Navigationssoftware ersetzen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Navigationssoftware ersetzen

      Hallo Zusammen,

      es ist jetzt wahrscheinlich eine blöde Frage. Trotzdem würde ich gerne wissen, ob es eventuell möglich ist die Navisoftware zu ersetzen?
      Bei einem mobilen Navigerät konnte ich das schon mal machen und die original-Navisoftware gegen Navigon ersetzen.

      Ich würde sehr viel lieber TomTom in dem Mondeo haben.
    • Du schreibst leider nicht ob du von Sync 2 oder Sync 3 sprichst - ich gehe mal von Sync 3 aus, da es bei Sync 2 keinerlei Möglichkeiten gibt.
      Man kann über Android Auto aktuell Google Maps nutzen, Waze ist (seit langem) angekündigt. Mit Apple CarPlay geht Apple Maps.

      Für die Zukunft ist angekündigt alternative Navigationsanwendungen über AppLink einzubinden - wann das kommt und ob ein Update für ältere Fahrzeuge kommt, wird erst die Zeit zeigen. Sygic macht den Anfang, weitere Anbieter sollen folgen - ob TomTom dabei ist wird man sehen...
      media.ford.com/content/fordmed…martphone-dash-sygic.html
    • ja ich meinte sync 3.
      Waze kannte ich bis jetzt auch nicht.

      Aber ein Navi auf dem Smartphone würde ich nur ungern in einem Wagen benutzen, indem es einen Navi-Festeinbau gibt.
      Das ist dann irgendwie nix ganzes und nix halbes. Man kauft sich einen Neuwagen und muss das Navi dann für aktuellste Karten mit dem Smartphone verbinden!?


      Außerdem zieht es ja dann auch nicht nur am Handy-Akku, sondern auch am Internetvolumen des Handys.

      Naja muss man wohl aufs beste drauf hoffen.

      Aber vielen Dank für die Info
    • Die Frage ist was man will - entweder das Festeinbau-Navi nutzen, das genau eine Software hat, die auch sehr gut funktioniert.

      Oder eben etwas anderes nutzen, aus welchen persönlichen Gründen auch immer - dafür gibt es dann die Alternativen, die alle über das Smartphone laufen (worüber auch sonst? PNAs sind am Aussterben). Im Endeffekt ist das auch für diejenigen interessant, die das nur ab und zu mal nutzen und Sync 3 ohne Navi haben. Weniger im Mondeo, aber vielleicht im Fiesta oder in weniger entwickelten Märkten.
    • Die Optimale Navi Lösung. hat schon jemand getestet ob dies funktioniert oder brauchen wir auf n Waze Update zu warten? (Leider steht das nicht so genau aber v3.0 haben ja einige).
      Interessant wäre ob man Android Auto nutzen muss, die Zwangsapps die alle installiert werden sind unnötig.
    • Funktioniert meines Wissens nur mit Android da die iOS Version nicht applink fähig ist.
      Mondeo Turnier 1.5 EB Automatik Titanium, BJ 4/17, Iridium-Schwarz,abgedunkelte Scheiben,Business-Paket II,Design-Paket II,Komfort-Paket,Active City Stop

    • Laut diesem CNET Artikel soll die Applink Fähigkeit von Waze auf 2018er Modelle beschränkt sein :(
      Ich denke mal das bezieht sich auf die Fw 3.2 die wir bis dato ja nicht bekommen... :(

      cnet.com/roadshow/news/fords-s…h-waze-and-thats-amazing/

      Die Meldung von Waze

      1. Use a cable to plug your Waze-equipped smartphone into the USB port of your Ford (SYNC 3 versions 3.0 or higher).

      ich selber hab 3.0 17307 und wie die Fotos oben belegen, mit iOS funzt es nicht....

      Und noch ne Quelle. Diesmal Ford selber: media.ford.com/content/fordmed…gation-app-to-ford-v.html
      Mondeo Turnier 1.5 EB Automatik Titanium, BJ 4/17, Iridium-Schwarz,abgedunkelte Scheiben,Business-Paket II,Design-Paket II,Komfort-Paket,Active City Stop

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Habib ()

    • Android Update gibts wohl auch schon.

      Im Ford Artikel steht:

      At launch in the coming weeks, any 2018 model year Ford vehicle equipped with SYNC 3 version 3.0 or greater will be able to run Waze on its touch screen. Other SYNC 3-enabled Ford vehicles can receive an over-the-air update or an update via USB to enable Waze functionality.



      Also sollen angeblich auch alle anderen mit Sync 3 gehen, jedoch sollen die ein Update erhalten um dies zu ermöglichen.
      Nur wenn wir noch auf 2.3 rumhocken und die 3.0 jetzt auch noch nicht geht, in welchem Jahr soll denn das besagte Update erscheinen, zumal da "CAN" steht.
      Und genau jetz kommen keine Quellen mehr ausm Mustang Forum, wo endlich mal ne aktuelle Navi Option angeboten würde.
    • Ihr müsste bedenken, dass Ford noch kein Update auf Version 3.0 verteilt hat. Daher macht es Sinn, wenn sie schreiben dass es nur bei neuen Fahrzeugen ab Werk gehen wird und die anderen erst ein Update brauchen (bin mir nicht mal sicher, ob die europäischen Fahrzeuge schon mit 3.0 vom Band laufen).

      Bei Waze muss man auch etwas vorsichtig sein - die haben ja auf der Google IO 2016 angekündigt, dass Waze für Android Auto kommt. Nachher hat es noch ein ganzes Jahr gedauert, bis es dann kam. Immerhin hat man hier schon konkrete Daten angekündigt.

      Ich freue mich auf Waze besonders, weil das ein hervorragendes Navi ist (Waze gehört ja zu Google, trotzdem hat man das nach dem Kauf nicht mit Google Maps zusammengeführt, sondern lässt es mit dem eigenen Konzept weiterlaufen).
    • Waze ist eine supper App.
      In Amerika wie auch Südamerika schon seit Jahren sozusagen der Standard.
      Die App war absolut die beste bis Google die augekauft hat.
      Besonders wurden die Möglichkeiten der Nutzermeldungen verschlechtert, z.B. gerade Mobile Polizei und Radarkontrollen kann man je nach Land gar nicht mehr melden.
      Nun nutzt Google die von den User gemeldeten Daten usw um dies Live in Google Maps einzupflegen. Auch neue Strassen kann man darin selbst erfassen uns eintragen lassen.
      Sozusagen sind die Wazer die Betatester von Google, aufgekauft hat man die Firma wohl da Google Maps vom Waze schon lange überholt worden war. Nun isses ja keine Konkurrenz mehr.

      Was noch ein Thema sein dürfte, Waze bietet keine Offline Karten an, man kann glaub aber Routen vorspeichern, jedoch sollte dazu das Auto erstmal in WLAN nähe sein. Wiederum bei den heutzutage, jedenfalls in den DACH Ländern üblichen Flatrate kein grosses Thema mehr.

      Sammy schrieb:

      Ihr müsste bedenken, dass Ford noch kein Update auf Version 3.0 verteilt hat. Daher macht es Sinn, wenn sie schreiben dass es nur bei neuen Fahrzeugen ab Werk gehen wird und die anderen erst ein Update brauchen (bin mir nicht mal sicher, ob die europäischen Fahrzeuge schon mit 3.0 vom Band laufen).

      Bei Waze muss man auch etwas vorsichtig sein - die haben ja auf der Google IO 2016 angekündigt, dass Waze für Android Auto kommt. Nachher hat es noch ein ganzes Jahr gedauert, bis es dann kam. Immerhin hat man hier schon konkrete Daten angekündigt.

      Ich freue mich auf Waze besonders, weil das ein hervorragendes Navi ist (Waze gehört ja zu Google, trotzdem hat man das nach dem Kauf nicht mit Google Maps zusammengeführt, sondern lässt es mit dem eigenen Konzept weiterlaufen).
      Ford läuft ziehmlich sicher noch immer mit 2.3 vom Band, noch keinen mit 3.0 gesehen.

      linza4 schrieb:

      Was ist bei Waze oder Sygic besser als bei Google Maps?
      Google Maps holt die meisten Daten von Waze Usern wie Staumeldungen, Baustellen oder stehengebliebene Fahrzeuge. Da ist meist alles früher drin. Google Maps ist manchmal dafür noch etwas genauer mitm Ziel.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von vaniii ()

    • Offline-Karten waren für mich bis vor 1-2 Jahren ein Thema. Seitdem es in der EU keine Roaming-Gebühren mehr gibt und die Flatrates doch deutlich im Volumen gestiegen sind, nutze ich Offline-Karten nur noch auf anderen Kontinenten.

      Ob Waze besser ist lasse ich mal offen, aber es ist eine sehr gute Alternative zu Google Maps. Letzteres wird es wohl nie mit AppLink geben. Ein Vorteil von Waze ist auf jeden Fall der Community-Aspekt - wenn man z.B. einen Blitzer sieht kann man das direkt melden (2x aufs Display drücken, nicht mehr Ablenkung als den Radiosender zu wechseln) und sieht direkt wenn andere selbiges getan haben.
    • Hätte mal eine Frage bezüglich Android Auto.
      In meinem Mondeo mit Sync 3 funktioniert dies nur per USB Verbindung mit dem Handy ( Huawei Mate 10 Pro).
      Meine Frau hat einen Focus auch mit Sync 3 dort ging dies immer per Bluetooth ohne ein USB Kabel anzuschließen.
      Wie sieht das bei euch aus?

    Diese private Seite ist keine offizielle Seite der Firma Ford. Das Ford Logo und alle Modellbezeichnungen sind Warenzeichen und Eigentum der Firma Ford!