Beiträge von Per

    Habt ihr da kleine Röllchen oder so als Abstandshalter drunter?

    Sockelteile am Fahrzeug angeschraubt.

    Nochmal nachgeharkt: ist unter den Konsolen irgendwas?


    Der Innendurchmesser ist übrigens 17,irgendwas, doofes Maß.


    Habe 17,2 mm (3/8") Edelstahlrohre bekommen. Wer keine Flex @home hat, kann auch gleich kürzere bekommen. Allerdings habe ich mich für die "dicken" mit 2,3 mm Wanddicke entschieden, obwohl selbst die 2mm dicker sind als die originalen Rohre selbst.

    Weil ich keine Drehmaschine im Zugriff habe (deshalb auch die passenden Rohrdurchmesser), habe ich bei den Konsolen die Schweissnaht abgeschliffen, oben werden sie nur "angeschliffen" und, mit Loctide o.ä., eingepresst.


    PS: jetzt wo es zu spät ist, finde ich auch "einfaches" Stahlrohr dieser Dicke, welches natürlich viel einfacher zu bearbeiten wäre...

    im Leben werde ich mir keine Energiesparlampen kaufen, solche Funzeln nur um etwas Strom zu sparen. Heute habe ich nur noch im Backofen eine konventionelle Lampe, ansonsten nur noch LED-Leuchten in der Wohnung

    Dito, aber ich habe auch keine ESL gekauft. Nicht weil es "Funzeln" waren, sondern weil sie nur das Problem verschoben (und teilweise verschlimmert) haben.


    Die Hauptprobleme bei Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor sind die schwankenden Drehzahlen und die wechselnden Lastzustände

    Deshalb: Diesel-Hybrid! Und zwar kein PlugIn oder so ein Mist, sondern nur einen, der zum Anfahren, Beschleunigen und Segeln reicht. Kleine Batterie, kleiner eMotor, das Gewicht und Volumen spart man durch Weglassen des 1. und R-Gangs im Getriebe wieder ein.


    Alternative Energien sind bis heute nicht grundlastfähig, da sie nur in sehr geringegeringen Mengen speicherbar sind

    Zum Glück (ver)braucht man beim Laden über Nacht keine "Grundlast", weil man ja den Speicher selbst lädt.

    Weil die bildliche Standardbeschreibung für jedermann verständlich sein muss

    Naja, zumindest beim Mondeo ist Minus aber hinten und so richtig kommt man da ja auch nicht ran (jedenfalls beim 2.0 Diesel).


    dass man einen massepunkt im motorraum nutzen soll

    Klappt bei BMW aber auch, zumal da die Batterie im Kofferraum ist. Und wenn ich mir anschaue, was manchmal für IQ-Rekordhalter mit BMW unterwegs sind...

    Beim auf die Kupplung treten Auto wieder an und Ladestrom wieder relativ hoch so um die 20A.


    Jetzt frage ich mich, vielleicht braucht unser Mondeo die aktive S/S um die Batterie ausreichend zu laden. Denn wenn ich sie mit dem Schalter deaktiviere sinkt der Ladestrom immer bis 1-2 A und bleibt dann dort.

    Eigentlich logisch. Wenn der Motor aus ist, wird der Strom nur aus der Batterie entnommen. Läuft der Motor wieder, wird die Batterie schnell wieder geladen (je länger er stand, destso länger/stärker). Bleibt der Motor an, entfällt diese starke Entnahme, die Batterie muss also nicht wieder aufgeladen werden.

    Haben seit gestern MSW 77 (eigentlich OZ) drauf, mit Conti WinterContact in 235/50 R 17.

    Aber: diese Felgen dürfen auf dem Mondeo nicht mit Schneeketten genutzt werden. Ich habe, seit ich selbst einen Führerschein habe, noch nie Schneeketten aufgezogen (vorher ab und an bei Vatern), hatte bisher aber auch keinen Kilometerfresser besessen, der inkl. Standheizung so wintertauglich ist.

    Mal sehen, was der Händler draus macht.


www.autodoc.de