat einen Volvo 60 diese große SUV Kiste, kaum mehr Platz für die Fahrer und der Kofferraum ist auch nicht gerade groß, Spritverbrauch um einiges höher.
      Ich bin zwar kein Ök aber an der Tanke freue ich mich jedes mal.
      Dieser Mondi ist das erste Auto seit 20 Jahren was ich wenn möglich einige Jahre mehr fahren werde,
      45.000 km 5,6 Liter ;-), super zufrieden

    Diese private Seite ist keine offizielle Seite der Firma Ford. Das Ford Logo und alle Modellbezeichnungen sind Warenzeichen und Eigentum der Firma Ford!