Hilfe wegen Winterkompletträder

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nasenpfahl schrieb:

      Dann darf ich doch auch keine anderen draufstecken? Sonst würde ich ja auch die Zusatzgröße 17“ im COC nicht brauchen. Wenn ich 18,19,20... Zoll will, muss ich die doch eintragen lassen?!
      Genau. Aus dem Zubehör kannst du 18,19 und 20 Zoll eintragen lassen und fahren.
      Für Ford originalfelgen bekommst du für die 18 und 19 zöller keine freigabe und kannst sie somit nicht eintragen (wenn das Fahrzeug mit 17zoll ausgeliefert wurde!)
      Irgendwo gibt es hier ein recht langen thread darüber.
    • Müsste ich nachsehen. Ich weise auf sowas aber immer gerne hin, da es bei den Reifenbeiträgen häufig so rüberkommt, als könnte man von 16-20" wahllos alles an die Karre schrauben. Korrigiert mich bitte, aber die fahrbaren Größen müssen schon in den Papieren stehen. Und die Econetic-Modelle dürfen ohnehin ausnahmslos nur 16er Reifen fahren.
    • tomasedani schrieb:

      alos ich habe mir genau den gleichen Mondeo bestellt und fahre momentan noch den S-Max MK1, laut den technischen angaban dachte ich eigentlich das ich meine alten Winterreifen für den Mondeo nutzen kann! Leider habe ich herausgefungen das die Gewindebolzen unterschiedlich gross sind... so ein Mist!!!
      Sollte aber mit andern Muttern trotzdem gehen...
      Ford Mondeo 2.0 TDCi 180 PS AWD Powershift Titanium/ST-Line
      Indicblau, 19", Technology Paket Licht & Sicherheit, Technology Paket Konnektivität, Panorama Paket, ACC, BLIS, RVC, SAPP, SWRA, Seitenscheiben getönt, Heckklappe el. , Sony-Navi, SYNC 3, Aktive Ford LED, Aktive City Stopp... uvm.

      Mondeo MK4 Fl 2.2 TDCi Titanium S 200
      Kuga MK1 vFl 2.0 TDCi AWD Titanium 163
      Focus MK2 vFl 2.0 TDCi Titanium 136
      Focus MK1 vFl 1.6 Futura 101
    • Nasenpfahl schrieb:

      Ich weise auf sowas aber immer gerne hin, da es bei den Reifenbeiträgen häufig so rüberkommt, als könnte man von 16-20" wahllos alles an die Karre schrauben. Korrigiert mich bitte, aber die fahrbaren Größen müssen schon in den Papieren stehen. Und die Econetic-Modelle dürfen ohnehin ausnahmslos nur 16er Reifen fahren.
      Naja - so 100%ig korrekt ist das nicht.

      Die Reifengrößen im COC stehen dort aus dem Grund, weil hierbei der CO2-Wert eine Rolle spielt. D.h. wenn der Wagen mit den 17ern (aus welchem Grund auch immer) die Vorgabewerte nicht erreicht, dann gibts auch keine Werksfreigabe. Warum dann allerdings die Winterräder als 17" beziehbar sind (OHNE Hinweis auf COC oder Motoren-/Baugruppen etc.) ist mir etwas schleierhaft, da man dann auch keine TÜV-Plakette mehr bekommen würde wenn die Reifen/Felgen auf dem Wagen montiert sind. Bezogen auf Ford-Originalräder!!

      Zubehörfelgen von Drittherstellern müssen eh, wie gehabt, abgenommen und ggf. eingetragen werden. Aber auch hier gibt es bei einigen Fahrzeug/Reifen/Felgen-Kombinationen einen Hinweis, dass die Schlüsselnummern anzupassen sind.
    • Fahrzeuge mit 17"-Felgen werden ja mit diesen "Flaps" am hinteren Stoßfänger ausgeliefert - mutmaßlich, damit die Profilabdeckung bei den Ballonreifen ausreichend ist. Bei größeren Felgen entfallen die. Daher macht es Sinn, dass Ford keine 17"-Original-Felgen freigibt wenn ab Werk größere montiert waren.

      Bei Drittherstellerfelgen gilt immer das jeweilige Gutachten, da hat Ford dann nichts mehr zu melden ;)
    • Die Frage ging ja ursprünglich dahin ob man auch kleinere fahren darf. Bei größeren Felgen kann man das ja noch nachvollziehen mit Abgas und so. Aber kleiner, zumal an Werk verfügbar, dürften ja nicht problematisch sein oder?
      1996 Fiesta, 2006 Focus, 2016 Mondeo
    • Sammy schrieb:

      Fahrzeuge mit 17"-Felgen werden ja mit diesen "Flaps" am hinteren Stoßfänger ausgeliefert - mutmaßlich, damit die Profilabdeckung bei den Ballonreifen ausreichend ist. Bei größeren Felgen entfallen die. Daher macht es Sinn, dass Ford keine 17"-Original-Felgen freigibt wenn ab Werk größere montiert waren.

      Bei Drittherstellerfelgen gilt immer das jeweilige Gutachten, da hat Ford dann nichts mehr zu melden ;)
      Soll das heißen wenn ich mir jetzt größere Felgen aufs Auto baue muss ich auf jeden Fall diese "Flaps" entfernen?
    • @Roscoetaboscoe Kommt drauf an, was in deiner COC steht, aber ich denke eher nicht. Man darf das nicht überbewerten - wenn man die Dinger (an vielen Autos verschiedener Hersteller) sieht, wird m.E. schnell klar, dass es sich hier um eine formelle Notwendigkeit handelt, um das Auto zulassen zu können (Zulassung im Sinne von Homologation). Technisch macht es m.E. keinen Unterschied, ob das da ist oder nicht.

    Diese private Seite ist keine offizielle Seite der Firma Ford. Das Ford Logo und alle Modellbezeichnungen sind Warenzeichen und Eigentum der Firma Ford!