Ford Mondeo MK5 oder Opel Insignia

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FordFan schrieb:

      könntest Du bitte mal erklären warum?
      Flächenmässig werden sich die beiden Kombis nichts schenken. Ich habs nicht ausgerechnet. Und auf die "Füllangaben" in Liter leg ich eh keinen Wert, da die Abmaße praktisch sein müssen.
      Als Musiker brauch ich einen Kofferraum, der mehr breit als tief ist. Mein "Maßstab" ist da mein Musikinstrument (Tuba). Beim Passat musste ich dieses der Länge nach in den Kofferraum reinpacken, weil es in der Breite schlichtweg nicht passte.
      Und siehe da, beim Mondeo bring ich es quer rein und ist links u. rechts sogar noch ne Handbreit Platz. Also ideal für meine Voraussetzungen.
      Viele Grüße Markus
      180 PS, 4WD, Turnier TITANIUM EZ 02/16 Spritmonitor.de
    • Hab den Insignia B gestern das erste mal bewusst auf der Straße wahrgenommen.
      Mir persönlich gefällt das Design nicht. Vor allem das Tagfahrlicht vorne, die D-Säule beim Kombi und das Heck.
      Daraufhin habe ich mir im Internet das Interieur angesehen, ebenfalls nicht mein Fall.

      Finde gerade das amerikanische Design am MK5 so schön. Vor allem in der ST-Line mit großen Felgen wirkt er viel bulliger wie der Insignia.

      Aber Geschmack ist ja nie objektiv; vor allem bin ich von meinem Astra-Coupé noch "Opel-geschädigt".
    • Hallo,

      ich glaube ich kann da ganz gut was zu sagen, 05/12 haben wir unseren neuen selbst Konfigurierten Insignia 2,0 BiTurbo mit Vollausstattung erhalten- Recaro Sitze; Bose Soundsystem- OPC Ausführung usw usw.
      Der Wagen hat uns echt Spaß gemacht. Jedoch hatten wir wirklich ständig Pech mit Nägeln im Reifen- was aber logischerweise nichts mit Opel zu tun hat- leider konnten diese nie vulkanisiert werden, 235/30 auf 20".
      Nichts desto trotz hat uns der Wagen zur jährlichen Inspektion ca. 1000-3500 gekostet, da jedes Jahr eine neue Reperatur kam, abwechselnd Bremsen+Scheiben (vorne Hinten), Zahnriemen usw.
      Trotzdem finden und fanden wir unser Auto immer noch toll.
      ABBBBER: wir fanden auch den Mondeo MK5 toll und wollten uns diesen nach unserem letzten TÜV im 05/17 des Insignias anschauen- was wir auch taten- gefunden habe ich einen 2,0l EcoBoost Automatik (240 PS) Ausstattung Titanium, dieser hat uns sofort zugesagt, obwohl diese Sitze erst einmal zu unserem Insignia gewöhnungsbedürftig waren.
      Nun hieß es was bekommen wir für unseren Insignia welcher 2012- 43000 Euro gekostet hat - und da hat uns der Schlag getroffen- egal wo, trotzdem Scheckheftführung durch Vertragswerkstatt usw usw- bei einer Laufleistung von 110000 (diesel) nicht mehr als 11000Euro- ahhhhhhhhhhhh in 5 Jahren 32000 Euro Verlust.
      Naja egal- lange Rede kurzer Sinn- wir haben den Insignia verkauft- den MK gekauft und sind einen Tag späterer eine Strecke von fast 1000km in den Urlaub gefahren und können jetzt nach 3 Wochen sagen- alles gut.
      Auch wenn der Insignia- egal was andere hier sagen uns immer noch gefällt ;) :thumbsup: :P ?(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Samo2601 ()

    • Hallo Zusammen,

      hatte die letzten Tage viel hin und her überlegt und beide Autos mehrfach probe gefahren. Wobei Ford mir beim 1. Mal ein 3 Jahre altes Auto mit Sync 2 gegeben habe. Beim 2. Versuch war das Fahrzeug zwar neuer, aber Begeisterung kam trotzdem nicht auf. Beim Opelhändler hätte ich das Fahrzeug sogar ein paar Tage behalten können zum Test. So konnte ich es auch ausgiebig testen.

      Beim Einsteigen wirkt das Ford-Cockpit durch die ALU-Einlagen etwas frischer. Aber die AGR-Sitze vom Opel finde ich besser. Bei den Anzeigen und vor allem dem Navi haben mich im Grunde beide Fahrzeuge nicht wirklich überzeugt. Das Medi-Interface ist zwar schön bunt, aber vor lauter bunter Bilder und Menüs gehen teils die Infos unter. Teils ist da mein knapp 7 Jahre altes Navi besser. Gerade bei den Abbiegehinweise sind beide Systeme ein Rückschritt.

      Letztendlich werde ich mich wohl für den Insignia entscheiden. Das Cockpit eist ein klein wenig besser, er hat das Heat up Display und auf Grund der Dieseldiskussion denke ich, dass der Insignia mit ad blue vielleicht das etwas zukunftssichere Fahrzeug. Ob es so kommt wird man ja noch sehen.

      t4y
    • Gute Entscheidung. Hätte ich aus gleichen Gründen heute auch so entschieden. Der Insignia ist einfach das frischere Auto...
      Mondeo Turnier 1.5 EB Automatik Titanium, BJ 4/17, Iridium-Schwarz,abgedunkelte Scheiben,Business-Paket II,Design-Paket II,Komfort-Paket,Active City Stop

    • Einerseits habe ich mir das auch gedacht. Der Mondeo ist schon eine Weile auf dem Markt. Es kommt 2018 zwar voraussichtlich der FL , aber dann mein jetziger Mondeo auch einen ganzen Teil weniger Wert. Und was dann kommen wird, ist etwas Spekulation. Die beiden optischen Neuerungen, die die etl. kommen könnten, gefallen mir auf den Bildern nicht wirklich. Drehrad für Automatikgetriebe ist als Schalterfan für mich auch uninteressant. In Hinsicht auf EURO 6 c, wird bei den Dieseln wohl dann auch ad blue kommen. Dann hätte man ohne ein Auto, was sich irgend wann mal nur schlecht verkaufen könnte.

      Vom Design her sieht der Mondeo von vorn sicher nicht schlecht aus. Aber von hinten ist es im Grunde immer noch der FL vom Vorgängermodell. Da wirkt der Insignia für mich doch etwas frischer. Zudem konnten mich die beiden Fordhändler nicht wirklich überzeugen, in guten Händen zu sein.

      Ob es denn die richtige Entscheidung sein wird, werde ich in ein paar Jahren sagen können :-). Was die Sitze angeht, sicher keine schlechte :-).

      t4y
    • Moin

      Man muss ehrlich sagen im Kofferraum haben sie die unsäglichen Fehler des ersten Insignia ja wirklich behoben, insgesamt wirklich gereift

      Für mich persönlich käme der nie in Frage - mit der Front komme ich einfach nicht klar <X aber das ist mein pers. Geschmack
      Zwei Opel hatte ich in meinem Leben - das waren zwei absolute Katastrophen - für mich ist das Thema durch (endgültig)
      Wir hatten viele Astra und Insignia im Fuhrpark. Einige sind sehr zufrieden aber ich höre leider auch viel negatives.
      Insignias hat keiner mehr neue bestellt, der eine fährt jetzt Skoda Superb andere einen Mondeo Vignale, die Astrafahrer sind zu 100% auf Ford Focus
      umgesprungen.

      Ich habe 2013 den Fusion gesehen (Mann! schöner als der Aston Martin - das wäre ein Dienstwagen!!) und dann 4 Jahre drauf gesabbert
      Nun habe ich ein schönes preiswertes ausgereiftes Auto wo die Front wirklich gelungen ist und was meinem Designgeschmack extrem gut entspricht
      und auch woanders so gut ankommt wie ich es nicht erwartet hätte.
      Der Mondeo ist ja nun schon einige Zeit auf dem Markt aber bei fast jedem - mindestes jeden zweiten - Kundenbesuch werde ich auf das Auto - insbesondere die Front - angesprochen - derartige Reaktionen kannte ich eigentlich nur von meinem ersten MK4.
      Kunststück - mir gefällt das ganze Auto ja auch sehr :love:

      Jedem wie er (es eben) leiden mag.. :thumbup: Du warst gewarnt :D :D :D
      Grüsse von ClusteriX

      Überzeugter Rot/Weiss Mondeofahrer seit 2008 obwohl mein Herz noch mehr für alte Audi schlägt 8) ..erst recht für unseren Rallye A2 :love:
      Die meissten träumen von Ihrem Wunschauto, manche haben ihn gar gekauft - Wir haben unseren Traumwagen selbst GEBAUT!

      2001-Focus I | 2004-Focus II | 2008 Mondeo MK4 VFL | 2012-Mondeo MK4 NFL | 2017-Mondeo MK5 | 1984-20xx Audi Typ 85 mit Turbo
    • Hallo Zusammen,

      also ich für meinen Teil bin 16 Jahre Opel gefahren und war im wesentlichen zufrieden mit den Autos. Dann bin ich genau so lange Ford gefahren und war auch immer zufrieden. Finde denMK4 in vielen Belangen immer noch prima und teils besser im Innenraum als den neuen Mondeo und auch den Insignia.

      Beim Mk4 FL fand ich die Bedienung des Navi und die Tastenanordnung bis auf Kleinigkeiten optimal. Außer bei der Sitzheizung bzw. -klimatisierung wurde man kaum vom Verkehr abgelenkt.Das finde ich jetzt komplett anders. Alles bunt und überladen und nicht wirklich ohne die Aufmerksamkeit von der Straße zu nehmen bedienbar.

      Habe eine lange Zeit viel hin und her verglichen. Hab zudem von beiden Autos die Bedienanleitungen gelesen. Theoretisch könnte ich gute Argumente für oder wieder von beiden Autosaufzählen. Letztendlich sind es im Grunde Kleinigkeiten und der Bauch, der so was entscheidet. Zum Glück bin ich auch kein extremer Fan bzw. Gegner einer Marke.

      Allein schon die Händler, der Umgang mit mir als Kunden und auch die Werkstatt sprechen eher für den Opel.

      Das Äußere ist halt auch so eine Geschmackssache. Mir persönlich gefällt der Insignia äußerlich gut. Der Mondeo sieht von vorn schon gut aus. Aber von hintenhat sich nicht wirklich viel zum Mk4 FL verändert.

      Beim einsteigen und reinsetzen sind mir sofort die AGR-Sitze aufgefallen, wo ich mich besser platziert fühlte. Beim Interieur gibt es in beiden Autos für und wieder. Da gab esbei mir keinen klaren Favoriten. Bei der Navigation hatte für mich der Insignia knapp die Nase vorn. Wobei von der Darstellung und vor allen von den Abbiegepfeilen und Fahrspuransichten das Navi in meinem Mk4 FL fürmich die bessere Darstellung und Übersichtlichkeit hat.

      Beim Display fand ich für mich den Insignia auch ein klein wenig besser. Aber ist sicher auch Ansichtssache. Wobei es sich mir im Insignia nicht erschließt, warum es eine Spannungsanzeigeund 2 Temperaturanzeigen (1 Öl und 1 Motor) gibt.

      Das Heat up Display im Insignia ist schon eine nette Spielerei.

      Platz haben wir zwei Leutchen in beiden Autos genug. Auch die beiden Falträder für den Urlaub bekommen wir in beiden Autos gut unter.

      Ich wollte gern einen 2,0 l Diesel. In Österreich ist der Diesel noch nicht so out. Der Insignia hat bereits das ad blue System drin. Der Mondeo jedoch nicht. Ich denke, dass das Systemauf längere Sicht sicher zukunftssicherer ist. SO war das für mich eines meiner Hauptentscheidungspunkte bei meiner Wahl. Ob es die richtige Wahl war, werde ich sicher in ein paar Jahren sehen. Aber ich denke nüchternbetrachtet sind beides gute solide Autos, wo man, so man kein Montagsauto bekommt, nicht wirklich viel falsch machen kann.

      t4y
    • Zu den zwei Temperatur anzeigen:
      Das eine ist die Motor Öltemperatur und das
      andere ist die Kühlwassertemperatur.

      Ich wäre bei meinen alten Autos froh gewesen, wenn ich beide anzeigen hätte.
      Bei den meisten Autos gibt es nur die Kühlwassertemperatur.
    • Moin

      Zu den Sitzen noch ne Frage

      War der Mondeo denn du Probegefahren hast ein Trend oder Business Edition? erkennbar am diesem Quermuster
      Ich kann bestätigen das die Sitze mir auch überhaupt nicht zusagten, optisch klasse aber Sitzgefühl sagte mir garnicht zu :thumbdown:

      Habe dann - um doch noch den Mondeo für mich durchzusetzen - gottseidank auch in den Sportsitzen probegesessen
      Da war ich begeistert - die passten auf Anhieb :thumbup: So habe ich es dann ja auch bestellt :D

      Stimmt - heute sollte man eigentlich - wenn man kein Montagsauto bekommt - keine Probleme mehr haben
      aber die Montagsautos gibt es noch - bei allen Herstellern

      Grüsse und viel Glück
      Grüsse von ClusteriX

      Überzeugter Rot/Weiss Mondeofahrer seit 2008 obwohl mein Herz noch mehr für alte Audi schlägt 8) ..erst recht für unseren Rallye A2 :love:
      Die meissten träumen von Ihrem Wunschauto, manche haben ihn gar gekauft - Wir haben unseren Traumwagen selbst GEBAUT!

      2001-Focus I | 2004-Focus II | 2008 Mondeo MK4 VFL | 2012-Mondeo MK4 NFL | 2017-Mondeo MK5 | 1984-20xx Audi Typ 85 mit Turbo
    • clusterix schrieb:

      Stimmt - heute sollte man eigentlich - wenn man kein Montagsauto bekommt - keine Probleme mehr haben
      aber die Montagsautos gibt es noch - bei allen Herstellern
      Und man sollte bei aller gebotenen Neutralität auch nicht vergessen, der Insignia B ist eine Neuentwicklung, auch mit neuem Motor.
      Man läuft also auch hier Gefahr, der "Entwicklung beim Kunden" anheim zu fallen.

      Welche Frage mir vor der Neubestellung aber bis heute niemand beandwortet: Das MJ2018 wird mit welchen Dieselmotoren ausgeliefert? Die bisherigen PSA-Motoren dürften wegen der verschärften SFK 6d ja nicht in Frage kommen.
    • FordFan schrieb:

      Welche Frage mir vor der Neubestellung aber bis heute niemand beandwortet: Das MJ2018 wird mit welchen Dieselmotoren ausgeliefert? Die bisherigen PSA-Motoren dürften wegen der verschärften SFK 6d ja nicht in Frage kommen.
      Warum nicht? Ford wird auch hier den Motor weiterentwickeln bzw. die Technologie übernehmen. Nur weil es eine Kooperation mit PSA ist, müssen die Motoren nicht 100% gleich sein. So wurden die Peugeotdiesel immer mit Eolys betrieben, Ford hat auf Kraftstoffnacheinspritzung zur DPF-Regeneration gesetzt (beim Mondeo).
      Zumindest werden die Motoren aber in einem Peugeotwerk produziert.

      -->Peugeot hat heute schon die Blue-HDI-Motoren mit SCR-Kat im Angebot. Und der SCR-Kat benötigt AdBlue. Sind also schon einen Schritt voraus.
      Peugeotpik, Kurzform von Peugeot RC PIK
      RC Pik und RC Karo: 2 Konzeptstudien von Peugeot für den Genfer Automobilsalon 2002
    • Hallo ´Zusammen,

      was die Temperaturenanzeige angeht, so war die beim MK4 FL mit Convers+ nur sichtbar, wenn man ins Menü gegangen ist. Wobei mir im Grunde die fürs Kühlwasser reichen würde. Aber ja, ist hat drin :-).

      Ich bin den ST-Line und den Titanium gefahren. Der hat auch schon die besseren Sitze drin. In meinem sind aber auch Sportsitze drin. So habe ich schon etwas den Vergleich. Sind sicher nicht schlecht, aber subjektiv bei den AGR-Sitzen noch einen Tick besser.

      Ich habe beim MK4 einen der ersten Facelift bekommen. Der Motor war damals auch neu. Hat aber alles gepasst. Das einzige was Probleme gemacht hat waren die FFH , die 3 Jahre gebraucht haben, die kleinen Mängel von der Auslieferung zu beheben. Seither hatte ich mit meinem Mondeo keine Probleme.

      Ich muss zu meiner Wahl sagen, dass ich den Insignia nicht aus Ärger oder Unzufriedenheit mit den Mondeo gewählt habe. Mit gefällt der Opel einfach einen kleinen Tick besser. Wobei es nicht viel ist. Daher kann und werde ich über den Mondeo schimpfen oder schlecht reden. Gefällt mir auch immer noch. Wobei halt mein MK4 für mich innen besser aussieht. Ist aber sicher Geschmacksache :-).

      Ich werde mich überraschen lassen :-).

      t4y
    • teddy4you schrieb:

      Hallo ´Zusammen,

      was die Temperaturenanzeige angeht, so war die beim MK4 FL mit Convers+ nur sichtbar, wenn man ins Menü gegangen ist. Wobei mir im Grunde die fürs Kühlwasser reichen würde. Aber ja, ist hat drin :-).
      Es gab gegen 2012 ein Update für das Convers+ danach wurde die Temperaturanzeige Links neben dem "Auto" im Convers+ angezeigt.
      Die Uhrzeit wurde dann ebenfalls im Convers+ angezeigt. Ich habe dies damals vom FFH auf meinen MK4 FL aufspielen lassen.

      Im großen und ganzen ein Tolles Auto, zurück zum MK4 FL möchte ich allerdings nicht mehr.

    Diese private Seite ist keine offizielle Seite der Firma Ford. Das Ford Logo und alle Modellbezeichnungen sind Warenzeichen und Eigentum der Firma Ford!