Diskussion über Diebstahlschutz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Diskussionsthread für gestohlene Mondeos

      DocEmmetBrown schrieb:

      GreenMondi schrieb:

      Wie schon geschrieben. Wenn Ampire bei dieser Verlängerungslösung einen kleinen Metallkasten (Deckel mit Sicherheitsschrauben verschlossen) mitliefern würde, in dem die Steckverbindung zwischen Original und Verlängerung eingelegt wird, müsste man nichts großartig verändern.
      Wie viele verschiedene Codierungen gibt es denn von Ampire?

      Doc


      Diese Frage kann Dir wahrscheinlich nur Ampire beantworten. Keine Ahnung.
      Gruß
      Thomas

      Spritmonitor.de
    • Heisst das jetzt dass der Mondeo nicht getestet wurde oder das die den Mondeo nicht öffnen konnten?
      Mondeo Turnier 1.5 EB Automatik Titanium, BJ 4/17, Iridium-Schwarz,abgedunkelte Scheiben,Business-Paket II,Design-Paket II,Komfort-Paket,Active City Stop

    • Erschwert das reinkommen. Verhindert aber dann nicht das Anlernen eines eigenen Schlüssels ..... sag zum Abschied leise Servus :(
      Übrigens wurden die ServiceMobile des ADAC mit neuer Technik ausgestattet, die können jetzt auch mal fix neue Schlüssel anlernen und übrigens gibt es bei Ford (lt.Aussage des ADAC-Technikers) nur ein System für das elektronische Gedöns, als S-Max ..... Mondeo.
    • ADAC-Techniker? Der hatte bei mir im Oktober letzten Jahres (wurde von Ford-Assistance beauftragt) noch nicht mal eine Software für den MK5 um die Fehler auszulesen, da wollen die Schlüssel anlernen?

      Ok. es kann sich ja bis dahin was getan haben, es würde mich freuen!
    • Wer lesen kann ist klar im Vorteil, die Techniker wurde mit neuer Technik gerade ausgestattet. Da hatte Dein Techniker wohl weder die Schulung noch das Upgrade hinter sich.
      Wird er aber erhalten und kann das dann auch. Also sieh es ihm nach wenn er kein passendes Wissen und Werkzeug hat.

      Was mich vielmehr ärgert ist, es gibt Lösungen für das Problem Keyless aber Ford legt sich quer von wegen Garantie/Gewährleistung.
    • o.K. gehört zwar nicht hier her, ich habe das schon richtig gelesen und verstanden.

      Ich gebe ja auch dem Techniker keine Schuld er hat sich wirklich Mühe gegeben, aber es kann nicht sein wenn ein Auto seit Mitte 2014 auf dem Markt ist und Ford den ADAC beauftragt seine Pannenhilfe zu übernehmen, dann kann man doch verlangen das der ADAC 10/2016 auch das Werkzeug bzw. Software hat und nicht erst im Jahr irgendwann.

      Zu dem Problem mit Keyless gebe ich Dir vollkommen recht.
    • Damit mein Blick morgens nicht mal in die Leere schweift, da wo mein schwarzes Pferd angebunden war, habe ich das Objekt der Begierde nun hier in meine EinbruchMeldeAnlage eingebunden.
      Hilft zwar nur wenn das Auto hier steht aber wenigstens nachts ist es damit gesichert gegen unberechtigte Ausflüge Richtung Osten.
      Könnt das gute Stück hier zwar jeden Abend in die Garage fahren aber das ist mir mittlerweile zu frickelig da links und rechts zu den Türen jeweils nur 3cm Platz sind.
      Die Garage wurde früher für den Trabant gebaut, da ist unser Dicker einfach zu DICK :)
    • Wenn ihr so viel Angst vorm Klauen habt, dann lasst doch einen GPS - Sender verbauen.
      Verhindern kann man zwar den Diebstahl nicht, aber das Auto schnell orten und wieder holen...

      Ansonsten genießt einfach die Vorzüge der Technik
      Ford Mondeo 2.0 TDCi 180 PS AWD Powershift Titanium/ST-Line
      Indicblau, 19", Technology Paket Licht & Sicherheit, Technology Paket Konnektivität, Panorama Paket, ACC, BLIS, RVC, SAPP, SWRA, Seitenscheiben getönt, Heckklappe el. , Sony-Navi, SYNC 3, Aktive Ford LED, Aktive City Stopp... uvm.

      Mondeo MK4 Fl 2.2 TDCi Titanium S 200
      Kuga MK1 vFl 2.0 TDCi AWD Titanium 163
      Focus MK2 vFl 2.0 TDCi Titanium 136
      Focus MK1 vFl 1.6 Futura 101
    • Wie oft denn nun noch. GPS Jammer? Fahrzeug in Gebäude gefahren? Fahrzeug unter ne Plane mit metallischer Folie gestellt?
      Nix GPS nix GSM nix Ortung, danach wird mit nem Popeligen Scanner nach dem Sendemodul gesucht welches hektisch versucht eine Verbindung ins Mobilfunknetz zu finden und raus damit.
      In den meisten Fällen ist eine Fahrzeugortung ein trügerisches Plazebo was eine vermeintliche Sicherheit vorgaukelt.
      Wer es mag kann das Geld was er dafür ausgibt auch im Lokus runterspülen.
      Sollten wir unser Treffen in Sachsen machen kann ich gern dazu die eine odere andere Spielerei vorführen.
      Frage: Funktioniert das Handy ohne Netz?
    • Wobei die GPS-Ortung als Zusatzbaustein der nachgerüsteten Alarmanlage doch schon Sinn ergibt.
      Immerhin senden die Module auch SMS oder Anrufe, bei Einbruchsversuchen oder Voralarmen (auch wenn ein Voralarm rechtlich in D nicht erlaubt ist). Sicherlich hilft das nicht gegen bestens ausgestattete, überwiegend aus Osteuropa stammende Personen, die sich das jeweilige Auto unentgeltlich ausleihen möchten.

      Aber bei den Meisten senden sie halt doch - und wenn man dann nicht in Hörweite ist, ist so ein Anruf oder eine SMS vielleicht ganz hilfreich.
    • Heutzutage wird in moderne Autos nicht mehr eingebrochen.

      Die hießigen Kleinkriminellen, die sich den Bock nur mal für ne Spritztour leihen, sind zu doof, die aktuelle Technik zu knacken.

      Problem sind die professionellen Typen. Die steigen quasi mit originalen Funksignal ein. Die DWA lässt das kalt.

      Die DWA ist sowieso sinnlos. Wer gezielt was wertvolles in einem Auto sucht, ist ruckzuck damit verschwunden. Ob das Auto dabei Lärm macht oder nicht. Solche Systeme waren in den 90ern mal abschreckend, aber die Langfinger sind ja auch um 3000% dreister geworden.
    • Eine Rezension eines bei Amazon erhältlichen- und überwiegend gut bewerteten GPS-Trackers, hört sich garnicht so schlecht an. Da berichtet einer, das sein Fahrzeug schon zweimal von polnischen Langfingern entwendet wurde und jedesmal konnte es mittels der GPS-Daten relativ schnell wieder aufgefunden werden. Beim ersten Mal wurde der Pole sogar auf frischer Tat ertappt. :)

      Also ob jetzt tatsächlich jeder Depp mit so einem Jammer ausgestattet ist?
      Immer noch besser, als gar nichts.
      Gruß
      Thomas

      Spritmonitor.de
    • Nasenpfahl schrieb:

      Problem sind die professionellen Typen. Die steigen quasi mit originalen Funksignal ein. Die DWA lässt das kalt.

      Die DWA ist sowieso sinnlos. Wer gezielt was wertvolles in einem Auto sucht, ist ruckzuck damit verschwunden. Ob das Auto dabei Lärm macht oder nicht. Solche Systeme waren in den 90ern mal abschreckend, aber die Langfinger sind ja auch um 3000% dreister geworden.
      Auch gegen kopierte Schlüssel und Signale gibt es Mittel und Wege dagegen vorzugehen. Die Autoindustrie weigert sich allerdings etwas derartiges einzurüsten - bleibt also nur Aftermarket-Stuff.

      Und mal ganz ehrlich: Wer sein Auto nicht soweit aufgeräumt kriegt, dass irgendwer auch nur ansatzweise denken könnte, dass da was zu holen ist, der ist mMn selbst Schuld. Das fängt schon mit dem "klebenlassen" der Navihalterung an der Scheibe an, wenn man irgendwo parkt. Wer dazu zu faul ist, die von der Scheibe zu nehmen, und damit gar nicht den Verdacht aufkommen zu lassen, dass das passende Navi im Handschuhfach oder sonstwo liegen könnte, der hat es auch.... naja... denkt euch euren Teil ;)
    • So für die Leute die immer noch an GPS glauben:

      GSM Blocker Produktbeschreibung:

      1. Handheld-Mobiltelefon und Satellitensignal Störsender ist spezielles Design entsprechend von Satellitenortung, (mit einem Wireless-Netzwerk, Funkübertragung, usw.) und Nachlauf (Orientierung von Autos, Handys, Google Speicherort im Netzwerk, usw.) für einige vertrauliche Einheit und einzelnen Unannehmlichkeiten. Gegen die alle den Eigenschaften des GPS-Satelliten-Ortungssystem und drahtlose Ungestellt. Bei der Verwendung von diesem Produktbereich mit der Bereich von 5-30 Metern, um die GPS-Satellitensignal und die Drahtlose Übertragungssignal Ungestellt effektiv abschneiden, somit eine wirksame geschützte Bereiche bilden. So müssen Sie nicht zu kümmern nachführen wird.
      Leistungsindikatoren:

      * Frequez 1 : GSM850 850-894Mhz / GSM900 925-960Mhz / GSM1800 1805-1880Mhz
      * Frequez 2 : UMTS(3G) 2110-2170Mhz
      * Frequez 3 : 4GLte700Mhz 690-806 MHZ
      * Frequez 4 : 4G Lte2600 2600Mhz
      * Frequez 5 : Wi-FI 2.4G 2400-2483Mhz
      * Frequez 6 : GPS/GLONASS L1: 1575.42Mhz L2: 1227.60Mhz


      Kostet knapp 200eu, ist gross wie eine Zigarettenschachtel. Einfach mal die Suchmaschine Eurer Wahl bemühen.



      Nasenpfahl schrieb:

      Warum es keine Erweiterung der Diebstahlsicherheit seitens der Automobilindustrie gibt?
      Einfache Antwort: Ein geklautes Auto muss meist ersetzt werden. Also wieder eins verkauft. Ganz einfach.

      Und der Igor in Taschluktistan der dann deine Karre fährt, hätte sich eh keins gekauft beim Händler.

    Diese private Seite ist keine offizielle Seite der Firma Ford. Das Ford Logo und alle Modellbezeichnungen sind Warenzeichen und Eigentum der Firma Ford!