Heckklappe Korrosion Innen

  • Heckklappe Korrosion Innen

    Hallo, ich konnte leider nichts passendes finden, daher dachte ich mir ich erstelle mal ein neues Thema...

    Ich habe an meinem Mondeo an der Heckklappe Innen leider einen kleinen "Pickel" entdeckt... X(

    20170825_152239.jpg

    Also ab zum Händler, haben sich alle angeschaut... selbst dahinter passte ein kleiner Schraubenzieher rein, Korrosion war nicht ausgeschlossen....
    Anfrage bei Ford gemacht, Punktlackierung und neue Bördelkante genehmigt... Als Materialfehler eingestuft...

    ca. 6 Wochen nach erfolgter Reparatur....der Schock... Lack blättert ab... :cursing: an der selben Stelle, Fehler vom Lackierer oder Händler wurde ausgeschlossen...
    Neue Anfrage bei Ford gemacht...

    20171109_125020.jpg

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass mein Mondi der einzige ist??? ?(
  • Ich möchte mal behaupten, dass dieses Problem nur mit einer neuen Klappe gelöst wird.

    Solche Probleme hatte ich beim Passat bj06 auch. Aller versuche seitens VW schlugen fehl. Wenn die braune Pest einmal drin sitzt bekommst sie nicht raus. Zumal diese Stelle sehr bescheiden ist.
    Ich selber habe es dann mit Industrie Rostumwandler probiert, blank geschliffen, Rostschutz, Lack, Klarlack .. 6monate später .. Rost.
  • Da bin ich wieder... und bin zurzeit Fahrzeuglos...
    Mein Mondi bekommt derzeit gerade eine neue Heckklappe, scheint wohl doch ein häufiges Problem bei Ford zu sein, gab für den Händler auf jeden fall eine Anweisung die neue Heckklappe komplett neu zu bearbeiten...denn es gibt wohl Probleme mit der galvanischen Isolation laut Ford...
    Aussage von Ford:

    Die Heckklappe des Ford Mondeo Turnier wird aus unterschiedlichen Materialien gefertigt. Der äußere Blechteil ist aus Aluminium gefertigt. Dieses Aluminiumblech ist über einem Gussteil aus Magnesium montiert. Zwischen den Blechen und den unterschiedlichen Materialien befindet sich Karosseriekleber, er dient der Stabilisierung und der galvanischen Isolation.
    Verschiedene Tests haben gezeigt, dass die galvanische Isolierung nicht zuverlässig funktioniert. Aufgrund der elektrochemischen Spannungsreihe kommt es beim Kontakt mit Feuchtigkeit zu Korrosion.


    Ich bin gespannt...
  • Interessant wäre auch zu beobachten, wie sich das mit den Kunststoffteilen auf dem Blechdeckel verhält.

    Ich mein, die scheuern ja eigentlich auch auf dem (lackierten?) Blech und keiner weiß, wie es darunter aussieht.


    Erschwerend hinzu kommt ja noch die Geschichte mit den verzogenen Heckklappen, die ja nachträglich neu justiert werden mussten, da sie ja so schief hingen, dass sie am Lack geschliffen haben.

    Hab bei meinem jetzt auch gesehen, dass am linken Heckklappenscharnier der Lack weggeplatzt ist. Ich denke, dass kam vom Nachjustieren im letzten Jahr...

Diese private Seite ist keine offizielle Seite der Firma Ford. Das Ford Logo und alle Modellbezeichnungen sind Warenzeichen und Eigentum der Firma Ford!