Beiträge von Flips

    Es gibt beim Mondi ja auch 2 Varianten ab Werk, die elektrisch schwenkbare und die abnehmbare. Ich würde beim nächsten die Letztere nehmen, billiger, mechanisch und der kleine Ausschnitt in der Heckschürze entfällt auch.

    Habt ihr auch den grauen Spezialtrichter für das Easy Fuel System im Kofferraum liegen? Also den Trichter, den man in den Tankstutzen steckt damit man notfalls mit dem Kanister tanken kann.


    Der fehlt bestimmt auch bei einigen...

    Den haben bzw. brauchen ja nur die Diesel Fahrer, weil der dünne Kanisterstutzen nicht in den dicken Rüssel des (Diesel)Autos passt. Klingt unlogisch, ist aber so. ;)

    Ich kann z.b das Fahrwerk nicht auf Komfort,Normal Sport stellen wenn ich im Getriebemodus "S" (Wahlhebel) bin, und ich sehe die farben auch nicht.
    Getriebemodus "D" (Schalthebel) da kann ich alles verstellen und sehe auch die Farben.

    Ich war ja noch am Schwanken, ob zukünftig der ST-Line mir Komfort-Paket (und dem verstellbaren Fahrwerk), oder das Paket halt ohne das Fahrwerk zusammenstellen (spart ca. 800€).
    Wenn ich das hier (gottseidank) lese, macht das Fahrwerk ja null Sinn.Auswahl nur in D, Sport und Sport geht nicht zusammen, ...mei o mei.

    Prinzipiell stimme ich dir da ja zu, da die Vignale-Sparte (zumindest der Ansicht von Ford nach) eigentlich nicht mit den "normalen" Linien gleichzusetzen sein sollte.


    Was mir allerdings aufstößt ist, dass wenn ein Autohaus oder Ford selbst der Erstbesitzer ist, das Auto dann in den freien Verkauf geht, dieser Endkunden-Erstbesitzer offiziell nur als Zweitbesitzer geführt wird, und somit NICHT in den Genuss der Leistungen kommt....

    Warum auch? Er hat das Teil ja auch nur gebraucht übernommen. Und wie Denis240 schon sagte, wie genau will man das denn regulatorisch erfassen?
    Oder glaubt Ihr, dass Fahrer eines 5 Jahre alten AMG Mercedes/ABT Audi/Alpina BMW noch kostenlose Sonderleistunden bekommen? Klar, das sind "besondere" Kunden, aber geschenkt wird da auch nichts. Ich glaube, eher im Gegenteil.

    Indirekt kann man das auch als Wertverlust interpretieren. Wenn ich beim Neukauf die Vignale-Services mit bezahle... und beim Verkauf nach einem Jahr diese verloren gehen, will der Käufer natürlich auch nur das Blech bezahlen. Also Verlust für den Erstkäufer :-(

    Du zahlst doch keine Vignale Services mit. Wie Sammy schon sagte, hält sich der Vignale Aufpreis ausstattungsbereinigt in Grenzen. Ich hatte mir das damals durchgerechnet. Der Vignale mit nahezu Vollausstattung (ich hasse dieses Wort) war im Vergleich zum dann ziemlich aufgepimpten Titanium um die 600€ teurer. Kann man für die Services sehen oder aber auch für das Lederpaket für Türen und Armaturenbrett oder das aktive Geräuschunterdrückungssystem, welches es beides nicht im Titanium gibt. Für mich hat das gepasst.

    Warum so kompliziert vorne den blöden Halter weglassen und dann Easy Fix vorne und hinten drauf kostet 5,95 bei Amazon.
    Fertig und sieht gut aus und vor alles funktioniert auch mit Radar und [definition=92,0]PDC[/definition]


    Gruss Ingo

    Da wär ich allerdings in Waschstrassen vorsichtig. Wenn sich die Bürsten einmal an der Ecke Ecke des Nummenschildes verhaken, reißen sie es ganz schnell ab. Gerade, wenn die Halter so weit mittig montiert sind, wie bei Dir vorne.

    Ehrlich, Du würdest ich wundern. Beim letzten Fahrzeugwechsel meiner Frau mussten wir neue Kennzeichen bestellen. Wir haben die Teile nach 2 Jahren schlichtweg nicht ohne die total zu verbiegen runter bekommen. Klar, vorher die Oberflächen mit Isopropanol aus der Apotheke fettfrei machen und das hält, glaub es mir!

    Mir persönlich erschließt sich die Vignaleserie so und so nicht. Für den Mehrpreis kannst dann auch ein Premium-Fahrzeug kaufen.

    Das ist schnell gesagt, stimmt aber so nicht. Packe mal alle Vignale Bestandteile plus Zubehör wie z.B. grosses Navi, aktiver Tempomat, Verkehrszeichenerkennung, Toter Winkel Warner, Spurhalte-Assi, Müdigkeitswarner, elektr. Sitze incl. Memory auch für das Lenkrad, usw.....in einen Audi A4 oder Premium Audi A6, da wirst Du Dich wundern!
    Rechne Dir doch mal den Audi A6 als Beispiel durch:
    Rückfahrkamera 450 €, aber nur mit Einparkhilfe plus für weitere 780 €. Der bei Ford beinhaltete Parkassistent kostet dann weitere 1170 €.
    Verkehrszeichenerkennung plus 150 €, aber nur in Verbindung mit MMI Navigation plus für 3380 € und adaptive cruise control für weitere 1510 € bestellbar.
    Das war nur der Anfang, aber alleine das sind 7440 €, die beim Mondeo im Komforpaket bereits enthalten sind für 1850 € beim ST. Da fehlen dem Audi noch die elektr. Lenksäule für 400 € und die elektrisch klappbaren und abblendbaren Spiegel für weiter 510 €, usw. und so fort. Wahnsinn.
    Am Ende liegst Du austattungsbereinigt ca. 15.000 € über dem Vignale. Für mich erschließt sich die Serie. Es sei denn, ich muss meinem Nachbar einen Stern, Propeller oder ein paar Ringe präsentieren, dann klappt das natürlich nicht.
    Trotzdem wird der nächste ein ST :D


www.autodoc.de