Beiträge von FordFan

    Hallo Leute,
    hab gestern mal mit meinem Aufbereiter gesprochen. Die kannten das Problem auch von anderen Fahrzeugtypen und desinfizieren den gangen Trakt nebst Innenraum wie früher schon mit Ozon.
    Dazu wird ein Ozongenerator in den innenraum gestellt und auf Umluft sozusagen das ganze System gespült.
    Ozon vernichtet definitiv jegliche Bakterien und alle Lebewesen im Inneren.
    Anschließend nur einmal durchlüften und alles riecht wieder neutral.
    Kleiner Nebeneffekt, das Ozonloch wird repariert HI.

    Obwohl - Lass uns das einfach machen: Youtube, BMW in Berlin vorm Restaurant?

    Nein war hier persönlich in Chemnitz, also mit eigenen Augen gesehen.
    Welches System das war kann ich mal versuchen herauszubekommen.
    Wobei die von Dir genannte Lösung ja auch ok wäre.
    Alles was den Klau vom Üblichen unterscheiden lässt erachte ich schon als hilfreich.


    Alternative und preiswert: versteckter Schalter zur Unterbrechung der Kraftstoffpumpe

    Bei der Verlängerung des Signals hilft das natürlich wenig. Dann ist es aber auch egal, ob die OBD-Buchse und eine OBD-Firewall verbaut ist. Die mir bekannten Firewalls schützen nur vor unberechtigtem Zugriff per OBD-Buchse, mehr nicht.

    Also bei dem mir bekannten System kannst Du den Motor nicht starten ohne die vorher programmierte Freigabe zu erteilen.
    Zum Beistpiel Radio zweimal an und aus oder Licht an und aus oder sowas in der Art.
    Habe sowas in einem BMW verbaut gesehen und wäre wohl auch für den MK5 lieferbar.
    Da wird auch direkt die [definition=112,0]VIN[/definition] beim Hersteller in das Steuergerät hardgecodet.

    Was aber wenn die Entwender das Keyless Signal des Schlüssels abgreifen/verlängern dann lässt sich das Fahrug damit starten.
    Hatte letztens in einem Bericht gesehen, die benutzen das abgegriffene Signal und starten da auch das Fahrzeug und fahren damit vom Hof.
    Solange der Motor läuft ist ja alles ok, was aber wenn man dann auf etwas "sicherem" Gelände sich daran macht einen angemeldeten Schlüssel durch einen neuen zu ersetzen?


    Ich denke der Trick mit den 4 angelernten Schlüsseln ist von uns zu einfach gedacht.


    Denke da hilft eher so eine Sperre vor der OBD oder eben Verlegen.
    Mit OBD Firewall startet der Motor trotz richtigen Schlüssel erst gar nicht. Mit angefragten 350,- inkl. Einbau wäre das nicht mal zu teuer und es gibt keinerlei Hinweis darauf, warum der Motor einfach nicht startet.

    Und wie bitte soll der XY funktionieren? Ist lediglich eine BT Kopplungs ans Phone.
    Ein GPS Tracker meldet seine Koordinaten aber über das Mobilfunknetz, kostet daher etwas mehr weil mehr HW verbaut wird, verursacht laufende Kosten und bewirkt bei den heutigen Auftragsklauern genau NIX.
    Hatte das früher hier schon mal beschrieben und erklärt warum.
    Jeder halbwegs begabte Autodieb benutzt heute einen GSM/GPS Jammer. Damit sind diese Tracker wirkungslos.
    Die nächsten Daten kriegt man vieleicht dann mal ais der Ukraine oder so.
    Als wirksamer Schutz gegen böses Erwachen stellt momentan nur das Verlegen der OBD und eine verbaute CAN Firewall dar.

    in den Rückenlehnen sind auch zwei Lüfter. Bei mir merke ich sehr gut das die Kühlen.

    Kann ich so voll bestätigen.
    Bin gerade wieder rein und bei 30c und 80% einfach nur herrlich wenn man im Auto sitzen kann.
    Dazu noch die zwei kleinen Mädels von den Philipinen die man mir mit in den Sitz gebaut hat die haben so herrlich geschickte Hände :*

    Hallo Armin,


    mein Rotti hat den zweiten neuen MK5 auch sofort ins Herz/Nase geschlossen, war vom Einsteigen nicht abzuhalten.
    Bisher keine Probleme mit seiner Nase oder Magen.
    Muss allerdings dazu sagen ich habe die Premium-Leder-Ausstattung. (lässt sich schneller reinigen und Gerüche fressen sich nicht so fest)

    Laut meinem [definition=1,0]FFH[/definition] ist das dieser Sensor.
    Inwieweit die Daten vom Sensor korrekt sind kann man nur herausfinden wenn man dessen Daten am LIN abfängt und dekodiert. Dazu fehlen mir jedoch die Mittel.
    Ob diese Temp-Daten dann im [definition=14,0]BCM[/definition] überhaupt abgefragt und verwendet werden scheint fraglich. Kann ja auch sein da hat man mal wieder "gespart".

    Die Temperatur wird immer noch vom [definition=14,0]BCM[/definition] errechnet.

    Doof wenn die Temp-Daten vom Sensor kommen aber man dann errechnet. Wie wir ja erlebt haben scheint deren Rechnung irgendwie immer auf inch und Fahrenheit zu fussen.
    Sowas soll ja schon mal ganze Raumfahrtprojekte zum Scheitern gebracht haben.

    Also bei mir glich der Kofferraum nach den Regenfällen letztes Jahr zu Ostern einem Uboot kurz vorm Absaufen.
    Die Karre hatte Wasserstand 2cm in der Ersatzradmulde, Kabelbäume abgesoffen, Steuerteil und Subwoofer abgesoffen.
    Führte dazu, alles raus inkl. alle Verkleidungen.
    Habe das Fahrzeug dann im 23.Monat u.a. wegen diesem eklatanten Mangel gewandelt.


    Man hat auch vermutet es liegt an der Rückleuchte.
    War es nicht, Wasser drang hier über die Dachreeling ins Fahrzeug. Erst nur sehr kleine Mengen und schleichend dann aber richtig ordentlich.
    Man nannte das dann kapitaler Wasserschaden. Alle betroffenen elektrischen Teile wurden ausgewechselt.


    Wenns aber nur sehr wenig Feuchte ist kann es beim Öffnen der Heckklappe reingelaufen sein.

    Moin allerseits,


    bei mir gestern das Car mit SOC 91% abgestellt und heute Morgen bei 61%.
    Spannung stand aber bei 12,4V.
    Bei -19c hatte der Diesel nach zwei mal Vorglühen keine Probleme sich in Bewegung zu setzen.
    Mal schaun ob er artig heute die fehlenden Ah nachfüllt.

    Soll das vllt sogar schon die Lösung sein mit der eingestellten Kapazität < verbaute Kapazität?

    Warte das mal ab und teste mal zwei Wochen dann weisst Du mehr.
    Bei meinem vorherigen MK5 mit SH war nach [definition=1,0]FFH[/definition] Besuch auch immer etwa 4 Wochen alles tippitoppi danach ging der Spuk wieder los.

    Problem bei unseren Mondeos ist das er die 15 Volt nicht runterregelt

    Sebastian meiner regelt das runter, kurzzeitig sehe ich sogar manchmal 15,1V aber er regelt dass dann wieder auf 14,8V max runter.
    Diese Woche hat es den SOC bis auf 60% runter so dass er gestern auf 300km meist BAB ordentlich Spannung angelegt hat.
    Wohlgemerkt waren hier seit Mi. nachts Temperaturen von -10 bis -12C.
    Heute Morgen waren am Fahrzeug dann bei -8C noch 12,6V und SOC stand auf 95% (sehr erfreulich)


www.autodoc.de