Beiträge von Ben-LDK

    Ob und wie eine Veränderung mit dem Update einher geht, ist wohl auch eine Frage, von welchem Softwarestand aktualisiert wird.

    Mein Wagen war mit dem Auslieferungsstand von PCM und TCM auch deutlich agiler als er das jetzt ist, hat aber auch mind. 1 Liter mehr verbraucht, sprang öfter nicht sauber an und lief rauer. Den Rückruf hatte ich übrigens nicht.

    Mir hat der TÜVer Anfang des Jahres zu dem Thema TFL incl. Rückleuchten folgendes erklärt:

    Es gab eine Formulierung in der StVZO deren Wortlaut, genau wie hier jetzt, unterschiedlich ausgelegt wurde und ein paar Hersteller einige Fahrzeuge mit dieser Kombination zugelassen bekamen, dann wurde der Wortlaut aber angepasst, so dass nach in Kraft treten der Änderung keine Zulassung von Fahrzeugen, die TFL und Rücklicht gleichzeitig aktiv haben, mehr möglich war. Jetzt gebe es eine Liste mit Typgenehmigungen von Fahrzeugen die eine Zulassung dafür haben, bei allen anderen erlischt die Betriebserlaubnis.

    Abgedimmtes TFL würde als Standlicht interpretiert und fahren mit Standlicht ist in Deutschland nicht zulässig.


    In wie weit das so stimmt, habe ich nicht weiter hinterfragt.

    Dafür ist beim 2016er BCM Alarm 01 DE00 in Zeile 18 und dort gibt es deine "Regel 8" genau so mit der gleichen Funktion ...

    Bei der Limo liegt die entsprechende Steckverbindung nicht unter dem Dachhimmel sondern im unteren Bereich der linken C-Säule, ich kann nachher nochmal schauen, auf welchem der Stecker genau.


    Edit:

    Relevant ist der Stecker C4840, das müsste der grüne der vier sein der auf dem Schaubild in #25 am weitesten oben in der C-Säule sitzt, und dort die Pins

    2 - Strom - BN-YE

    5 - Video+ - WH-GN

    6 - LIN-Bus - VT-WH

    7 - Video- - BN-VT

    9 - Masse - BK-GY

    10 - Schirm

    Die Spielchen von aussen kenne ich auch, ist aber nicht immer so, aber ganz toll ist es bei Nässe, da sind die Sensoren bei meinem so empfindlich, das ich ganz genau drauf achten muss, mit den Fingern nur die Innenseite der Griffe zu berühren. Sobald man auch nur minimal den äusseren Bereich berührt, auch weit weg von der geriffelten Fläche, springt die ZV wie wild zwischen öffnen und schliessen hin und her.

    Ich fahre auch seit Anfang des Jahres V-Power-Diesel mit dem Jahres-Deal, in ca. drei Wochen ist das Volumen aufgebraucht und dann werde ich wieder auf normalen Sprit wechseln, denn ich habe überhaupt keine Veränderung feststellen können, wobei ich zu 85% Autobahn fahre.

    Meinem damaligen Chef ist ein Smart auf die AHK einer G-Klasse gefahren, an dem G hat man auch nichts gesehen und letztlich war es nach einem Gutachten ein Schaden von mehreren tausend Euro.

    Nein - man merkt nur beim Kurven fahren, dass der Sitz sich bewegt.

    Ich hatte die Sitze beide vor kurzem draussen, man kann am Fahrersitz deutlich das die ganze Mechanik der Konsole nicht 100-prozentig stabil ist, da hilft auch kein Schrauben nachziehen. Es ist letztlich etwas Spiel in den Drehpunkten der Gestänge.

    Ich habe mal schnell ein paar Zahlen zusammengesucht:


    Gefahrene KM der PKW in Deutschland (2016, KBA): 625,5 Milliarden KM

    Durchschnittsverbrauch e-Golf: 14 kWh / 100 km


    Macht rund 87,57 Milliarden kWh Strombedarf nur für die PKW. Das AKW Emsland hat eine Nennleistung von 1,4 Gigawatt und liefert damit rund 11 Milliarden kWh / Jahr, ein aktuelles Windrad liefert rund 10 Millionen kWh / Jahr, es braucht also nur 8 AKWs oder 8.800 Windräder nur für die Versorgung der PKW.

    Ich bin da noch nicht so von überzeugt, das man das Parkhaus in dem ich auch stehe, so versorgt und umbaut, das 200 Pendler-E-Fahrzeuge gleichzeitig geladen werden können. Und allein im Umkreis von 500 m kenne ich noch drei weitere Parkhäuser, die ebenso voll belegt mit Fahrzeugen von Pendlern sind. Da kommt schon ein ganz schöner zusätzlicher Bedarf an elektrischer Leistung zusammen.

    Du solltest besser erstmal klären, welche technische Basis dein Fahrzeug nun hat und nicht einfach irgendwas einbauen und es irgendwie versuchen zu konfigurieren. Geht es denn hierbei um einen Lincoln Navigator und wenn ja, kannst du denn die anderen Steuergeräte auslesen / konfigurieren?

    Ich bin immer noch der Meinung, du kannst mit dem ACM vom Fiesta nichts anfangen kannst, es sei denn, dein Fahrzeug wird ebenfalls über CCC konfiguriert und nicht über Direct Konfig. Wenn das der Fall ist, erfolgt die Konfiguration mit UCDS nicht über den Punkt "Direct Configuration" sondern mittels des "AsBuilt Editor", d.h. die Konfiguration aller Steuergeräte erfolgt zentral über das BCM und nicht wie bei unseren Mondeos (und allen auf der gleichen Plattform basierenden Fahrzeugen) in den einzelnen Steuergeräten.

    Und hat dich Forscan auch dazu aufgefordert umzuschalten? Das ist nötig, damit alle Steuergeräte angesprochen werden können.

    Wie sieht den deine Adapter-Konfiguration in Forscan aus?



    14-fs-conf-01-jpg


www.autodoc.de